Copyright Frage - Kann man von anderen Medien Berichte "klauen"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange die Quelle angegeben wird und nicht komplette Artikel einfach kopiert werden, ist es kein Geistesdiebstahl.

Es darf sich weiterhin über den Bericht die Bildzeitung "rühmen".

Du darfst also nicht z. B. Harry Potter 1:1 kopieren und davor schreiben: "In Harry Potter Band X (...) steht: '..."

Wo die Grenze ist, kann ich dir aber leider auch nicht sagen, also wie viel Eigenleistung minimal enthalten sein muss, bzw. wie lang zitierte Textpassagen maximal sein dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inhalt ist erst dann "gestohlen" wenn man ihn 1 zu 1 kopiert, anders herum fertigt man nur seine eigene Darstellung der Sache an. Vom Inhalt her werden die sich angleichen, wenn ein Baum rot ist, dann ist dieser Baum rot, was drum herum geschrieben wird sind meist eigene Interpretationen etc.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Nennung der Quelle ist das völlig legal. Wortgetreue Zitate müssen gekennzeichnet werden.

Zudem haben viele Blätter den gleichen Verleger, z.B. die Bild und die Welt sind beide von Axel Springer und geben häufig die gleichen Inhalte wieder, nur an die jeweilige Zielgruppe angepasst. Die gleichen Quellen werden sowieso fast immer genutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?