COPD & Lungenentzündung, schlimm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht, wie schlimm dein Opa COPD hat, darum ist es schlecht zu sagen, ob er das übersteht. Ein Lungenentzündung ist immer schlimm, vor allem, wenn man eine vorgeschädigte Lunge hat. Wenn die Lunge mit Sekret voll ist, hört sich das immer brutal an... Jetzt wünsche ich dir dir erstmal viel Kraft und eine gute Besserung für deinen Opa :-) lg

Hallo Sina, das mit der Lungenetnzündung scheint normal zu sein. Hatte mein Vater auch öfters. Er ist vor 2 1/2 Jahren an den Folgen der COPD gestorben. So wie sich das liest, hat er wohl keine sehr lange Lebenserwartung mehr. Dieses Krankheitsbild ist sicher das Ergebnis davon, wenn jemand Jahrzehnte lang schindluder mit seinem Körper treibt. Jedenfalls in den meisten fällen. Mein Vater war mit 16 angefangen zu rauchen, und ist 62 Jahre alt geworden.

Besuch ihn so oft Du kannst, er wird bald nur noch im Krankenhaus liegen.

Fragt die Ärzte mal nach dem aktuellen Lungenvolumen. Eine Faustregel besagt, das die Restlebenserwartung 3 Jahre beträgt, wenn das Lungenvolumen auf 0,7 runter ist. Mein Vater war etwas Hartnäckiger, und hat es noch etwas über 4 Jahre geschafft.

Mach das Beste daraus

KaeteK 26.10.2012, 21:48

Nicht alle, die COPD haben, haben auch geraucht. Was die Lebenserwartung betrifft...da kann man auch mit COPD doch relativ lange leben. Das Lungenvolumen jetzt zu messen, wäre nicht sinnvoll, weil bei einer Lungenentzündung die Werte eh schlecht sind. Sterben müssen wir alle mal...auch wenn man keine COPD hat.

lg

0

Was möchtest Du wissen?