CooperTest bis Februar machbar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich laufe so gut wie nie. Nur wenn ich muss

Da gab es schon viele die jetzt Marathon laufen - und gerne.

Man kann sich unglaublich steigern. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft

Du kannst das schaffen - wie ? Durch laufen natürlich - ist optimal. 

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Variiere mit der Strecke, laufe etwa zwischen 10 und 15 Minuten, baue kleine Steigungen ein, am Schluss jeweils ein leichter Sprint. Mal in Form von Intervall beim Laufen agieren macht auch Sinn.

Und starte ganz vorsichtig.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Ich laufe so gut wie nie. Nur wenn ich muss :D

Jetzt musst du.

Wie baue ich in den verbleibenden 4 Monaten Kondition auf und vorallem -> WIE WERDE ICH SCHNELLER ? das ist mein größtes Problem neben der konditon

Der richtige Begriff lautet Ausdauer, nicht Kondition.

Also, du solltest ab jetzt regelmäßig laufen. Ab 3x die Woche wirst du rasche Trainingsfortschritte machen. Fang mit dem an, was du kannst und weite nach und nach das Pensum aus.

In deiner Trainingseinheit kannst du gemütlich joggen. Oder aber auch flott laufen und dafür zwischendurch Pausen einlegen. Es wird beides zum Ziel führen

Ausdauergewinn macht dich automatisch auch schneller. Du darfst also dein komplettes Training gerne in der Komfortzone absolvieren und musst nicht fürchten, dass dein Tempo gewohnt lahm bleibt.

Die letzten Tage vor dem Coopertest natürlich ausruhen, um mit voller Kraft an den Start zu gehen.

Das kommt drauf an wie deine bisherige Kondition ist. Ich meide das Laufen auch seit jeher wie die Pest und bin wirklich nur zu den Coopertests gelaufen. Wurden trotzdem immer gut über 3000m, weil ich dank meines anderen Sports einfach ne gute Kondition hatte.

Du musst also in meinen Augen nicht zwangsweise laufen, um ne gute Laufleistung zu erzielen. Wenn du dich einfach nur auf den Coopertest konzentrieren willst, such dir ne Sportart, in der du dich aufwärmen und dann 12min ununterbrochen powern kannst, und mach das 3x wöchentlich. Dadurch lernst du, diese 12min durchzuhalten und dir deine Kräfte über diese Zeit einzuteilen.

Für 2250m muss man ja kaum laufen, da reicht ja schon fast normales Gehen.

3 km in 12 minuten laufen...tipps

kuckuck :) wie gesagt nächte woche freitag laufen wir den coopertest ( hab ich heute erfahren....) und ich muss c.a. 3 km laufen in 12 minuten...leider schaffe ich aber gerade mal 1,7 km in 12 minuten....wie kann ich meine kondition weiter aufbauen in knapp 1,5 wochen... helft mir...bitte...ich würde schon gerne 15 punkte erreichen und nicht wieder ne 4- so wie die letzten jahre...um jede hilfe und trainingstipps bin ich sehr dankbar Eure DarliniaPinki

...zur Frage

Ausbildungsende - was nun?

Ende Februar endet meine Ausbildung, da ich aber am 20. Januar Prüfung habe, sagte mein Chef zu mir sie stellen mich ab Bestehen frei. Ist es jetzt Pflicht des AG, dadurch dass es im Ausbildungsvertrag festgelegt wurde, mich bis zum 28. Februar zu bezahlen, oder ist er nur verpflichtet, mich bis 20. Januar auszuzahlen?

...zur Frage

Während Coopertest fast übergeben - warum?

Hallo :)

wir sind heute in der Schule den Coopertest gelaufen und da ich vom Hochsprung und der Klausur 14 und 13 Punkte mitbringe, die ich mir ungern mit der 3. Note zerstören wollte, hab ich also vor 2 Monaten auch total motiviert angefangen joggen zu gehen.

Ohne großen Plan oder ein System, einfach meine Runde, mit berg auf und bergab. Ja irgendwann mal war es so, dass bei dem einen Berg gegen Ende mir immer schlecht wurde und ich aufhören musste. Da häufig in Verbindung damit die Sonne gescheint hat und ich sowieso Kreislaufprobleme habe, habe ich es auf den Berg und die Sonne geschoben.

Man muss dazu sagen, dass ich kein Ausdauermensch bin, aber denke ich als Handballspielerin und Reiterin schon ein gewisses Maß an Ausdauer habe und wenn ich will und langsam genug jogge auch 1,5 Stunden aushalte.

Ja heute in der Schule also losgejoggt, es war angenehm frisxch und ohne Sonne und ich hatte einr echt flottes Tempo und war auch vergleichsweise schnell außer Puste, hab aber trotzde bis zur 11. Minute gut durchgehalten, bis auf einmal ein Würgreiz kam und ich dann natürlich stehen geblieben bin bzw mich hingekniet habe, da ich echt dachte ich übergebe mich gleich. Ich hatte dann noch 2 weitere solche "Würger" bei denen aber nichts kam und bin dann aufgestanden 10m gelaufen und dann die restlichen 30 Sekunden fertig gejoggt.

Problem, meine Weite ist 9 Punkte und eine Klassenkameradin von mir, die eigentlich das gleich Tempo wie ich hatte, aber halt nicht den Ausfall, hat 10 Punkte geschafft, bedeutet ohne diesen Spukreiz, hätte ich das auch geschafft.

So also ist mein Ziel für in 3 Wochen, wenn wir ihn nochmal laufen, zumindestens die 10 Punkte zu schaffen, das sind ca 150m weiter.

Ja also das mit dem langsam schlecht werden, denke ich ist ja relativ normal, bei großer Anstrengung, bei einem Menschen der unter Kreislaufproblemen leidet und versucht nen Berg hovhzujoggen in der prallen Sonne, aber dass ich wie aus dem nichts einen Spukreiz bekomme ja eher weniger oder?

Ich muss sagen, nach den 30 Sekunden Pause, war ich plötzlich wieder komplett fit, ich hätte locker noch 2min länger joggen können und ich hab mich auch nach 2min komplett erholt gehabt, hatte weder Durst, noch hab ich übermäßig geschwitzt.

Mach ich irgendwas falsch oder an was könnte das liegen?

Vielen Dank für eure Hilfe! :)

PS: es hat sich leider danach noch ein Kopfschmerz entwickelt, den ich jetzt seit 7 Stunden habe und der sich immer mehr verschlimmert...

...zur Frage

Kann ich meine Kondition verbessern wenn ich 2 Wochen lang eine halb Stunde lang intensiv jogge?

Wir machen bald einen Couperlauf und ich will 6 Runden schaffen. Im letzten habe ich 5 Runden und 350m geschafft.

...zur Frage

cooper-test sport :( HILFE

hay leute, ich wollte fragen ich muss in sport in 12min min1,75 km laufen.... Wie kann ich dafür gescheit üben ich weiss schon-mit joggen gehen, aber ich habe keinen schritt/kilometer zähler :( Ich habe ungefähr eine ausdauer von 4-5 min laufen ohne stehen zu bleiben (voll wenug) WAS KANN ICH TUN? DAnke schonmal MissAbnehmQueen

...zur Frage

Vorbereitung cooper test?

Hey habe Anfang nächstes jahr den cooper test bei der Polizei 2400 m auf 12 Minuten sind das wenn ich mich nicht recht entsinne

Ich bin nicht so der ausdauer Mensch und brauche dafür momentan noch so 1 bis 2 Minuten zu lange (13-14mim)

  1. Ist es machbar mit kontinuierlichen Training bis nächstes Jahr Anfang mein ziel zu erreichen
  2. Ich trainiere momentan mit so jedem 2 Tag 2.5 km durch dann Pause dann 2.5 km durch dann 1 oder 2 km nochmal durch
  3. Welche Art von System waere denn am besten mein ziel zu erreichen ? Ich weiss nicht wie gute Intervall Training aussehen
  4. Kennt ihr eine gute app für sowas ? Benutze ab und zu runtastic

Wiege fast 88 bin nicht dick fast 190 gross und betreibe nebenbei jeden 2 Tag krafttraining unterkorper und oberkorper

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?