Cool Aufgabe? Travel Bug!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob ein TB mitgenommen wird, hängt oft auch vom "Anhängsel" ab. Einfach nur den TB (die "Hundemarke") losschicken, bringt meist nicht viel. Du könntest z. B. als Aufgabe "einmal durch Europa" nehmen - oder "reise in so viele Länder wie möglich". Das wären zum Testen mal recht gute Aufgaben.

Allerdings ist in den letzten 2 Jahren eine "Microschwemme" über uns Geocacher hereingebrochen und in Filmdosen, PETlinge oder sogar Nanos passen keine TB rein.

Es gibt auch TB's, die nur von Event zu Event reisen. Da hängen dann gerne mal größere Sachen dran. Ich habe schon 70cm große Stofftiere, einen 5kg schweren Kieselstein mit Handgriff aus Messing oder einen ausrangierten Pin von einer Bowlingbahn gesehen. Du kannst auch einen Karabiner oder Abseilachter anhängen und dem TB die Aufgabe geben, nur in T5-Caches gelegt zu werden.

Die Kehrseite der Medaillie ist allerdings, dass sehr schöne Anhängsel gerne auch verschwinden. Mir ist sogar schon ein TB abhanden gekommen, an dem nur ein einfaches Schlüsselband hing. Eine Geocoin, die zum Nordkap sollte, lag fast ein halbes Jahr in einem schwer zugänglichen Cache, der so gut wie nie besucht wurde und als es schließlich weiter ging, gelangte sie bis nach Antwerpen und war dann plötzlich verschwunden. Seitdem setze ich selbst keine Trachables mehr aus, sondern nehme nur welche unterwegs mit und trage sie weiter.

Hi! Lass es langsam angehen und schau erst mal, was in Deiner Umgebung so passiert, bevor Du ihn ans andere Ende der Welt schicken willst. Lass ihn einfach mal frei und schau, wann er wie zurück kommt. Je nach Umgebung (Großstadt, Land) kann es nämlich sein, dass der Käfer trotz mehrmaliger Bemühungen nicht die 30km verlässt weil es einfach zu wneige Spieler gibt. Trotzdem: Gute Reise für den Kleinen!

Was möchtest Du wissen?