Controlling und Finanzen Master

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls Du willens bist, einiges an eigenem Geld in die Hand zu nehmen, könnte ich Dir die Controller Akademie Gauting empfehlen.

Viel wichtiger finde ich: Wozu? Warum studierst du das? BWLer werden defintitiv nirgendwo gebraucht. Hast du Anzeigen in der Zeitung gesehen? Bei Headhuntern gefragt? Hast du schon viele Praktika als Werkstudent gemacht? Gute Firmenkontakte geknüpft? Die gesagt haben, mach weiter, wir wollen dich haben? Obwohl du gerade eben noch eine 2 hast? Bewirb dich lieber, sieh zu, dass du ans Arbeiten kommst. BWL und WIWI fluten nach dem Studium die Akademikerberatung der Arbeitsagenturen. Ich kenne da einen, der jedesmal verzweifelt den Kopf schüttelt, wenn er BWL hört.

Skyy123 04.07.2014, 09:26

Danke, für deinen Rat, ich exmatrikuliere mich so schnell es geht! Ansonsten noch jemand hier, der nicht einfach seinen Frust an mir auslassen will und mir helfen kann und möchte?

0
VaNedy 04.07.2014, 23:50
@Skyy123

Sie hat absolut recht. Mit BWL / VWL wird man heute nur noch mit Topnoten was, eine 2.4 ist mehr als nur mittelmäßig.

0
Joshua18 04.07.2014, 23:00

Ja, für den Mainstream der Absolventen mit Personalwesen oder Marketing als Schwerpunkt ist da wohl was Wahres dran. Ganz anders sieht es aber in den Bereichen Controlling, OR, Steuern sowie Revision aus. Wer hier clever ist, kann aus dem Studium auch heute noch etwas machen und wird es kaum nötig haben, überhaupt eine Arbeitsagentur betreten zu müssen.

Für Controlling würde ich mir mal die Masterangebote der FHs/Unis durchforsten. Du alles Kenner kannst schon leicht am Vorlesungsverzeichnis einordnen, wo es da so lang geht.

Noch ein Tip: Sieh' zu, dass Du während des Masterstudiums irgendwo noch das Original SAP-Zertifikat für das Modul Controlling ergatterst. Das ist heutzutage in der Grossindustrie so gut wie unumgänglich.

0
Traveller24 05.07.2014, 14:29

Gut das Du darauf hinweist. ich muss sofort meinem Chef sagen, dass all die neuen BWLer, die dieses Jahr bei uns neu eingestellt wurden, absolut überflüssig sind. Und das er den ehemaligen Azubis von uns, denen wir ein duales Studium finanzieren, sofort kündigen soll. Ganz zu schweigen davon, dass er die Akademikerquote in einigen Abteilungen sofort wieder unter 50% drücken sollte. Mann, wenn ich daran denke, dass abgesehen von einer Telefonistin in diesem Jahr sämtliche Neueinstellungen in der Verwaltung ein Studium hatten, mensch wie blöd wir doch waren...............

0

Was möchtest Du wissen?