Congstar, statt Rufnummermitnahme nun doch neue Nummer?

2 Antworten

Der "abgebende" Anbieter muss vor einer Rufnummernmitnahme / Portierung darüber informiert werden. Bei Prepaid ist das nur mit Verzichtserklärung und Abbuchung von 25 oder 30 Euro vom Guthaben möglich. Bei welchen Anbieter war deine Mutter? Bleibst du beim selben Anbieter, und brauchst nur eine neue Simkarte (zB Nano Simkarte), musst du über die Hotline eine "Ersatzkarte" bestellen. Dann bleibt die Rufnummer erhalten.

Du bekommst wenn du keine Rufnummerübernahme beantragst automatisch eine neue Rufnummer zugeteilt.

Aber die hab ich ja beantragt und es wurde abgelehnt

0
@MrsVaio95

Könnte daran liegen, dass die Nummer noch durch den alten Provider geblockt ist. 

0

Was möchtest Du wissen?