Congstar Lieferzeit beeinflussen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo OsmanicEmpire,

in der Tat ist es unerfreulich, wenn Du Dein iPhone noch nicht erhalten hast. Allerdings ist es so, dass z.Z. etliche Anbieter Lieferschwierigkeiten beim iPhone 6s haben. Kein Wunder - bei der Nachfrage!

Üblicherweise beziehen Provider und Vermittler ihre Smartphones von einem der wenigen B2B-Großhändler in Deutschland, die wiederum ihre Aufträge direkt an Apple stellen. Lediglich die ganz Großen unter den Providern stehen in direkten Geschäftsbeziehungen zu den Herstellern. Das hängt vor allem mit Abnahmemengen zusammen. 

Nun ist es natürlich so, dass Anbieter, die sich vor allem über günstige Preise am Markt positionieren, mit Aufträgen regelrecht überschwemmt werden, wenn ein neues Top-Gerät auf dem Markt ausgerollt wird, also etwa das iPhone 6s oder das 6s Plus. Aber auch das Samsung Galaxy S6 Edge Plus wäre so ein Kandidat für längere Lieferzeiten wegen deutlich erhöhter Nachfrage. 

Das kannst Du tun:

Da die angekündigte Wartezeit von ursprünglich 14 Tagedeutlich überschritten wurde, kannst Du Deinem Provider eine angemessene Frist setzen, innerhalb der er die Vertragsbedingungen erfüllen soll. Als angemessen gilt üblicherweise ein Zeitraum von 14 Tagen mit Nennung eines konkreten Liefertages. Wenn auch diese Frist ergebnislos verstreicht, kannst Du vom Kaufvertrag zurücktreten. Das solltest Du dann sicherheitshalber per Einschreiben tun. 

Du hast also 3 Möglichkeiten. 

Möglichkeit 1: Du hoffst das Beste. 
Möglicherweise trifft Dein Smartphone wirklich in Kürze bei Dir ein (oder ist sogar schon eingetroffen). Handverträge sind Langzeitgeschäfte. Und renommierte Provider (zu denen auch Congstar gehört) wissen natürlich, dass unzufriedene Kunden nicht gut fürs Geschäft sind. Schon deshalb bemühen sie sich in aller Regel ernsthaft um eine zügige Abwicklung ihrer Aufträge.

Möglichkeit 2: Du atmest tief durch.
 …und wartest nochmals bis zu 14 Tage, wie es Dir der Servicemitarbeiter vorgeschlagen hat. Bis dahin, und wahrscheinlich am Ende schneller, dürfte das iPhone vermutlich bei Dir eingetroffen sein.

Möglichkeit 3: Du greifst zu Feder und Papier und setzt eine Frist - und trittst im schlimmsten Fall danach vom Kaufvertrag zurück, wenn das iPhone dann immer noch nicht bei Dir eingetroffen sein sollte. Allerdings musst Du auch in diesem Falle 14 Tage Geduld aufbringen.

Welche Möglichkeit für Dich am besten ist, entscheidest Du natürlich selbst. Wir drücken Dir die Daumen, dass am Ende auch ohne Schriftverkehr alles gut geht!

P.S.: Wenn’s ganz schlimm kommt, findest Du das iPhone 6s auch bei uns – mit günstigen Tarifen und ohne Wartefrist. Denn bei uns ist es auf Lager ;-)

https://goo.gl/ZMiWt7

Viele Grüße und viel Erfolg wünscht Dir

Dein Team von DeinHandy

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst von deinem Vertrag zurücktreten, da das versprochene Lieferdatum nicht eingehalten wurde, sofern es irgendwo steht, dass es DEFINITIV innerhalb dieser 14 Tage geliefert wird. Meist sind damit eh Werktage gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lieferzeit hat Apple zu verantworten. Du kannst natürlich vom Vertrag zurücktreten (sofern die Lieferzeit fest zugesagt wurde) und bei einem anderen Ambbieter bestellen - wo Du dann höchstwahrscheinlich genau so lange wartest (also 14 Tage länger, weil die Wartezeit neu beginnt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vom kaufvertrag zurücktreten und wo anders einkaufen gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?