Computersucht bei Jugendlichen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In erster Linie sind vier Stunden, auf den Tag verteilt gesehen, gar nicht mal SOO viel. Natürlich ist es VIEL zu viel, wenn er 4 Stunden am Stück vor dem Computer sitzt. Wenn er diese Zeit also komplett vor dem Computer verbringt und nichts nebenher macht (z. B. Malen, lesen, Tanzen, Singen, etc.), dann könnt ihr ihm einen Timer in das Internet einbauen, damit das nicht geht. Von einer Sucht ist wohl schon zu reden, aber von einer anfänglichen. Es gibt Leute, die sitzen 23 Stunden vor irgendeinem Game oder ähnlichem. Also, baut einen Timer ein und passt auf, dass er die Zeit auch sinnvoller nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Meinungsumfragen gibt es hier das Forum. Bitte die Richtlinien lesen.

Es gibt keine "öffentliche Meinung". Eine neutrale Beurteilung gibt es nie.

Ich bin krank und kann kaum gehen an manchen Tagen. Für mich ist das Internet das "Fenster zur Welt" und bin 24 Stunden in 7 Tagen im Internet. Meine Kinder wohnen 500km bis 900km entfernt. Meine Freunde auf der ganzen Welt. Durch die Zeitzonen kann ich einige erst gegen 4 Uhr in der Nacht erreichen. Also ist es für mich (auch beruflich) OK.

Schreibt Dein Kind Mail und liest Informationen (Nachrichten und Wissenschaft), so ist das Internet besser als jedes Buch.

Beispiel: http://www.scinexx.de/

Spielt er überwiegend, so finde ich 4 Stunden recht viel.

Die Zeit und der Informationsstand kann nur individuell gesehen werden, was ich hier nicht kann.

mfg

IT-Systemkaufmann und Lehrer/Ausbilder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd mal sagen, dass man dies nicht ändern kann. Denn heutzutage sitzt fast jeder Jugendliche lange am Pc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Stunden sind definitiv zu viel. Wobei ich mich frage, was man so lange bei Facebook machen kann..

Eine Suchtgefahr besteht denke ich nicht, aber meiner Meinung sollte man es doch einschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freezyderfrosch
08.10.2011, 12:52

Chatten... es ist bei mir nicht selten, dass ich mit Freunden 4 Stunden lang chatte...

0

Jemand ist süchtig, wenn sich sein Gedanke nur noch um das Internet dreht, d.h. ich kann auch 24 Stunden am Tag im Internet sein, aus dem Grund, weil ich sonst nix zu tun habe und weil es mir Spaß macht, ich muss deshalb nicht süchtig sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drogan
08.10.2011, 13:02

Mein Gedanke dreht sich ausschließlich um das Internet. Es ist mein Beruf. Das ist eben niht einfach zu beurteilen. Weißt Du welche Aktivitäten er tätigt?

0

naja wenn er Jeden Tag nach der Schule/Arbeit immer FB will und es nicht aushaltet mal 1 Tag lang nicht on zu kommen, xD, des wär dann ne Sucht finde ich, 4 Stunden am Stück, ohne nebenher was zu machen....

ABer wenn man arbeitslos ist und die alle arbeiten/schule, dann fänd ichs jetzt nicht so schlimm, manche habens halt per handy FBempfang und können jederzeit mit leuten schreiben/chatten und "gefällt mir" klicken und so.... naja kA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja beim chatten weiß man ja nie wie die zeit so vergeht aber wenn er nix anderes tut außer vorm pc zu hocken, dann ist wohl was bei der geburt schief gegegangen :D scherz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja wir hatten das thema in reli und unsere lehrerin hat gesagt man ist süchtig wenn man ohne computer aggressiv wird oder entzugserscheinungen hat oder so. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denk das das normal für nen jugendlichen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Stunden am Tag sind schon heftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?