Computerkenntnisse gefragt, lohnt sich diese Konfiguration?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In meinen Augen ist die Grafikkarte der Schwachpunkt am SYstem die GTX 1060 mit 3GB VRam ist nicht wirklich zeitgemäß. Hier sollte man besser 50,-€ in die 6GB Variante investieren.

Die GTX 1060 (6GB) bietet für alle aktuellen Spiele genügend Leistung um diese in Full HD mit mind. Hoheh Settings (meistens Ultra Settings) spielen zu können.

Die CPU I7 ist mit Ihren vier Kernen und HyperThreading für die meisten Spiele (reines Gaming ohne gleichzeitiges Streaming) oversized, hier können die meisten auch bedenkenlos zu einem I5 Modell greifen.

Mainboards mit H110 Chipsetting empfehle ich grundsätzlich nicht weil deren Funktionsumfang eingeschränkt ist und nur zwei Speicherslots zur Verfügung stehen.

Insgesamt geht der Preis bei CSL jedoch im Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der PC ist an sich nicht schlecht wenn wir den Preis mal außer acht lassen aber in keiner Hinsicht vorallem Grafikkarten technisch zukunfts sicher da selbst meine r9 290x 4gb vram hat obwohl sie auch schon 3 Jahre alt ist spontan würde ich wenn du etwas zukunftssicheres suchst 1gtx 1080/70 oder 2 rx 480 empfehlen (Preis gleich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Teile sind alle recht solide(für den Preis). Aber ein Problem sehe ich: Die Grafikkarte. Die 1060 wird selber nicht ein Problem darstellen, aber die 3GB VRAM könnten dir Probleme machen. 3GB ist für heutige aktuelle Spiele schon recht knapp. Würde dir wenn die 6GB Variante der 1060 empfehlen. 

Wenn du also den Aufpreis aufbringen kannst, hole dir aufjedenfall die 6GB Variante!

Beispiel: Rainbow Six Siege verbraucht mit Ultra-Texturen ca 3,6GB VRAM. Ich weiß nicht, wie es in Battlefield mit VRAM aussieht, aber da könnte es etwa gleich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BafBaf
23.11.2016, 19:22

Was mir noch einfällt: Falls du eine bestimmte Vorstellung bekommst, welche Teile im PC sein sollen, kannst du mal auf eine Seite gehen, wo du dir deine Bauteile einzeln aussuchst und gegen einen kleinen Preis (glaube etwa 20€ extra) den PC von der Seite zusammenbauen lassen kannst (mit deinen ausgesuchten Teilen). Beispiel: https://www.warehouse2.de/

Viel Glück und Spaß!

1

Hey,
Also eigentlich ist sie ganz gelungen, nur habe ich zwei größere Kritikpunkte:
1. Die Grafikkarte sollte 6 GB RAM haben, mit 3 wirst du in wenigen Jahren nicht mehr soo glücklich sein.
2. Das Mainboard ist....naja....es ist brauchbar, aber echt nicht das beste....Vielleicht wäre ein B150 oder H170 chipsatz hier besser, das hängt aber auch immer von dem Budget ab.

Viel Spaß und LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grafikkarte hat bloß 3GB VideoRam.
Für den Preis könnte auch eine GTX 1060 mit 6GB drinnen sein.

Außerdem ist das Netzteil mit 400 Watt ziemlich knapp berechnet. Steht 80% unter last.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?