Computer was brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob günstiger oder nciht hängt von den ab was man haben möchte.

Die Komplettangebote sind oft günstiger, da hier auf Masse gegangen wird, beim selbst Zusammenstellen kann man eben Akzente setzen bzw. selbst entscheiden auf was man Wert legt, einige Komponenten eher vernachlässigen, dafür bei anderen ein stärkeres Model nehmen usw.

Weiterer Nachteil bei Fertig-PCs ist oft, dass man sie nicht unbedingt gut aufrüsten kann und/oder man die Katze im Sack kauft wie nen System wo der Speicher langsamer ist als der CPU es unterstützen würde usw.

Wenn dein Bruder sich damit auskennt frag am besten den, ansonsten gehst du am besten auf eine Seite wie Tomshardware, schaust dir die Benchmarks (Vergleichstests) der Komponenten an (hierbei gehts vorallem um die Grafikkarte und den Prozessor) und dann entscheidest du je nach Buget was du haben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bekannter hat keine Ahnung, komplett-PC's kaufen ist immer günstiger. Siehe http://www.csl-computer.com ... Super Hardware zum unschlagbaren Preis. Kein basteln, Software drauf und gut. Empfehlung sind die AMD Quad-Core um die 379 euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ALSO am besten ist es sich mal hier umzuschauen (http://www.alternate.de/html/index.html)am wichtigsten ist ein Guter Prozzesor und eine gute Krafikkarte Dazu aber auch ein gutes netzteil denn die leistung Braucht auch einiges an Saft XD dazu würde ich entfehlen DDR3 speicher zu kaufen !! KRAFIKKARTE:ZOTAC GeForce GTX 580 AMPCPU:AMD Phenom II X4 980Mainboard:GIGABYTE GA-990FXA-UD3RAM:Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-2133

und den rest zusammen stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehäuse, Mainboard, CPU, RAM, CPU-Kühler (meist sowieso bei CPU dabei), Grafikkarte, DVD-Laufwerk, Festplatte, Netzteil. Das ist das Wesentliche. Das Mainboard muss halt zur CPU passen, sprich den passenden Sockel haben. Und der RAM muss der richtige sein, sprich DDR3-RAM passt nicht in DDR2-Slots. Bzw ist inkompatibel. Und das Netzteil muss alle erforderlichen Anschlüsse haben, das ist aber meistens eh der Fall, meist sind sogar zuviele Anschlüsse da^^

Bei Bedarf noch Steckkarten, wie zb TV-Karte, Soundkarte, USB-Steckkarte, usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?