Computer Virus reinbauen möglich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Theoretisch kann auch Hardware, die eine eigene (updatebare) Firmware hat, infiziert werden. Das wäre aber eine absolute Randerscheinung. So ein Virus/Trojaner wäre dann Handarbeit und von einem ausgesprochenen Spezialisten eingespielt. Ich traue sowas höchstens Geheimdiensten zu. Aber die kriegen dich eh, wenn sie denn Wert darauf legen (ist also nichts, über das es sich nachzudenken lohnt).

Also nein. In der Praxis reicht es völlig, die Festplatte(n) zu formatieren. "Quickformat" reicht, wobei der Verkäufer gut daran täte, die Festplatte komplett zu nullen.

Wenn die Geräte einen internen Speicher besitzen (Gaming-Mäuse z.B) wäre dies in der Theorie möglich. Aber praktisch ist die Chance, sich mit sowas zu infizieren gleich 0.

Jawesome99 04.05.2016, 17:24

Mäuse (auch Gamer Mäuse) haben keinen internen Speicher, das läuft alles über ein Programm auf dem Computer selbst ab.

Beispiel: Die Mäuse von Roccat nutzen ihr eigenes Programm um sich zu konfigurieren. Selbes auch z.B. mit Razer Geräten, welche allesamt Razer Synapse nutzen.

0

Für Windows gibt es täglich 300000 neue Virenvarianten. Jeder Windowsnutzer sollte davon ausgehen, dass mehrere Schädlinge auf seinem Win Rechnern sind.

Unter https://www.linuxmint.com/download.php gibt es das hervorragend ausgestattete und virensichere (laut BSI) Mint.

Einfach kostenfrei runterladen auf DVD brennen, davon booten und live ausprobieren. Auf dem Desktop ist das Install Icon. Unter Linux sind alle Programme dabei, die ich benötige- und das ganze ist spionagefrei und sehr bedienfreundlich. Meine Fr5au kommt mit Mint prima klar.

Es gab schon Systeme/Handys/Laptops die mir Viren/Trojanern ausgeliefert wurden!

Ja, das geht, wenn ein Virus aber mal in der Firmware eines Gerätes ist, bekommt man den meist nicht mehr raus.
Aber es ist sehr unwarscheinlich, das man sich mit soetwas infiziert.
Die Festplatte solltest du prinzipiell bei einem neuen PC formatieren, was dir aber im obigen Fall auch nichts hilft.

Der Verkäufer sollte hier eher vor deinem Kumpel Angst haben, dass der nicht einst gelöschte Dateien von der Platte des Vorbesitzers wiederherstellt.

Kannst Du Dir irgendein Programm reinbauen? Es ist nicht möglich, doch sicherlich kann sich auf der Festplatte ein Virus befinden, doch warum sollte es so sein? Wenn das Gerät keine Software hat oder eben sogar auch kein Betriebssystem, dann wird das so nicht machbar sein. Ein gutes Virenprogramm schützt vor den meisten Angriffen.

Desox 22.04.2016, 11:18

So ein Käse :D überall wo ein Speicher verbaut ist kann auch eine Schadsoftware versteckt werden. Virenprograme richten einen feuchten Furz gegeben einen wirklichen Angriff aus. Die Dinger sind dafür da das man von Massenangriffen geschützt ist.

0

Ein Computervirus ist ein Programm und kann sich nur auf Datenträgern (Festplatte, SD-Karte usw.) befinden.

In meinem PC war schonmal Grippe ... woher ich das weiß ? Ich habe nen PC gebaut und bin danach krank geworden, ein Zufall ? Ich glaube nicht ! Da war eindeutig ein Virus in meinem PC! 

Der war bestimmt im Grafikkarten-BIOS eingespeichert

YetiHelp 22.04.2016, 11:20

Ich meine das echt ernst :/

0
Afaloths 22.04.2016, 13:02
@YetiHelp

es ist möglich, aber zu 99.999999% wirst du keine manipulierte Hardware eingebaut bekommen haben. 

0

Frage da ein Kumpel sich n eigenbau PC von jemanden abkaufen wollte und er diesbezüglich sehr ängstlich ist

Es kann so sein, wie du schreibst. Es kann aber auch sein, dass du jemandem einen Virus einbauen willst und eine "Anleitung" benötigst.

YetiHelp 22.04.2016, 11:11

Nein , mir gehts nur um die möglichkeit...

0

Was möchtest Du wissen?