Computer unerlaubt Sachen kopieren vom USB Stick?

2 Antworten

Damit ein USB-Stick erkannt wird, muss dafür ein Treiber installiert werden. Wenn der PC erkennt, dass bestimmte Programmbestandteile des Treibers bereits in einer neueren Version vorliegen, wird gefragt, ob man die neuen behalten will oder sie durch die alten ersetzen möchte.

Du hast also nichts am USB-Stick verändert, sondern das Betriebssystem des PCs ist verändert worden, damit der USB-Stick funktionieren kann.

Die USB-Unterstützung von Win 2000 und Win XP ist noch weit schlechter als bei Win 7 und folgende. Da kann es oft sein, dass ein USB-Stick nicht erkannt wird.

Ich würde allerdings meine Sticks aus Sicherheitsgründen nicht an fremde PCs mit Windows XP anschließen. Da gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für und diese sind dadurch sehr angreifbar.

Und man sollte den Admin der fremden Firma übers Knie legen, weil er zulässt, dass Du als Fremder USB anschließt. Aber wer heute noch XP einsetzt - außer auf vom Netz getrennten für Fremde unzugänglichen Anlagensteuerungen - dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

Ja der PC war für Anlagesteuerungen gedacht und n Kumpel hat mir Zugriff gewährt 😅 also sind meine Daten vom Stick doch nicht aufm PC gelangt?

0
@Covery

Wenn der PC (was absolut unüblich wäre und für Firmen illegal ist) keine Überwachungssoftware installiert hat, bin ich mir sicher, dass Deine Daten nicht kopiert wurden.

Druckt man Dateien auf einen fremden PC entstehen allerdings Schattenkopien und Zwischenspeicherungen und auch Laserdrucker speichern Daten zwischen.

Oft kann man bei Word, PDF-Readern oder Windows sehen, welche Dokumente zuletzt geöffnet wurden - diese aber nicht ohne weiteres öffnen.

Wenn Deine Dokumente keine persönlichen verfänglichen Titel tragen (Intimfotos von Michael Mustermann oder so ähnlich oder Kündigung von Peter Pan) kann das aber nur ein Forensiker, als ein Spezialist für Datenwiederherstellung, der sehr teuer ist und nie routinemäßig PCs überprüft.

Der Kumpel sollte aber in Zukunft nicht mehr solche Freundschaftsdienste anbieten, da er im schlimmsten Fall - wenn der Stick ohne dein Wissen infiziert war - die Firma lahmlegt und den Schaden bezahlen muss - und wohl auch seinen Job verlieren würde.

0

Wow ich bin beeindruckt, danke für die ausführliche Antwort 👍

0

Damit ein USB-Stick erkannt wird, muss dafür ein Treiber installiert werden.

Ist das bei Windows wirklich immer noch so? (hab jetzt keine Kombination aus USB-Stick + Windows 10 zwecks Testen zur Hand)

Ich erinnere mich noch daran, dass es früher immer sehr nervig war, beim ersten Einstecken auf die lahme Treiberinstallation zu warten, aber bei Win 10 habe ich das ehrlich gesagt noch nie ausprobiert.

Bei jedem anderen Betriebssystem der letzten 20 Jahre wird gar nix installiert: Ranstecken und läuft sofort.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei Win 10 immer noch so sein soll, wie um die Jahrtausendwende. ><

Eine ganz kurze Miniantwort als Kommentar wäre sehr schön. Vielen Dank im Voraus! :)

0
@TeeTier

Arg, obwohl ich auch mit Win 10 arbeite, weiß ich es im Moment nicht. Da ich gerade 2450 Km von meinen HeimPC entfernt bin und ich auch noch einen unbekannten USB-Stick bräuchte - kann ich gerade keine Antwort liefern.

0

Computerkurse gibts auch in deiner VHS.

Was möchtest Du wissen?