Computer Sucht Gefühl was zu verpassen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte dasselbe Problem vor ca. nem Jahr. Habe auch nen teuren PC undso. Damals hab ich noch richtig hart WoT gezockt, also jeden Tag 2-3 Stunden auch immer geskypt mit Kumpels etc.. Ich dachte auch immer irgendwann ist der PC ausgebrannt und ich muss ihn da großartig nutzen. Bei mir löste sich das von allein, mir machte es einfach keinen Spaß mehr immer das gleiche zu zocken, der Kreis um das Spiel löste sich nach und nach auf - ich hörte auch auf aber anders als andere fing ich nicht mit dem nächsten Spiel an. Ich habe mir ne Konsole gekauft aber so richtig zocken kann ich zurzeit einfach nicht, nicht mal weil schlechtes Wetter ist, es ist einfach nicht mehr so geil wie an dem Punkt an dem es immer hieß täglich zocken - das bringts. Mein PC ist jetzt nicht mehr der beste aber für das was ich noch ab und an zocke reicht er.

Ich kann dir einen Tipp mit geben : Wen du schlafen gehst dann, denke dir einfach wenn ich jetzt einschlafe warten morgen noch viele weitere Neuigkeiten und Herausforderungen auf mich. Mit dieser Einstellung wird das Spiel auch nicht so schnell langweilig - weil halt noch länger Material da ist. Noch was mit den Freunden mit denen du zockst, verstehst du dich wahrscheinlich ja gut - macht was im echten leben. Geht ins Hallenbad (bei unsrem Wetter bleibt Freibad nen Traum^^) oder geht mal ins Kino, geht einfach mal in die Stadt egal wo ihr hingeht zu 2-3 macht alles Spaß. Geht in den Elektroladen und schaut euch dort die neusten Titel an. Gönnt euch mal was in nem FastFood-Laden.

Und wenn du dann deinen PC mal richtig krass nutzen willst, dann zock mal einen richtigen Grafiktitel - ich habe mir Battlefield 4 geholt. Beim Zocken wurde mir aber dann klar : Grafik ist nicht alles - Man muss nicht immer das neueste haben. Wenn du dieses Gefühl, dass dein PC immer älter wird nicht magst dann hol dir ne Konsole muss nicht mal Next-Gen sein, kann auch 'ne Xbox 360 oder so sein. Bei mir ists die 3er Playsi. Konsole da kann man auch mal mit Kumpels auf der Couch zocken und chillen.

Und was mir noch geholfen hat , als ich immer so spät noch gezockt habe und dann die Hälfte des nächsten Tages verschlafen habe : Schalt einmal früher aus und nutze den Vormittag des nächsten Tages - da merkt man dann auch wie viel Zeit man ohne den PC eigentlich hat.

Helfen werde ich dir jetzt leider auch nicht können, ich kann dir nur ein paar Tipps und Erfahrung schildern die ich dir jetzt geschrieben habe. Es muss bei dir im Kopf Klick machen - Klick - ich geh jetzt schlafen weg vom PC.

Ich wünsch dir viel Erfolg :)

ThisMan 27.08.2014, 14:36

Ich möchte gerne mit dem Computer aufhören :)

0

Ok, das ist ein hartes Thema.1. Es hilft oft, wenn du dir extra Termine machst, am besten mit Freunden, die dir wichtig sind. 2. Wenn du gerade eine “starke “Phase hsst, pack sofort und blitzschnell deinen Computer weg und stell ihn an einen unerreichbaren Ort (z.b. Gib ihn deinen Eltern, dperr ihn in den Schrank, etc.) Ja des klingt etwas verrückt aber hilft! 3. Kündige groß an, dass du mit zocken und skxpen aufhören wirst, auch bei deinen Computer- Kameraden. Wenn du es nicht schaffst, ist die Enttäuschung umso höher. 4. Hol dir Hilfe von erwachsenen oder Freunden! Die können mit dir reden und dich am Computerspielen hindern! Hoffe es hilft dir! LG zara2001pro

wenn die Computer sucht wirklich schon so weitfortgeschritten ist, dann macht es auf jedenfall KEINEN Sinn hilfe in einem FORUM zu suchen. Wende dich an einen Psychologen. Ein besuch beim Psychologen ist keinesfalls etwas negatives. Also scheue dich nicht davor erfahrene Hilfe anzunehmen. Ratsam wäre beipsielsweise deinen PC von deinen Eltern wegschließen zu lassen. Ersteinmal Distanz von ihm zu nehmen. Wenn es hart auf hart kommt verkaufe ihn lieber. Denn nur weil er Teuer war, ist solltest du wegen ihm deine Zukunft und deine Gesundheit nicht aufs spiel setzten.

Denke immer dran. Wenn du die sucht besiegt hast und in der Schule gut bist. Verdienst du am ende genug um dir einen Rechner zu kaufen der bei weitem Teurer ist. Oder du genießt einfach deinen Erfolg im Wissen das du die Computer sucht besiegt hast und das du gesund bist udn es dir nun besser geht

Da hilft nur tabula rasa. Schalte die Kiste ab und mach irgendwas anderes, lesen, rausgehen, schwimmen gehen, irgendwas.

Du wirst das Gefühl haben, daß Dir etwas fehlt. Am nächsten Tag auch noch, aber im Laufe der Tage wird der Verlust der Daddelkiste immer geringer.

Rede Dir nicht ein, daß Dich irgendwelche Skype-, Whatsäpp- oder Fratzenbuch-"Freunde" brauchen. Es sind keine Freunde, sondern Bekannte, die Dir persönlich so nahe sind wie der Briefträger oder die Verkäuferin in der Bäckerei.

Es ist sicherlich hart. Aber wer nicht selbst gegen eine Sucht ankämpft, geht in ihr unter.

Was möchtest Du wissen?