Computer startet einfach neu - was könnte defekt sein?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, ich bzw. meine Großeltern haben sich vor ein paar Jahren einen billig-Pc von eBay gekauft

Kein Wunder ... am meisten wird bei Sowas am Netzteil kaputt- "gespart" ^^

Seit 2 Monaten etwa kommt es aver immer häufiger vor, das der Pc direkt nach dem Hochfahren oder wenn man irgendein Programm offen hat einfach abstürtzt und neustartet.


Schleichender Hardware-Defrekt -> Sowas sind oft ELKOs im Netzteil  - oder Überhitzung durch Dreck / Raucher 

Manchmal einen Tag nicht, dafür dann 2x Hintereinander usw.... Ich weiß nicht was es sein kann, ich tippe mal auf einen Defekt eines Bauteils.

Netzteil ELKOs

Was mir schon immer aufgefallen ist, das das Noname Netzteil unerträglich laut ist

Kein Wunder, Solche NoName-Teile:

halten nicht lange, leisten nicht was drauf steht & zerstören gerne Hardware ^^ und laut wie ein Staubsauger sind diese auch ^^

-> Netzteil ersetzen durch Etwas Vernünftigeres

und hoffe dass es noch keine Schäden angerichtet hat

iTech01 18.08.2016, 16:27

Danke

0

Also da gibts diverse Möglichkeiten:

-Ram überprüfen -> das OS legt hier beim Starten und Runterfahren sowie standby verschiedene Daten ab. Funktioniert der RAM nicht richtig gibtsn BS

-ggf. defekte Sektoren auf Systemplatte oder der PLatte wo der virtuelle Arbeitsspeicher gesetzt wurde -> also Festplatten-Intigrität prüfen

-Das Mainboard oder die GraKa haben einen wech. Je nach qualität der Bauteile verschleissen auch hier die Schaltkreise durch Nutzung, Alter und Einflüsse wie Temperatur und Vibrationen.
-> dementsprechend ließe sich auch hier ein Auslöser vermuten.

Virus oder Netzteilprobleme schließe ich eher aus.

Gerade beim Netzteil ist es meistens so das der Rechner einfach ohne Vorwarnung ausgeht wenn das Netzteil einen Defekt hat und seine Leistung nicht mehr bringt.

surfenohneende 16.08.2016, 11:23

Netzteilprobleme schließe ich eher aus.

Bei einem NoName Netzteil passen die beschriebenen Symptome sowas von perfekt ...

Gerade beim Netzteil ist es meistens so das der Rechner einfach ohne Vorwarnung ausgeht wenn das Netzteil einen Defekt hat und seine Leistung nicht mehr bringt.


es kann auch langsam sterben -> wenn die ELKOs darin "schwanger" werden ^^ 

Das habe Ich selber erlebt, Ich habe alles mögliche verantwortlich gemacht statt das Netzteil ... Ach auch Aufrüsten keine Besserung -> erst Netzteil Wechsel hat die Probleme gelöst

0

Ich gehe davon aus das es am Netzteil liegt, wenn Du die Möglichkeit hast, teste ein anderews Netzteil.

Mit der Software  SiSoft Sandra kannst Du aber vorher noch die Hardware testen.

Das Programm ist Freeware http://www.chip.de/downloads/SiSoft-Sandra-Lite_12998086.html

Viel Erfolg

Probier mal Programme wie Memtest, Checkdrive, FurMark etc. um die Hardware unter last zu testen. Eventuell kannst du hier schon Defekte ausfindig machen, wenn besagte Tests mehrere Stunden laufen.

Kann natürlich sein, dass das Netzteil nicht genug Strom liefert und dann einfach abschmiert.

Könnte ein Scherzprogramm sein

Kann aber auch sein, dass ein wichtiger Treiber für dein OS rumzickt. Schau mal auf den Bluescreen lad vielleicht mal ein Foto davon hoch und dann kann man mehr sagen

Da du das mit dem Bluescreen geschrieben hast scheint es ganz so als ob ein Fehler im system auftreten würde. Ich denke es ist gut möglich dass ein Fehler in der Ram oder ROM/SSD auftaucht

Ich hatte genau dieses Problem auch, und bei mir war es ein Defekter Ram stick

Möglicherweise ist drin Kühlsystem verstopft (bei Luftkühlung alle Ventilatoren Staubsaugen) könnte sein dass der PC überhitzt und dadurch als "Schutzreaktion" einfach Neustartet. Ich hoffe ich konnte dir helfen 

Ja vielleicht ein defekt der zur überbelastung beiträgt

Evtl Netzteil.

Defekt is er glsube ich nicht.
Vielleicht ist die CPU/GPU übervordert.
Es ist ein Schutzreflex.

Check mal wieviele Windows partionen du hast beim Boot Setup. wenn du mehrere hast, alle Löschen und das neuste drauf lassen

Was möchtest Du wissen?