Computer springt nicht an obwohl alles vernetzt ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider machen viele PC Bastler immer den gleichen Fehler: Erst alles einbauen und dann erst testen. Also:

Alles wieder ausbauen bis auf das Mainboard. Dieses mit dem Netzteil verbinden und die Kabel des An/Ausschalters vom Gehäuse mit dem Mainboard verbinden. Dann Testen ob der Rechner anspringt. Oft liegt hier schon ein Fehler vor: Die Kabel des Gehäuses wurden falsch angeschlossen.

Wenn es funktioniert, nach und nach die Teile einbauen. Nach jedem Teil erneut testen. Wenn es dann mal nicht klappt, hat man den Übeltäter.


Oft wird auch vergessen, den An/Ausschalters des Netzteils auf An zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextGamer21916
18.01.2017, 12:03

Danke für deine Antwort ich werde es Sovort ausprobieren :) 

0

Du hast entweder das falsche Mainboard oder den falschen Prozessor.

Dein Mainboard benötigt einen Intel S1155 Sockel während dein Prozessor einen FCLGA1155 Sockel hat.

Außerdem denke ich, dass dein Netzteil für den I7 und die alte Grafikkarte nicht ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextGamer21916
18.01.2017, 11:46

Danke für deine Antwort. Die CPU und das Mainboard habe ich von einem Bekannten bekommen der diese Kombnation genutzt hat, und er lief einwandfrei

0

Hi

Ein Kollege von mir hatte auch mal das selbe Problem. Er hat einfach die Strofzufuhr, also den 4er Pin (oder 6er?) für die CPU, mit demjenigen der Grafikkarte verwechselt. Schau dir das nochmal an ob du es nicht ebenfalls verwechselt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?