Computer plötzlich Verlangsamt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Installiere mal den Grafikkarten Treiber neu, und beobachte die Temperaturen deiner Hardware. Das geht mit Tools, wie Speedfan,HWmonitor (Den würde ich nicht nehmen, bei 2.meiner PC's gibt dieses Tool falsche Angaben) Core Temp usw usw.

Deine Grafikkarte sollte, wenn du gerade nur auf dem Desktop bist zwischen 20-35° liegen. Deine CPU bei 30-40° Beim Zocken kann die Grafikkarte schon so an den 70-85° kratzen, dass ist zwar recht warm, aber hält ne GPU aus. Dein Cpu sollte unter 70° liegen.

scrubs95 13.04.2014, 11:18

Es könnte so einfach sein. Einfach mal den graka Treiber neu installieren und alle Probleme sind gelöst. Alles klar, Problem gelöst und alles in Ordnung. Vielen Dank.

0
Ich hatte schon immer ein paar Probleme damit, vor allem weil er nie ein update gemacht hat,

Bitte mit Malewarebyte auf Viren prüfen lassen.

Das Problem wirkt sich wie folgt aus. Gamen ist unmöglich da alles nur noch ruckelt, sonst läuft er sehr normal, und jetzt kommt das komische, wenn kein Spiel gestartet ist läuft alles recht sauber, wenn ich aber auf dem Desktop mit der Maus in einen Bestimmten bereich fahre wird alles verlangsamt. Die Maus Ruckelt nur noch, und alle Programme die sonst noch laufen stehen fast still
  • Schalte mal von Windows das Aero-Design aus.
  • prüfe ob der Monitor an der GTX660 und nicht an der Intel HD Graphics angeschlossen ist
vor allem weil er nie ein update gemacht hat,

Am Besten Win8 + alle Treiber danach mal neu installieren.

Gruß

Geheimrat 13.04.2014, 11:16

Dein HP besitzt eine Software namens "HP UEFI PC-Hardwarediagnose", damit kannst Du mal Dein System checken lassen.

Gruß

0
Geheimrat 13.04.2014, 11:18

Wurde der PC noch nie gesäubert, dann bitte dies durchführen.


Reinige den PC mit einer Dose Druckluft aus dem Baumarkt.

--> ww1.youtube.com/watch?v=u2VEdQ4v-FI ("ww1" durch "www" ersetzen)

Hinweis:

Bitte den PC zuvor stromlos machen und Dich an einer blanken Stelle der Heizung erden. Die Lüfter dürfen sich bei der Reinigung nicht mitdrehen, also festhalten. Hardwareteile brauchst Du in der Regel, ausser die Grafikkarte, nicht aus dem PC ausbauen. Nach der Reinigung den PC noch 10 Minuten offen stehen lassen, damit die restliche Flüßigkeit, die aus der Druckluft-Dose kommt, dann sich verflüchtigen kann. Falls Du Teile ausbauen muß, einfach davor ein Foto machen, damit weißt Du hinterher wie das Teil vorher angeschraubt und eventuell mit dem Netzteil/Mainboard verbunden war.

Extra-Tipp

Am besten nicht in der Wohnung durchpusten lassen, sonst kann Du gleich danach Staubwischen.

0

Bei mir war einmal ein Dienst daran schuld weil er zu viel arbeitsspeicher verbraucht hat. Vielleicht schaust du einfach mal im taskmanager

kann sein dass du dir n virus eingefangen hast.

Was möchtest Du wissen?