Computer "Materie"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigentlich reicht es, ein paar Grundlagen im Bereich EDV zu beherrschen (mit Office und Co sollte man auf jedem Fall umgehen können). Wenn du schon vor dem Studium eine Programmiersprache beherrschst, wird es natürlich wesentlich einfacher, aber zu Beginn des Studiums wird sowieso mehr Mathematik gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informaik ist ein breitgefächertes thema.Du solltest dir die wichtigsten eckpunkte rauspicken und dich mit allem etwas vertraut machen. Vorallem damit du ne kleine ahung bekommst was dir eigentlich liegt.

Bei studium an sich ist es so das wenn man die sachen nicht schnell genug begreift das man halt zuhause mehr für tun muss. Die ersteren kommen durch studium in dem sie zuhause ackern und üben. Die 2. von dir beschriebenen sind warscheinlich von den vorlesungen unterfordert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Startpunkte, dich mit der im ersten Semester eines Informatikstudiums angesprochenen Materie vertraut zu machen, sind entsprechende Vorlesungsskripte oder Bücher, z.B.

Du solltest diese Unterlagen (falls du keine noch besseren findest), nicht hintereinander lesen (weil man da meist schnell stecken bleibt), sondern - wie im Studium ja auch - immer häppchenweise parallel zueinander.

Es wäre nicht verkehrt, wenn du parallel dazu auch versuchen würdest, ein klein wenig Übung im Programmieren zu erwerben. Viele kurze Anregungen dazu finden sich hinter Links im ersten Drittel der Seite http://greiterweb.de/spw/Gute-Antworten-auf-GuteFrage.htm .

Sollten sie dich ihrer Vielfältigkeit wegen eher verwirren, halte dich einfach an meinen Ratschlag https://www.gutefrage.net/frage/informatik-java-programmieren-uni-loesung-info--hilfe-gesucht--kann-mir-jemand-helfen-leichte-java-programme-fuer-die-uni-zu-schreiben#answer-185738015

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man lernt schon viel über die Jahre dazu. Nimm dir etwas vor, hast du ein Handy? Schreib eine kleine App dafür. Nein? Dann nimm dir eine Aufgabe (etwa, einen Kalender zu entwickeln) und eine Programmiersprache (C# ist einfach zu erlernen) und leg los. Dabei wirst du oft nach Hilfe suchen müssen im Internet. Um so öfter du solche Projekte durchläufst, desto weniger musst du suchen - du erkennst Strukturen und Muster und lernst dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der sprung von "ich kann meinen rechner bedienen" zu "ich will informatik studieren" ist mir nicht ganz klar. ich will dir jetzt nichts ausreden, aber ich hatte in deinem alter (das klingt jetzt als wäre ich extrem alt (19)) auch vorstellungen von jobs die ganz toll wären, wo ich dann am ende aber festgestellt habe das es extrem unrealistisch ist die meisten dieser vorstellungen umzusetzten. ich würde das nochmal richtig überdenken ob es realistisch ist für dich ein studium als informatiker zu machen (also am besten schauen was man da im beruf so macht (und wie viel arbeit es macht sich die basics anzulernen) oder am besten direkt einen fragen wenn du einen in deinem bekanntenkreis hast). wenn du dann immernoch denkst, das es eine gute idee ist, dann würde ich es weiter verfolgen.

inwiefern definierst du denn "ich kann meinen rechner bedienen"? mein uropa kann auch einen rechner bedienen (sogar ziemlich gut für sein alter) fragt dann aber trotzdem immer nach wenn was neues kommt oder es um sachen geht die er noch nie gemacht hat.

siehst du dich in der lage die meißten probleme mit windows zu lösen ohne direkt die fehlermeldung in google einzugegben?

ich würde mich erst mal detailiert darüber informieren welche grundlegenden komponenten ein computer besitzt/besitzten kann, wie diese komponenten elektronisch funktionieren und was sie dem nutzer "bringen".

dann würde ich wahrscheinlich als erstes mal linux installieren (debian oder ubuntu) wenn du dann linux verstehst bist auf einem guten weg. und mach dir slebst einen gefallen und stell dein windows auf englisch um und installier linux auf englisch. wenn du im studium über die grundlagen hinaus gehst ist die sprache der informatik fast ausschließlich englisch.

eine programiersprache muss man nicht umbedingt können hat man mir mal gesagt, ich würde es aber als sehr vorteilhaft einschätzen mindestens eine der großen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke an alle nochmal für die guten, schnellen antworten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?