Computer Hardware?

4 Antworten

Nein, definitiv nicht. Ich benutze die selbe Seite, bei mir werden aber ganz andere Ergebnisse angezeigt. Sicher, dass du nicht dein ganzes System mit einem zufälligen verglichen hast?

Hier die von mir aufgerufene Website: https://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-10700K-vs-Intel-Core-i3-8350K/4070vs3935

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Userbenchmark ist einfach nur komplett ungenau.

1

Scheint wohl zu stimmen. Schade, dann werde ich mir wohl eine andere Seite suchen müssen. Das jedes mal einzeln zu checken aus welcher Gen, auf welcher Architektur, welche Taktfrequenz, wieviel Cache usw. eine bestimmte CPU hat und ob sie mit einer anderen vergleichbar ist, kann ich mir trotz sehr gutem Langzeitgedächtnis einfach nicht immer merken.

0
@tohivakana

Synthetische Benchmarks sind leider von Natur aus nicht so genau, und dazu kommt, das Userbenchmark keinerlei Interesse daran hat, repräsentative Tests zu erstellen. Leider hat der Betreiber von Userbenchmark bewiesen, dass er ein extremer Intel-Fanboy ist. Eindeutig hat sich das gezeigt, als die Ryzen 3000-Prozessoren erschienen sind, was ja die erste Ryzen-Generation war, die Intel im Gaming-Bereich wirklich die Stirn bieten konnte. Statt sich zu freuen, dass es neuen Wind im Prozessor-Markt gibt, hat das Userbenchmark gar nicht gefallen, deshalb wurde kurzerhand der Test so abgeändert, dass Intel-Prozessoren wieder besser abschneiden. Dafür wurde die Bewertung so gewichtet, das praktisch alles, was mehr als 4 Kerne betrifft, irrelevant ist, obwohl Spiele längst auch 6-8 Kerne effektiv nutzen können. Wirklich lachhaft wurde es dann, als selbst Intels HEDT-Prozessoren (also Workstation-CPUs wie Xeon) plötzlich schlechtere Ergebnisse als so manch ein i3 erzielt haben, ohne dass irgendwo deklariert wurde, was hier eigentlich gemessen wurde. Der 200€ i3 ist halt einfach besser als so ein 2000€ Xeon. Sagt Userbenchmark so. Hauptsache, der Ryzen 9 5900X mit 12 Kernen, einer der schnellsten Gaming-Prozessoren am Markt, ist kaum schneller als Intel's kleinster Desktop-i3, eine Office-CPU.

https://cpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-Ryzen-9-5900X-vs-Intel-Core-i3-10300/4087vs4074

In den meisten Tests können es nicht einmal Intel's High-End Modelle mit dem 5900X aufnehmen, aber das interessiert Userbenchmark nicht. Intel ist halt einfach besser. Selbst, wenn es nicht besser ist, ist es besser, weil es einfach Intel ist. Gute Logik, nicht?

2
@tohivakana

Man beachte auch, dass Userbenchmark im Text zum 5900X als Alternative den i5-9600K empfiehlt. Der sein günstiger, weil man bei AMD angeblich das Marketing bezahlt. Dass der 5900X 6 Kerne mehr (also doppelt so viele) hat als der 9600K, und auch sonst schneller ist, ist dabei ja unwichtig. Der Preisunterschied kommt durchs Marketing. Man muss halt kreativ werden, um AMD aktuell schlecht dastehen zu lassen.

2
@Ireeb

Ja, die scheinen definitiv befangen zu sein. Bleibt nur zur hoffen, dass sie eines Tages auch die Multi-Core-Leistung mit einbeziehen oder ein gänzlich neues Rankingsystem entwickeln.

0
Von Experte Ireeb bestätigt

Userbenchmark ist auch einfach nur Mist.

Es gibt einen guten Grund, warum diese Seite von allen großen/relevanten Hardware Foren gebannt wurde.

siehe:

https://www.reddit.com/r/AMD/wiki/userbenchmark

https://www.computerbase.de/2020-11/userbenchmark-umstrittenes-ranking-zen3/

An denen solltest du dich also definitiv nicht orientieren.

Der I3 8350K ist außerdem nur ein 4 Kerner ohne SMT.

Das der mittlerweile überfordert ist, sollte nicht verwunderlich sein. Generell machst du es außerdem mit niedrigeren Grafikeinstellungen auch nur noch schlimmer, weil du die CPU wahrscheinlich dadurch nur stärker belastest.

Ich würde dir eher raten ein FPS Limit einzustellen und unnötige Hintergrund Programme zu entfernen/beenden, wenn dich die Auslastung stört.

Warum willst du dir außerdem so einen i9 Stromschlucker holen?

Woher ich das weiß:Hobby – Baue PCs seit 2014

Hallo

ich habe eine i3 8350k.
allererding sagt mir diese, dass meine cpu nur so 4% schlechter sein soll als ein i7-10700k oder 5% schlechter als ein i9-10900kf, welchen ich mir jetzt holen möchte

Dann kauf dir aber auch neues Mainboard dazu, denn dein jetziges Mainboard kann mit den neuen Prozessoren nicht kompatibel sein. Das kann ich dir so schon mal sagen, ohne das ich weiß, welches Mainboard du überhaupt hast. Für diese Prozessoren benötigst du nämlich ein intel Sockel 1200 Mainboard mit H410 bis Z590 Chipset. Um diese Prozessoren optimal nutzen zu können wird sogar ein intel Sockel 1200 Mainboard vorausgesetzt, mit Z 470, Z490 und Z590 Chipset.

Dein i3 8350K wird aber nur auf intel Sockel 1151 Mainboards, mit H310 bis Z390 Chipset, unterstützt. Da kannst du, vorausgesetzt das BIOS/UEFI unterstützt diese Prozessoren, maximal ein i7 8700(K), i7 9700(K/KF) oder i9 9900(K/KF) drauf betreiben.

Ein i7 10700(K/KF) ist auch nicht nur 4% stärker als dein i3 3850K, der ist bis zu ca. zweieinhalb mal so leistungsfähig wie dein i3 3850K. Das sind rund 250% mehr Leistung. Beim i9 10900K/KF wäre es sogar bis zu über 300%. Das liegt unter anderem daran, weil dein Prozessor nur 4 Kerne mit 4 Threads hat und der i7 10700 8 Kerne mit 16 Threads, bzw. hat der i9 10900 10 Kerne und 20 Threads. Selbst mit nur einem Sigle Thread, liegt der Unterschied immer noch bei 25% bis 30%. Aber das ist unerheblich, denn diese Prozessoren funktionieren sowieso nicht auf deinem Mainboard.

Aber selbst nur ein i7 9700(K/KF) wäre, mit 8 Kernen und 8 Threads, mehr als doppelt (200%) so leistungsfähig wie dein i3 8350K, bzw. ist ein i9 9700(K/KF) mit 8 Kernen und 16 Threads, mehr als zweieinhalb mal (250%) so leistungsfähig. Und diese könnten auf deinem Mainboard funktionieren, wenn das BIOS/UEFI da mit spielt. Ansonsten wäre auch ein i7 8700K, mit 6 Kernen und 12Threads, möglich. Dieser bietet immerhin zwischen 15% und bis zu über 80% mehr Leistung, als dein i3 8350K.

So, und nun die alles entscheidende Frage: Welches Mainboard hast du?

Es muss auf jeden Fall ein H310 bis Z390 Mainboard sein. Dann kann ich dir auch sagen, welchen Prozessor du definitiv nutzen kannst.

mfG computertom

Ja das mit dem socket ist mir bewusst. aber dennoch danke.

0

Ich möchte mir Morgen einen Pc Zusammenstellen, kannst du mir eventuell dabei helfen? du scheinst dich weitaus besser auszukennen als ich. Ich weiß wie ich ihn zusammen baue. das habe ich bereits 2 mal erfolgreich gemacht. aber die richtigen und passenden komponente aussuchen ist mir noch nicht so wirklich gelungen bisher haha

0
@FncShia

Ja, kann ich machen. Schicke mir mal eine Freundschaftsanfrage. Dann kannst du mich hier im Forum auch direkt anschreiben.

0

das kann nie im leben so stimmen... da es ganz verschiedenen ir i7 und i9 gibt... zum zocken is amd eher geeignet als intel... in den meisten fällen...

i3 zb hat verschiedene mhz bereiche i7 und i9 ebenfalls ein i9 8kern prozessor oder was des is mit 5000 mhz kann niemals genauso oder fast so gut sein wie ein 4 kern prozessor mit 3000 mhz

Was möchtest Du wissen?