Computer für ungefähr 700€ selbst zusammen bauen. Was brauche ich alles?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Erstes müsstest Du Dir Gedanken machen, was Du damit machen möchtest! Bei einem Spiele-Computer könntest Du nach den Spielen suchen, die du vielleicht mal spielen willst.

http://www.gamestar.de/spiele/assassins-creed-unity/wertung/50805.html

Hier siehst du dann auch die Anforderungen und hast den ersten Überblick.

Neu aus dem Laden und für 700 Euro heißt nicht modern. Meist hast du Hardware drin, die schon Jahre auf dem Markt ist. Demzufolge gibt es dann auch keinen Support mehr vom Hersteller. Nach 2 Jahren kloppen die Kapitalisten ihre Kunden in die Tonne. Man soll neu kaufen.

Als zweite Idee könntest du dich in Listen von Benchmarkprogrammen schlau machen. - Was haben die Anderen so!?

http://www.3dmark.com/hall-of-fame-2/fire+strike+3dmark+score+performance+preset/version+1.1

Dir nützt keine tolle Hauptplatine (Mainboard, Motherboard), wenn sie keine AHCI unterstützt, Bsp.: Asrock teilweise oder kein M.2 hat, in den du die richtig schnellen Festplatten stecken kannst.

Tastaturen gibt es wie Sand am Meer. Leider gibt es auch so viele verschiedene Tasten. - Rot, braun... und der nächste Hersteller bastelt seine eigenen Dinger zusammen. Da kann man nichts empfehlen. Das Beste wäre, wenn du die bestellen, angucken und ausprobieren könntest, eine behälst und den Rest zurück schickst. Leider musst du aber immer in Vorkasse gehen, außer bei Versandhäusern wie Otto etc., die auf Rechnung liefern.

http://www.pcgameshardware.de/Tastaturen-Hardware-255538/

Vorm Kauf lohnt es sich im WWW zu schauen, ob eine Aktion eines Herstellers läuft. So bekommt man regelmäßig Spiele beim Kauf von Grafikkarten eines bestimmten Typs oder beim Kauf einer Hauptplatine mit dazu. Aber nur in diesem Zeitraum!

Sowas wie hier: https://www.computerbase.de/2016-05/total-war-warhammer-amd-legt-radeon-r9-390-x-und-8-kern-fx-strategiespiel-bei/

Bei Spielezeitschriften findest du irgendwie auch immer eigene Zusammenstellungen von Hardware, die man einfach per Klick so kaufen kann. Du brauchst ja Vergleichsmöglichkeiten. (siehe folgenden Link)

http://www.hardwareschotte.de/magazin/welche-hardware-brauche-ich-fuer-battlefield-1-a41976

Und nun: Welchen Monitor will man anschließen? Die neueren Grafikkarten verfügen meist weder über DVI noch HDMI, sondern nur über Displayport 1.2. Bestimmte teurere Grafikkarten laufen nur unter hohen Auflösungen schneller; bei geringer Auflösung geht eine billigere Variante teils schneller zu Werke.

Das Thema PC-Eigenbau ist jedenfalls Nichts, was man einfach mal so erledigt hat. Vor allem nicht, wenn man sparen muss und es drauf ankommt. Es soll ja viele Menschen geben, denen 700 Euro nichts ausmachen. Kauf ich eben neu, sagen die. Ich persönlich müsste für die 700 Euro auch 2 Jahre sparen! Und 700 Euro sind Nichts, wenn ich einen neuen Monitor und Tastatur mit Maus benötige. Da es keine Anschlüsse mehr fürs Onlinebanking gibt, müsste auch ein neues Gerät hierfür her. Und für Windows 10 wurde kein Druckertreiber entwickelt. Also käme der perfekt funktionierende Drucker ins Grundwasserschutzgebiet eines verantwortlichen Politikers oder Großkapitalisten. Ähm, ne. Ich meinte, der kommt auf den Müll, damit er in Afrika von Kindern mit dem Bunsenbrenner zerlegt werden kann. Ja! Genau! Das war richtig.

Ich hasse diese Wegwerfgesellschaft. Man ist ausgeschlossen, wenn man nicht mitmacht. Teils musst du mitmachen, weil du sonst nicht mehr ans Konto kommst. Freiheit sieht anders aus. Ich will mein Geld für andere Dinge ausgeben und nicht ständig neu kaufen!! -.-




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du braucht Als Erstes Ein Mainboard(MB).

Beim kauf eines MAanboards solltest du auf Folgendes auchten:

-Das MB sollte den Passenden Sockel wie dein Prozessor Haben,

-Genug Slots Haben (also PCIe , PCI , usw)

-Die Passenden Anschlüsse Haben

-Den Formfaktor haben, den dein MB Unterstützt


2. Einen Prozessor(CPU). Worauf Musst du Achten?

- Gleicher Sockel Wie Das MB

-MUSS auf der Kompatibilitätsliste des MB stehen

-Sollte Mindestens 4 Kerne Haben(wenn du aktuelle Spiele Spielen Willst)

-Solltest evtl Benchmarks der Prozessoren Auf youtube Ansehen.


3. Arbeitsspeicher (RAM)

-Muss vom Mainboard Unterstützt werden(Formfaktor, Spannung, Taktung, Anzah der RAM slots am MB)

-Immer Das Gleiche Modell Verwenden (Also nich Marke X und marke Y mischen sonst kommt es meistens zu Problemen

-Genug Arbeitsspeicher Kaufen, Heute sollte Man Mindestens 8 gigabyte haben wenn Man Aktuelle Spiele Spielen Will.


4. Grafikkarte(GPU)

- Auf Anschlüsse Achten. Also wenn dein Bildschirm ein VGA anschluss hat braucht deine GPU auch einen VGA anschluss oder Du musst dir einen Entsprechenden Adapter Besorgen

-Taktung Eine Karte Mit 1020 mhz ist schneller Als eine mit nur 1000 mhz. also je mehr taktung desto Besser.

-Speicher ist nebensächlich. Eine Grafikkarte Am Speicehr zu beurteilen , ist wie ein Auto an der Größe des Tanks zu Beurteilen.

-Alter. Neue Grafikkarten sind Lestungsstärker als Alte Karten. z.B. eine Karte mit der Neuen Pascal Architektur von Nvidia ist schneller als eine Mit der Aläeren Maxwell architektur.

-Hersteller. Es gib 2 Hersteller: AMD und NVIDIA, AMD Karten sind schwächer aber auch Günstiger. Nvidia Karten Sind Teurer aber Stärker.


5. Kühlung.

-Der Kühler muss auf das MB passen

-Wärmeleitpaste nicht evrgessen

-Der Kühler Muss genug leistung Haben


6. Netzteil(PSU)

-Muss genug Watt Haben

-Sollte keine Billigmarke sein wie "LC Power" oder ähnliches

-Muss aktiven PFC haben


Meine empfehlung:

MB: GigabyteGA H81-HD3

CPU: Intel I5-4460

GPU: Nvidia GTX 1060

RAM: 8gb HyperX

PSU: Be Quiet! Pure Power L8 630 Watt


MFG

Mofper

P.S ich gebe keine Garantie, dass meine empfehlung funktioniert. Und ich bin Hier seit etwa eienr stunde Dran gesessen. Wenn ihr Fehler Findet Sagt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonnishooter500
01.11.2016, 17:07

Die Leistun g einer graka ist natürlich auch vom vram abhängig!!

0

Du brauchst:

-MainBoard

-Prozessor

-Gehäuse

-Grafikkarte

-Arbeitsspeicher

-Netzteil

-ggf. Lüfter

-fals gewünscht CD-Laufwerk/Bluray

-WLAN Empfänger

-Soundkarte

-ggf. extra USB-Ports

-Festplatte

-Betriebssystem

Und natürlich einen Monitor aber ich denke mal der war hier nicht gemeint.

Falls ich was vergessen habe, fühlt euch frei mich auszubessern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?