Computer Erhitz sich bis zu 90 grad und schaltet sich dannn ab!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Übermäßige Erhitzung der CPU kann mehrere Ursachen haben.

1) Dein Gehäuse steht nicht frei und die Kühlschlitze des Gehäuses (Seitlich, Forne und Hinten) sind verdeckt. Lösung stelle den PC so auf das keine Öffnungen verdeckt werden und zu jeder Seite mind. 6 - 10cm Platz ist anderenfalls kann die Warme Luft aus dem PC nicht entweichen.

2) der Lüfter ist verdreckt. Mit der Zeit (ab 1-2 Jahre) sammelt sich durch die Lüfter Staub im Inneren des PC`s an. Dieser sollte ab und zu mal entfernt werden da sonst die Abwärme nicht optimal abgeführt werden kann, da der Luftstrom nicht mehr direkt den Kühlkörper trifft. Eigendlich ist der Eingriff unproblematisch jedoch wer keine technische Ahnung hat sollte die Finger davon lassen. Eingriff kann mit Maferpinsel und Staubsauger nach dem öffnen des Gehäuses problemlos durchgeführt werden. (Netzkabel vorher entfernen, es wird geraten den Stromanschuß der Lüfter vom Mainboard während der Reinigung abzuziehen)

3) der Lüfter ist falsch montiert oder defekt. Hier einen erfahrenen Bastler kontrollieren lassen.

4) die Wärmeleitpaste ist eiungetrocknet bzw. nicht ausreichend. Nur für erfahrene Bastler.

5) Der verwendete Lüfter ist unzureichend. Auch hier gilt nur für Leute mit Erfahrung.

Es gibt noch andere Möglichkeiten wie CPU übertaktet oder defekt aber das geht jetzt zu weit und ist auch nur für Erfahrene Bastler oder Techniker.

Wie schon geschrieben worden ist sind 90 Grad eindeutig zu viel, auch wenn es gerade so warm ist draussen. Es gilt also die Ursache dafür zu finden. Erste einfache Maßnahme wäre, die Lüfter von Staub zu befreien. Ich mach das immer so: PC runterfahren, Gehäuse aufmachen, Lüfter festhalten und dann vorsichtig mit dem Staubsauger Stück für Stück absaugen. Das natürlich bei der grafikkarte, der CPU und beim Netzteil (so gut es geht).

Kann auch sein, dass ein Lüfter komplett ausgefallen ist, das wäre natürlich fatal und kann auch schnell zu einem totalschaden führen. Also kümmer dich lieber schnell drum sonst ist es vielleicht zu spät.

Das ist deutlich zu heiß, er könnte kaputt gehen. Du musst unbedingt für Kühlung sorgen. Entweder schraubst du das Gehäuse (oder einen Teil davon) ab oder du musst nachschauen, ob sich innen auch viel Staub angesammelt hat. Dann musst du ihn mit einem Staubsauger aussaugen. Sollte nichts Besserung bringen (Ventilator, der direkt auf den Rechner bläst, ginge auch noch), dann musst du warten, bis es wieder etwas kühler wird. Es sei denn, du hast die Möglichkeit, die Kühlung insgesamt durch Einbau eines besseren Lüfters/Kühlers zu verbessern.

Was möchtest Du wissen?