Computer bereinigen (Windows 7)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Erfahrung bisher war, dass der Rechner sehr viel schneller wird wenn erst mal folgende Schritte gemacht sind:

- TEMP Verzeichnis etc leeren (via Datenträgerbereinigung)
- Falls es keine SSD ist: defragmentieren
- Alles aus den Autostart-Ordnern entfernen was nicht unbedingt sein muss (eigentlich alles)
- via msconfig ( http://www.dirks-computerecke.de/windows-7/windows-7-autostart-aufraeumen-mit-msconfig.htm ) die Services löschen bei denen man weiß, dass sie nicht zum System gehören (da lieber weniger als mehr! Ein Service zu viel deaktiviert, und dein Windows macht ernsthaft Probleme).
- dann SSD einbauen - das bringt i.d.R einen wahnsinns Boost. Insbesondere beim Bootvorgang!

Die ganzen Cleaner-Apps habe ich nie ausprobiert, da sowas wie "Registry aufräumen" nach mehreren Fachzeitschriften lediglich kosmetisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es. Ccleaner einmal drüberlaufen lassen aber bitte benutze das Programm nicht ständig. Ccleaner kümmert sich um temporäre Dateien etc.

Unbedingt mit AdwCleaner den PC aufräumen. Adwcleaner vernichtet ungewünschte Bloatware wie z.b. Browser-Toolbars oder Werbetracker. So etwas hat sich sicher mit Zeit angesammelt.

Dann kannst du auch noch das Startmenü aufräumen, das geht manuell über msconfig oder mit dem Tool Autoruns. Alles entfernen was nicht unbedingt mitstarten muss, z.b. muss nicht jeden Start Office geladen werden wenn du es nicht täglich nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist reicht schon einfaches defragmentieren..  Ansonsten mal System Daten bereinigen oder guck mal im autostart was da alles für Programme beim hochfahren geladen werden.. Mit diesen drei Sachen machst du dein PC fit.. Kauf dir keine Programme bzw lade sie nicht runter.. völlig unnützer Kram ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde alle wichtigen Dateien sichern, dh: auf eine andere Partition oder externen Datenträger kopieren und danach den PC auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Danach läuft er wieder wie neu.  -  Wie das geht, steht in den PC-Benutzerhandbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GinoSaurusRex
21.08.2016, 13:50

Da sind aber so viele wichtige Datein drauf, worüber ich aber leider die Übersicht verloren habe...

0

Was möchtest Du wissen?