Computer abgestürzt, komme nicht ins Bootmenü, was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

mich wundert, dass du eine Antwort bekommst, weil es nicht ersichtlich ist, welches Betriebssystem du hast, und es wurde nicht einmal eine Rückfrage gestellt.

Ohne zu wissen, welches BS du hast, kann man deine Frage nicht beantworten. Hast du nämlich Win 8 oder Win 10, geht das nicht mehr so einfach, ins Bootmenü zu kommen, egal welche Bootprioritäten man auch immer im BIOS eingestellt hat. MS hast inzwischen den Zugang zum Bootmenü und damit zum Starten von DVD bzw USB.Stick erheblich erschwert, Stichwort UEFI und Secure Boot.

Außerdem ist bei jedem PC der Knopf ein anderer.

Bei mir im Notebook ist es "Esc", welches man direkt nach dem Start gedrückt halten muss um ins Windows Bootmenü zu gelangen.

Hier werden eine Reihe weiterer Tasten aufgezeigt, wobei es wichtig ist, blitzschnell den Knopf nach dem Einschalten gedrückt zu halten.

http://praxistipps.chip.de/wie-komme-ich-ins-bios_34634

Kommt man dann bei Windows 8 und 10 ins Windowsbootmenü, wird einem eine Auswahl angezeigt, von welchem Medium gestartet werden soll.

Wichtig sind hier auch die entspr. BIOS Einstellungen für Secure Boot, die nicht immer leicht zu finden sind.

Bis Win 7 reicht es im Allgemeinen die richtige Bootreihenfolge im BIOS  einzustellen um in den Reparaturmodus der Windows DVD zu gelangen.

Auch wenn ich Del drücke steht da nur Enterong SETUP, aber es passiert nichts, egal wie lange ich warte.

Versuch mal den Rechner mit Minimalkonfiguration zu starten (USB-Sticks abziehen, alles entfernen was nicht zwingend für den Betrieb des Rechners notwendig ist). Wenn er dann immer noch nicht reinkommt, hast du ganz schlechte Karten. Wenn du dann jedesmal weder dein Betriebssystem starten kannst noch ins BIOS oder Bootmenü (meistens F12) kommst, wäre das aus meiner Sicht einzig denkbare ein BIOS-Flash. Sonst kannst du ja nichts machen um das Board weiter nutzen zu können

Was möchtest Du wissen?