Computer 120 mm Lüfter Zentrifugalkraft Berechnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zentrifugalkraft wäre nur dann korrekt, wenn sich die angegebene Masse auf der 120mm Bahnkurve befindet. Ein Lüfter jedoch hat eine Massenverteilung über den Radius die zudem noch 3-dimensional ist. Ansonsten gilt: a = omega² * r. a = ((2 * pi * n)/60)² * 0,12m = 2579,25 m / s². Ich komme bei der Bahnkurvengeschwindigkeit auf 17,59m/s.

Torretto 24.08.2012, 21:10

Bitte d zu r korrigieren, ich habe den Durchmesser statt dem Radius eingesetzt.

a = 1289,62m/s² und Bahnkurvengeschwindigkeit 9,79m/s.

0
TomRichter 25.08.2012, 23:33
@Torretto

Ich schätze, Du hast Dich vertippt beim Abschreiben der Geschwindigkeit, denn Deine erste Angabe halbiert führt auch auf 8.8 m/s

v = pi * d * n

= 3,14 * 0,12 * 1400 / 60 m/s = 8,792 m/s

0

Ja und Ja.

Wer was anderes behauptet, hat vermutlich mit dem Duchmesser anstatt mit dem Umfang die Geschwindigkeit berechnet.

Ach ja, das ist natürlich nicht die Zentrifugalkraft, sondern die Zentrifugalbeschleunigung.

Du kannst keine Kraft berechnen, wenn Du keine Masse angibst.

Slikey 23.08.2012, 22:41

Außerdem sind es 2,8m pro Sekunde.

0
Firstheavy 24.08.2012, 11:04

Korrekt, allerdings komme ich auch auf 8,8m/s, Wie hast du gerechnet?

0
Torretto 24.08.2012, 13:03
@Firstheavy

Also wenn ich mich nicht auch noch verrechnet habe, stimmen beide Werte nicht. Bitte nochmal nachrechnen.

0

Was möchtest Du wissen?