compexx finanz Erfahrungen!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sind Mehrfachvertreter. Wenn du in die finanzdienstleistungsbranche wechseln möchtest dann empfehle ich dir lieber als finanzmakler einzusteigen. Hast viel mehr Möglichkeiten und arbeitest ausschliesslich im kundenauftrag. Hat noch viel mehr Vorteile. Bin selber selbstständiger finanzmakler und bereue es keine Sekunde. Wie bist denn auf die compexx gekommen? Warst schon mal auf dene ihrer Veranstaltung?

Also zwei Freunde von mir arbeiten dort. Ich hab mich jetzt noch einmal gescheit informiert bei Leute die in der Baufinanzierungsbranche arbeiten. Letztendlich braucht man compexx nicht wie du schon sagst. Dasselbe kann ich auch einfach eigenständig als Makler anfangen. Ich werde die Finger davon lassen.

0
@VurOk

Übrigens danke für die Antwort ;)

0

Hallo ich möchte euch um raten lasst die Finger weg!!!!! In als Kunde oder Mitarbeiter!!!! Den ich War lange Mitarbeiter und lange bebraucht um zu verstehen in wie vielen Dingen es sich um betrug handelt. die Versicherungen sind alle seriös, da sie ja nichts mit der compexx zu tun haben nur die meisten Mitarbeiter dürfen nicht kaufen und sind somit auf die Führungskräfte angewiesen. (Zweck Schneeballsystem) Der widerum kkümmert sich schon daRum was zu verkaufen um Kohle abzukassieren aber alles weitere (bestehende verträge für den Kunden zu kündigen oder einfach für den Kunden da zu sein... Mission failed... sobald das Geld auf den Konto ist, ist alles vergessen. So und ihr Sitz nun mit euren Kunden da, die wahrscheinlich noch Freunde Familie oder bekannte sind. Sie sind sauer auf euch ihr verliert sie und ihr bekommt weiterhin Gehirnwäschen wie toll es doch ist so Geld zu verdienen. doch auch irgendwann ist dein Bekanntenkreis zu ende so wie die weiterempfehlungen ( die angeblich so leicht zu bekommen sind, sind sie nicht glaubt mir.) Ja und dann seit ihr denen auch egal ihr werdet nicht mehr gefördert oder motiviert, abgesehen davon das ihr dort eh nicht reich werdet da sie monatliche Auszahlung so miserabel ist, kündigt ihr... UND DANN geht es erst richtig los mit dem Problemen. Provisionen Schulungen alles müsst ihr zurück zahlen Beträge so hoch wie ihr noch nie zuvor bei der compexx selbst ausgezahlt bekommen habt. drohen gleich mit Mahnbescheid etc. Solltest du eine Zahlung vergessen haben kommt eine Ultrhohe mahngebühr drauf. Wollen viertel jährlich eine Ratenerhöhung und und und also bitte um Himmels willen Finger weg es sind alle mehr Schein als Sein. die ach so tollen und reichen landesdirektoren sind arme Menschen und können sich wirklich erschießen sollten die aufhören denen bleibt dann nichts mehr. ich hoffe ich konnte helfen und fragen beantworten und bitte entschuldigt meine Rechtschreibung, über diese Firma zu schreiben gebe ich mir bei aller Liebe keine Mühe. liebe grüße die abgezockte

Ich kann über diese Firma nur äusserst negativ berichten: ein guter freund von mir war mitarbeiter der compexx finanz ag und wollte mich als kunde. als er mit seiner "führungskraft" bei mir zuhause war kam mir alles schon ziemlich suspekt vor: erst musste ich eine 30 minütige "firmenvorstellung" über mich ergehen lassen deren inhalt mehr oder weniger war wir sind die besten und sind komplett anderes als alle anderen weil wir unabhängig sind und ob ich es denn weiterempfehlen würde wenn ich davon "begeistert" wäre (so begeistert wie man von kuriosen finanzprodukten eben sein kann aber dazu später mehr), Es folgten auch beispiele wie sie anderen kunden schon weitergeholfen hätten: unter anderem staatliche förderungen wurden mir versprochen, es gibt 13 stück und der auftrag der firma compexx sei es unter anderem mir diese staatlichen förderungen die nichts kosten (einfach aus gutem willen) zu verschaffen. dann folgten beispiele wie ein zins-plan mit dem ich 80 euro im monat bezahle und nach 4 jahren 4000 euro als auszahlung bekomme und noch andere ziehmlich suspekte dinge wie eine immobilienfinanzierung (ich bin 19!!!!) bei der ich 40000 euro sparen kann auf die man komischerweise nicht näher eingehen wollte. Anschließend musste ich "persöhnliche Geschäftsbedingungen" mit den beiden vertretern ausmachen, vor allem darauf meinem freund unbedingt empfehlungen "zu geben" wurde gnadenlos rumgehackt, als ob das das wichtigste wäre. daraufhin folgte eine "finanzanalyse" in der alle meine daten aufgeschrieben wurden, was die firma mit all meinen daten will wurde mir nur mehr oder weniger fadenscheinig erklärt (es unterliegt dem datenschutzgesetz und ich solle mir keine sorgen machen... nicht aber dass zb meine daten nicht irgendeiner zukünftigen werbeaktion seitens dieser firma dienen also aufgepasst ). nach 2(!!!!!) stunden war das martyrium endlich beendet, jetzt wollten die herren noch namen von mir wem sie denn auch so wunderbar weiterhelfen können wie es denn zb mit meinen eltern ist oder wer aus meinem sportverein für irgendeine krankenkassen förderung in frage kommen würde. ich wollte den beiden herren nicht auf die nase binden dass ich ein ganz übles gefühl bei der sache habe und lieber mein gesicht vor meinen bekannten wahren will und es sowieso armseelig finde wenn eine firma auf namen und nummern ihrer kunden angewiesen ist , die begründung war wir arbeiten wie steuerberater und anwälte auf der basis von empfehlungen(1. sich als windige "finanzmanager" mit anwälten zu vergleichen ist mehr als gewagt und 2. habe ich noch nie einen anwalt gesehen der am ende eines erstgespräches 5 namen FORDERT und das nächste mal dann auch noch die nummern haben will um die kontakte anzugehen, unseriös gar asozial hoch 10!!!).

nach diesem termin fing ich an zu recherchieren und habe folgendes rausgefunden: 1. einen "kapitalaufbauplan" (das mit den 80 euro) als solchen anzupreisen war selbst der dame am telefon einer aufsichtsbehörde für ebensolche finanzdienstleister so supekt dass sie bezweifelte dass jemand ernsthaft so etwas in seiner firmenvorstellung anpreist. 2. es gibt keine "finanzmanager", es sind stinknormale handelsvertreter nach handelsvertreter recht die verträge für provisionen verkloppen das klassische thema nur auf innovativ und modern gemacht 3. es gibt viele kunden die gegen diese firma klagen und äusserst schlechte erfahrungen mit dem verein gemacht haben (berufsunfähigkeitsrenten wurden nicht ausgezahlt weil der vertreter damals wissentlich falsche angaben gemacht hat und solche netten sachen)

Naja mit diesen informationen ging es auf ins beratungsgespräch:

Mir wurde die lösung aller probleme gezeigt: 1. um den traum vom eigenheim nicht zu vernachlässigen wurde mir eine private RENTENVERSICHERUNG der arag angepriesen 2. für meine rente sollte ich mit einer riester RENTENVERSICHERUNG von der hdi vorsorgen. 3. und um die "kleinen anderen versicherungen" (kfz haftpflicht ) würde sich mein freund (er hat doch gar keine ausbildung??????) dann kümmern.

dann gab es das große fiasko bei den empfehlungen als ich die 2 zu rede stellte und sie fragte ob das ihr ernst sein könne nach so einer schlechten unmotivierten lächerlichen "beratung" und "analyse" auch noch empfehlungen zu verlangen. die empfehlungen gab es dann natürlich nicht von mir und die zwei zogen offensichtlich verärgert ab.

Fazit FINGER WEG UM HIMMELS WILLEN das sind genau die vertreter die für die wirtschaftskrise verantwortlich waren leute über den tisch ziehen und sich ins fäustchen lachen, sowas ist lächerlich peinlich und gehört verboten!!!!!!!!!!

Sehr unseriös Firma erst drängen zum Unterschreiben dann will man eine Bestätigung weil man nichts in der Hand hat und nicht Gelesen hat und dann rennt man 3tage hinterher....ich warte immer noch auf eine Bestätigung obwohl er es gleich am selben Tag machen wollte.........so viel zu dem versprechen : ich bin fûr Sie 24st erreichbar......

Daran sieht man schon wie diese Firma Leute abzocken will.....Vertraut nicht euren Freunden wenn die dir sowas aufschwatzen wollen ich habe es leider und nicht mal gelesen was ich unterschreibe.....die denken alle nur an Ihre Provision mit der Sie sehr gut leben und auskennen tun die sich auch nicht die Berater ....das is voll die Gehirn Wäsche IHK Abschluss kann jeder machen !!!! Ich bin erst im Nachhinein skeptisch geworden und habe geforscht und erfahren das die Kundendaten an Versicherungen sehr teuer (Provision vom Berater ) verkauft werden....bei einem monatsbertrag von 50er verdient der Berater jeden Monat 15eu ca zusätzlich .....ein bekAnnter hat mit compexx ebenfalls schlechte Erfahrung gemacht. Geht zu der Versicherung selber direkt dann bekommt ihr sogar bessere Konditionen als ûber solche abzocker ...

@ Femme Man sollte aufpassen was man hier in solchen Foren postet. Wir leben in einer Zeit, in der das Internet immer mehr an Bedeutung gewinnt. Viele Menschen versuchen sich eine objektive Meinung im Internet zu bilden, was ebenfalls immer schwieriger wird, angesichts mancher unqualifizierten Beiträge hier.

Vor allem beim Thema Schneeballsystem stellt es mir die Haare auf. Nach §6v UWG verboten! Aktiengesellschaften in dem Bereich werden von der BAFIN (Bundensfinanzaufsicht) kontrolliert, können und dürfen demnach nicht nach einem Schneeballprinzip arbeiten.

Bei Schneeballsystemen handelt es sich oft um Schenkungskreise, die nicht mehr funktioneren sobald keine neuen Menschen mehr mitmachen.

Bei FInanzdienstleistungsunternehmen werden Produkte angeboten. Bei strukturierten Finanzdienstleistungsunternehmen kann jeder MItarbeiter selbst entscheiden, ob er sich diesem Thema widmet oder nicht.

Ich habe über dieses interssante Thema meine Bachelorarbeit geschrieben und kenne mich etwas aus - also wer fragen hat :)

Vorsicht, Finger weg! Alle Compexx-Mitarbeiter sind selbstständige Mitarbeiter nach HGB84. Dies bedeutet man ist zu 100% selbstständig, mit allen Pflichten (selbst sozialversichern, muss sich den kundenstamm und mitarbeiter selbst suchen und aufbauen, muss vermögensschadenhaftpflicht selbst bezahlen, etc...). Dafür geniesst man als Selbstständiger im Gegenzug allerdings normalerweise auch gewisse Vorzüge, dies ist allerdings hier nicht der Fall! Es wird gerne suggeriert man baue sich sein "eigenes Unternehmen im Unternehmen" auf. Tatsächlich gehört rechtlich gesehen der selbst aufgebaute Kundenstamm sowie sämtliche aufgebauten Mitarbeiter der Compexx Finanz AG selbst. Dies bedeutet selbst nach 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit hat die so genannte Ich AG des Mitarbeiters keinerlei Firmenwert erreicht. Auf dem grossen Bestand (Firmenwert/Bestandsprovision) sitzt stattdessen die Compexx. Ganz im Gegenteil, wenn man aufhört hat man oft sogar noch jahrelang Stornorisiko zu tragen. Dies ist im übrigen nicht nur bei der Compexx so, sondern bei fast allen bekannten Strukturvertrieben (Dvag, Ergo, Telis, etc...) Dazu kommt, dass sich diese Strukturvertriebe eine Menge von der Provision abzwicken und in die eigene Tasche stecken. Ein Makler verdient beispielsweise von Beginn an die volle Provision selbst, welche ca. nahezu dem doppelten entspricht was in diesen Firmen selbst auf den höchsten Karrierestufen zu verdienen ist.

Im übrigen ist die erklärte Unabhängigkeit der Compexx nicht korrekt! Die Compexx ist eine AG, welche zu teilen dem Axa/Talanx-Konzern gehört. Aus diesem Grund werden auch bevorzugt Produkte von Marken dieses Konzerns (Arag, Hdi-Gerling, Axa) bevorzugt angeboten. Gerne wird dann suggeriert dies seien ja die besten Gesellschaften am Markt.

Ich empfehle daher jedem der sich in der Finanzbranche engagieren möchte je nach Geschmack entweder gleich als Makler tätig zu werden (Selbstständig, dafür zahlreiche Vorteile: eigener Firmenwert wird aufgebaut, mehr Provision, etc...) oder lieber die sichere Variante als Angestellter bei einer Versicherung (Zwar weniger aber Festgehalt, man bekommt i.d. Regel einen Kundenbestand von der Gesellschaft zur Verfügung gestellt).

Ich wurde letztens von einem Compexx Finanzmanager beraten! Ich war anfangs sehr skeptisch da man noch nicht viel von denen gehört hat. Anders als von der DVAG AWD MLP etc die großen Finanzdienstleiter...

Meine Skepsis entpuppte sich als völlig unberechtigt. Ich bin gerade mit meinem BWL Studium fertig geworden und hatte viel Zeit um mir einige Meinungen Angebote und Gespräche anzuhören.

Letztendlich war ich von der unabhängigen Beratung und der Kompetenz meines Beraters äußerst zufrieden und kann deshalb nix negatives sagen. Ich denke es kommt immer auf den Berater an! Die Produkte sind absolut TOP!

Da mir die nötige Sozialkompetenz fehlt kann ich mir nicht vorstellen mit Kunden zu arbeiten aber ich denke wenn jemand eine Affinität dafür mitbringt empfinde ich die Compexx aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten als ein sehr attraktives Wirtschaftsunternehmen!

http://www.compexx-finanz.de/unternehmen/ .... als was willst Du da denn anfangen?

Ich bin Student und Freunde haben mich auf compexx angesprochen. Die arbeiten dort und haben mich an ihren Chef empfohlen. Die sagen alle: " Das ist nicht das gleiche wie andere Versicherungsgeschichten usw. Aber letztendlich ist es das doch. EIn Schneeballsystem, wo ich nur der Kundenbringer für compexx bin, und den minimalsten Anteil an Provision für meine Aufträge bekomme. Ich werde dort nicht hingehen ;) Danke für die Antwort übrigens :)

0

Was möchtest Du wissen?