Common-Interface

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Common Interface dient dazu entsprechende Module (CI-Modul, gelegentlich auch als CAM (= Conditional Access Module) bezeichnet) aufzunehmen, in jene dann die entsprechenden Karten der Anbieter der verschlüsselten Programme gesteckt werden. Wenn richtig kombiniert, werden verschlüsselte Sender entschlüsselt, völlig egal ob die über DVB-C, DVB-S(2) oder DVB-T(2) übertragen werden - DVB-T gibts bei uns allerdings nur ganz selten verschlüsselt (Viseo in Stuttgart und glaube Leipzig). Mit dem jeweiligen Tuner hat das ÜBERHAUPT NICHTS zu tun, mit HD an und für sich auch nicht (es gibt zwar Sender die in SD frei ausstrahlen, in HD aber nicht, das ist aber nicht kausal bedingt).

Sinn ist folgender: es gibt z.B. im deutschsprachigen Raum sechs gängige Verschlüsselungssysteme: Conax (MTV), Nagravision (HD+ und diverse Kabelnetzanbieter sowie alte Karten von Sky, die nutzen aber einen speziellen Dialekt), NDS Videoguard (Sky, Kabelnetzanbieter), Irdeto (ORF), Cryptoworks (ehemals Arena, heute noch ORF) und Viaccess (SRF). Man könnte natürlich jetzt hergehen und "auf blöd" alle denkbaren Verschlüsselungstechnologien (gibt ja noch einen Haufen Exotische) in einen Kartenleser im Receiver implementieren. Das würde aber die Preise derart in die Höhe treiben, weil jedes System lizenziert werden müsste. Also implementiert man für die Kartenleser meist nur eines (i.d.R. sind das die zertifizierten Boxen von Sky, HD+ oder den Kabelnetzbetreibern) oder man nimmt sich eben Common Interface zur Hilfe: dort kann dann jeder Nutzer das für den jeweiligen Anbieter passende Modul kaufen und einstecken, die Module sind also eine Art "Adapter" zwischen der Karte die nach einem der genannten Standards läuft und der allgemeinen Schnittstelle (Common Interface).

Ist im Prinzip wie bei Elektrokleingeräten: die Steckdose ist das Common Interface, das Netzteil das die benötigte Spannung bereitstellt das CI-Modul und das Gerät die Karte.

Dein Fernseher braucht noch DVB-S sonst nützt ci nichts. Dadurch hast du nur anstatt der "normalen" Programme zusätztlich HD Programme ;)

Mein Receiver ist DVB-C also kabel-Digital und deswegen nützt die Karte mir nix !?

0
@ROBOPOC

?? Beim fernseher (ohne sat box) bringt der ci+ slot den oben genannten effekt. Wenn du einen externen reciever hast musst du die karte (ohne modul) in den kleinen karten schacht führen (wenn er hd+ fähig ist).

Bei mir ist das auf der frontseite links im unteren eck zum ausklappen ;)

0
@Patrickniecht

TV ist full HD und externer DVB-C Receiver. Aber einstecken in diesen Schacht passiert nix = 0 Sender. Brauche ich zusätzliches Zubehör ?

0
@ROBOPOC

Wenn du ihn mit kabel korrekt angeschlossen hast und nix funktionier weiß ich leider auch nicht weiter, sorry :(

0

Äh. Nein.

0

Ich bennötige ein entsprechendes CI-Modul um es in das Interface einzustecken !

Was möchtest Du wissen?