Commerzbank schließt Konto und meldet bei Inkasso ohne Grund?

4 Antworten

Über die Richtigkeit der Gebühren kann ich dir weder eine positive noch eine negative Auskunft geben. Dass allerdings zulässige Gebühren entstanden sind, kann ich mir schon vorstellen.

Du musst auch wissen, dass du als Kundin dazu verpflichtet bist, bei deinen Banken die Adresse bei einer Änderung zu aktualisieren.

Ich wundere mich aber trotzdem, dass die Commerzbank dich nicht gefunden hat. Eine Adressrecherche über die Schufa ist nun wirklich kein Hexenwerk. Aber auch die Schufa ist tatsächlich nicht allwissend und bei häufigen Namen erst recht nicht. Vielleicht war denen der Betrag einfach zu gering. Daher denke ich mal, dass das "Inkassobüro" nicht wirklich ein Inkassounternehmen war, sondern nur die Mahnabteilung der Bank.

Warte jetzt einfach mal ab, was bei deiner Anfrage herauskommt. Vielleicht buchen die den Betrag einfach aus. Falls nicht (der C-Bank geht es ja nicht sooo gut), kann ich mir nicht vorstellen, dass da mehr auf dich zukommt, als den Betrag auszugleichen.

Das hat die Commerzbank schon vor 50 Jahren gemacht. Ich hatte dort ein Girokonto angemeldet, bin aber dann doch nicht von der Sparkasse weg. Ich erhielt nach gut einem halben Jahr ein Schreiben, dass das Konto gelösht wurde. Ende. Sogenannte Karteileichen kosten den Banken auch Geld. Ich würde nichts mehr unternehmen.Ach jha, die Änderung einer Anschrift muß man der Bank schon mitteilen,.

Ja, hast Recht. Da ich aber das Konto gar nicht benutzt habe, ist es voll in Vergessenheit geraten...

1

Ja, es droht Ihnen empfindlicher Schaden, und zwar bezüglich Ihres Schufaeintrages. Es geht nicht darum ob Sie jetzt die Forderung des Inkassobüros bedienen müssen. Mit diesem würde ich ohnehin vergleichen, sofern Sie den Ärger zu vertreten haben.

In Ihrer Schufa und bei anderen Auskunfteien wird ein Negativeintrag vermerkt. Sollten Sie einmal einen Ratenkredit benötigen oder ein Auto leasen wollen bekommen Sie das entweder nicht oder nur zu horrenden Zinsen.

Deshalb sollten Sie sich schleunigst darum kümmern.

Wie funktioniert Adressermittlung bei Inkassobüros?

Ich hab bei einer Tankstelle per ec-Karte mit Lastschrift bezahlt, jedoch konnte die Lastschrift nicht eingelöst werden, weil ich kein Geld auf dem Konto mehr hatte. Wie findet die Tankstelle bzw. ein von denen in Auftrag gegeben Inkassobüro nun meine Adresse heraus? (sie haben ja nur meine Kontonummer und Bankleitzahl)

Fragen die da bei meiner Bank nach? Und wenn ja, darf meine Bank denen meine Adresse rechtlich gesehen überhaupt mittteilen?

...zur Frage

Inkasso nimmt trotz Vereinbarung Pfändung am Girokonto nicht zurück?

Habe mit meinem Inkasso Unternehmen eine Ratenzahlung vereinbart nachdem sie versucht haben mein P-Konto zu pfänden. Das Inkasso Unternehmen hat gesagt : Ja du zahlst die Raten dann machen wir eine Ruhenstellung bei der Bank.Dann ist die Pfändung für eine Zeit blockiert und du hast volle Verfügung über dein Konto. Meine Bank nimmt es aber nicht an. Die Bank sagt: Das Inkasso Unternehmen muss uns sagen das es erledigt ist. Den Betrag kann ich momentan nicht bezahlen. Ist das alles rechtens? Das ich obwohl ich die Raten bezahle nicht an mein Konto komme ?


...zur Frage

Inkasso obwohl bezahlt?

Ich hatte bei Paypal einen Minus Betrag, den habe ich nach einigen Mahnungen dann auch bezahlt. Das war an einem Dienstag, aber obwohl die Summe auf meinem Konto ausgeglichen wurde, kam am Samstag dann ein Inkasso-Schreiben in höhe von 60 €, also ungefähr das 3x. Nun ist die Frage, muss ich das bezahlen? Ich habe es doch vor dem Losschicken dann doch noch per Bank überwiesen. Muss ich nun das Inkasso-Schreiben bezahlen?

...zur Frage

EOS Deutscher Inkasso-Dienst, Forderung OTTO, alles bezahl

Hallo,

ich habe viel Briefe bekommen, dass ich für Deutscher Inkasso-Dienst (Forderung OTTO) 462 Euro bezahlen muss. Ich habe vor 1,5 Jahre etwas von OTTO gekauft und nur jetzt ein Mahnung bekommen. Ich habe noch alle Quitungen von Commerzbank in Orioginal mit Stampel, dass ich alles bezahlt habe. Ich habe alle Koppie für Inkasso versickt. Jetzt habe ich ein Antwort bekommen:" Ihre Zahlungen vom --.--..2013 sowie --.--..2013 nicht in der von Ihnen angegebenen Höhe aufgefunden werden. Ihre Zahlung vom --.--.2013 konnte gar nicht festgestellt werde. Die Zahlung vom --.--.2013 wurde ordungsgemäß und in voller Höhe gebucht". Ich weiß nicht mehr was schreiben. Konnte es passieren, dass das Geld von Bank nicht in volle Höhe gegangen ist? es war Barbezahlung in der Bank und als ich verstehe von mein Konto überwiesen, weil mein Konto nummer in quitung steht. Ich habe für Bank einen Brief geschrieben aber noch kein Antwort. Jetzt wohne ich 600km von dieser Bank. Hilfe... Mein Kopf schmerz von dieser Inkasso. Ich will nicht zur Gericht...

Vielen Dank

...zur Frage

Deutsche Bank hat "Saldo der Abschlusskosten" von meinem Konto abgebucht (ca. 15 €)? Studentenkonto?

Hallo, das passiert mir zum erstem mal. meine Bank hat etwa 15 Euro "Saldo der Abschlusskosten" von meinem Konto abgebucht. Kann mir jemand sagen warum?

Mein Konto war NIE im Minus.

Ich bin Studentin. Ich habe bisher noch nie diese 15 Euro (oder ähnliches) gezahlt. Was ist wenn sich mein Konto verändert haben sollte? Kann ich dann zur Bank gehen und es in ein Studenten-Konto umwandeln? Gibt es sowas bei der Deutschen Bank?

...zur Frage

Inkassounternehmen will Geld von mir?

Hi Ich habe einen Anruf bekommen und habe dummerweise eine Kreditkarte von Veripay bestellt. Nach 5 Minuten wurde mir bewusst das das echt dämlich war und habe versucht dort noch einmal anzurufen um wieder abzusagen. Doch leider ging niemand ran, egal wann ich dort anrief. Nach einem Monat war die Kreditkarte dann in der Post und ich sollte sie bezahlen. Doch ich habe die anlieferung verweigert und sie zurückschicken lassen. Nach einem weiteren Monat habe ich dann von einem Inkasso unternehmen Euro Collect GmbH eine Mahnung bekommen da ich die Kreditkarte nicht bezahlt hatte. Diese Mahnung habe ich bezahlt und danach dort angerufen wo mir gesagt wurde das ich eine Email bekomme um den Vertrag dann zu Kündigen. Jetzt ist ein weiterer Monat vergangen und ich habe immer noch keine Email aber eine neue Mahnung von Euro Collect die abgesehen von der Auftragsnummer und dem Datum eins zu eins wie die erste Mahnung ist. So jetzt meine Frage: Soll ich bezahlen oder einen Anwalt kontaktieren oder zur Polizei gehen?

P.S: Bei der ersten Mahnung war ich bereits bei der Polizei die konnten mir leider nicht helfen..

P.P.S: Danke schonmal für diese schnellen und konstruktiven Antworten. Ich werde dann mal zur Verbraucherschutz Zentrale gehen und dort auch mal anchhören. ( Ich halte euch gerne auf dem Laufenden) :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?