Commerzbank schließt Konto und meldet bei Inkasso ohne Grund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Über die Richtigkeit der Gebühren kann ich dir weder eine positive noch eine negative Auskunft geben. Dass allerdings zulässige Gebühren entstanden sind, kann ich mir schon vorstellen.

Du musst auch wissen, dass du als Kundin dazu verpflichtet bist, bei deinen Banken die Adresse bei einer Änderung zu aktualisieren.

Ich wundere mich aber trotzdem, dass die Commerzbank dich nicht gefunden hat. Eine Adressrecherche über die Schufa ist nun wirklich kein Hexenwerk. Aber auch die Schufa ist tatsächlich nicht allwissend und bei häufigen Namen erst recht nicht. Vielleicht war denen der Betrag einfach zu gering. Daher denke ich mal, dass das "Inkassobüro" nicht wirklich ein Inkassounternehmen war, sondern nur die Mahnabteilung der Bank.

Warte jetzt einfach mal ab, was bei deiner Anfrage herauskommt. Vielleicht buchen die den Betrag einfach aus. Falls nicht (der C-Bank geht es ja nicht sooo gut), kann ich mir nicht vorstellen, dass da mehr auf dich zukommt, als den Betrag auszugleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat die Commerzbank schon vor 50 Jahren gemacht. Ich hatte dort ein Girokonto angemeldet, bin aber dann doch nicht von der Sparkasse weg. Ich erhielt nach gut einem halben Jahr ein Schreiben, dass das Konto gelösht wurde. Ende. Sogenannte Karteileichen kosten den Banken auch Geld. Ich würde nichts mehr unternehmen.Ach jha, die Änderung einer Anschrift muß man der Bank schon mitteilen,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucidionist
01.10.2016, 17:33

Ja, hast Recht. Da ich aber das Konto gar nicht benutzt habe, ist es voll in Vergessenheit geraten...

1

Ja, es droht Ihnen empfindlicher Schaden, und zwar bezüglich Ihres Schufaeintrages. Es geht nicht darum ob Sie jetzt die Forderung des Inkassobüros bedienen müssen. Mit diesem würde ich ohnehin vergleichen, sofern Sie den Ärger zu vertreten haben.

In Ihrer Schufa und bei anderen Auskunfteien wird ein Negativeintrag vermerkt. Sollten Sie einmal einen Ratenkredit benötigen oder ein Auto leasen wollen bekommen Sie das entweder nicht oder nur zu horrenden Zinsen.

Deshalb sollten Sie sich schleunigst darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liste mal die Gebührenaufstellung inkl inkassokosten auf. Hier wird gerne getrickst. 

Inkassogebuhren kann man oft umgehen.. Das gilt vor allem dann wenn es sich um einen geschäftserfahrenen Gläubiger handelt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?