Colloquium in Geschichte oder Ethik?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Geschichte 66%
Ethik 33%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Geschichte

Geschichte ist deutlich berechenbarer als Ethik, so eine Frage nach gewissen philosophischen Prinzipien kann einem mal ganz schnell den Tag versauen...

Ethik

wenn du sowieso besser in ethik bist, nimm das. oder das, was für dich oder evtl. späteren beruf wichtiger ist.

Geschichte oder PoWi im Abitur (mündlich)?

Moin, Was würdet ihr zur mündlichen Prüfung im Abitur empfehlen? Geschichte oder PoWi oder gar eine Präsentation? Beide Fächer liegen mir leider nicht so... In Geschichte muss man wohl nur auswendig lernen und Powi Nachrichten schauen:D aber was dann letztendlich besser ist...

...zur Frage

Industriekaufmann 2018 Abschlussprüfung?

Hat jemand die Lösung von KSK und Wiso?

...zur Frage

Mittlere Reife. Was kommt in den Prüfungen alles dran?

Hallo liebe Community
Ich mach dieses Jahr meine Mittlere Reife. Daher wollte ich wissen welche genauen Themen in den End-Prüfungen drankommen? Was muss ich können.??? Eventuell auch ob es schriftlich oder mündlich abgefragt wird?

Noch ein paar Informationen:

Mein Bundesland: Bayern

FÄCHER:
Deutsch
Mathematik
Englisch
Organische Chemie
Geschichte
Ethik
Kunstgeschichte

VIELEN DANK

...zur Frage

Soll ich Ethik oder Chemie als Abiprüfungsfach wählen?

Hey,

ich stehe in ein paar Monaten vor der Entscheidung meiner Prüfungsfächer für das Abitur.

Meine Prüfungsfächer:

1. Volks- und Betriebswirtschaftslehre [schriftlich, für alle verpflichtend]

2. Mathematik [schriftlich, für alle verpflichtend]

3. Deutsch [schriftlich], um Englisch zu entgehen

4. Chemie, Ethik oder Geschichte [schriftlich]

5. Spanisch [mündlich], um Englisch als Prüfungsfach schriftlich oder mündlich zu entgehen

Jetzt stellt sich mir die Frage bei meinem 4. Prüfungsfach. Wie schon oben geschrieben, habe ich die Möglichkeit zwischen Geschichte, Ethik und Chemie zu wählen.

Geschichte [zurzeit 10 NP] schließe ich höchst wahrscheinlich schon von vornherein aus, da mir diese ganzen geschichtlichen Hintergründe nicht liegen. Ich habe zwar gute Noten in Geschichte, aber vieles interessiet mich einfach nicht. Ich mag nur Dinge wie Griechen, Maya, Inka, Azteken, Ägypten, Römer und sowas, aber keine Weltkriege, politische Sachen, DDR und dergleichen.

In Ethik [zurzeit 6 NP] habe ich zwar ein allgemeines Interesse an manchen Dingen, aber ich brenne nicht wirklich dafür und vieles wird auch recht langweilig und trocken rübergebracht. Auch die ganze Erörterung der Sachverhalte und Meinungen in den Klausuren liegen mir nicht so sondern, weshalb ich auch nur mäßige Leistungen in Ethik habe.

In Chemie [zurzeit nur 7 NP, aber leicht verbesserbar] habe ich ein starkes Interesse an den Themen, verstehe auch meist Grundlegendes und ab und zu auch Tiefgründigeres. Ich finde es oft spannend, auch wenn es ziemlich schwer ist zu verstehen. Meine aktuellen Leistungen kann ich aber noch steigern. Ich habe aber Angst, dass ich vieles nicht verstehe und dadurch auch schlecht im Abi abschneide.

Könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen? Habt ihr eins der Fächer als Prüfungsfach gehabt? Welches Fach würdet ihr an meiner Stelle wählen?

lg, Amy

...zur Frage

noten ausgleichen. Wirtschaftsgymnasium eingangsklasse -?

ich stehe momentan in chemie auf einer 5+ und in Bio auf einer 5. kann ich die fächer mit meiner 2 in ethik, geschichte und sport ausgleichen?

...zur Frage

ich stehe 5 in mathe,sosi und geschichte die andres fächer ich stehe 3 kann ich die noten in drei fächern ausgleichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?