Coli Bakterien loswerden

2 Antworten

Hallo. Ecoli kommen natürlicherweise auch im Darm vor, aber wahrscheinlich handelt es sich bei Dir um eine grössere Menge oder um die EHEC. Du kannst Bakterien natürlicherweise mit aktivierter Holzkohle absorbieren. Bei jedem Durchfall oder Infektionen im Magen-Darm- Bereich kannst du Aktivkohle anwenden. Am besten Pulver mit reichlich Wasser verrühen und trinken, oder in Kapseln, das ist einfacher.. Das gibt es in Apotheken oder vielleicht auch Reformhäusern. Je nach Befall solltest Du es 2 - 3 mal täglich trinken über mehrere Tage. Holzkohle ist ein Wundermittel für äußerliche und innerliche Anwendungen.

Wie gefährlich sind Coli-Bakterien?

Hey leute, in Marburg ist ein Trinkwasser unfall passiert weshalb der landkreis kein wasser trinken darf (nur noch ab gekocht). Trinke zwar kein Leitungs wasser und hab auch keins heute getrunken mache mir aber trotzdem gedanken wegen den bakterien die frei gesetzt wurden. Meine frage ist wie gefährlich sind Coli-Bakterien

...zur Frage

Wieso sollen E. coli Bakterien einmal schädlich und einmal gesund sein?

Hallo!

Wenn man E. coli Bakterien im Trinkwasser oder verschmutzter Nahrung zu sich nimmt, können sie starke Magen-Darm-Probleme (Gastroenteritis) verursachen, die nach einigen Studien sogar lebenslange Nachwirkungen zeitigen können. Die gleiche Bakteriengattung wird aber von der Firma symbiopharm in derselben Weise wie im natürlichen Habitat (nämlich in Flüssigkeit gelöst, also ganz ähnlich wie in Trinkwasser) in - laut eigener Aussage von Symbiopharm - hoch konzentrierter und lebendiger Form als Medikament (Symbioflor) angeboten. Wenn diese Bakterien also erst die Speiseröhre und den Magen passieren, bis sie im Darm ankommen (und nocht einmal im Dickdarm), ist das nicht das gleiche wie eine Infektion mit E. coli Bakterien über das Trinkwasser? Ist also das mit der Trinkwasser-Infektion ein Gerücht oder ist Symbioflor möglicherweise gesundheitsschädlich?

...zur Frage

Scheideninfektiom und schon wieder Antibiotika?

Streptokokken, Staphylokokken und Enterokokken wurden bei mir gefunden. Vor zwei Monaten hatte ich bereits coli Bakterien mit Antibiotika behandelt und jetzt sagt mein Frauenarzt ich soll schon wieder Antibiotika einnehmen. Ich will das Aber ehrlich gesagt nicht da der Körper ja dann später bei wirklich ernsthaften Erkrankungen eine immunität gegen Antibiotika entwickelt. Davor hab ich echt Angst, bin auch erst 18. hat jemand von euch vielleicht eine Alternative idee? Mein Frauenarzt meinte das Antibiotika das einzige ist was da hilft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?