Cola verkaufen Jugendlicher?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich empfehle, unbedingt aufzupassen. Abgesehen von der Gewerbeerlaubnis kommen noch Auflagen hinsichtlich der Rücknahme der Leerverpackungen hinzu.

Wenn Du mit Getränkeverkauf etwas verdienen willst, such Dir ein Straßen-Teilstück aus, an dem erfahrungsgemäß an gewissen Tagen ständig Stau entsteht. An ganz warmen  bzw. heißen Tagen kannst Du dort mit einem Cola-Bauchladen schon ein paar Euros machen. - Das ist zwar, nbenbei gesagt, auch nicht legal, aber Du bist schnell da und noch schneller wieder weg.

Denk daran, ausreichend Wechselgeld dabeizuhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür bräuchtest Du einen Gewerbeschein den Du mit 15 allerdings nicht bekommst, gleichzeitig dürfstest Du dies nicht auf dem Grundstück oder Parkplatz des Stadions oder auf dem Grundstück der Veranstaltung tun. Also kannste die Idee vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von autmsen
03.05.2016, 11:52

Warum soll ein 15-Jähriger keinen Gewerbeschein bekommen und dann auch noch mit Sicherheit? Mit Erlaubnis der Eltern ist der  sicherlich zu haben, mit Erlaubnis des Familiengerichts auf jeden Fall. - Durchaus schon vorgekommen in diesem unserem Rechtsstaat. An dem nehmen wir nämlich von Geburt an teil.

0

Wenn bitte mit Gewerbeschein. Dazu brauchst Du in dem Alter die Erlaubnis der Eltern. 

UND, ganz wesentlich wenn Du Lebensmittel verticken willst: 

Gewerbeordnung lesen welche bei Dir vor Ort gültig ist. 

HGB lesen. Findest Du online. 

Wenn Du verkaufen willst brauchst Du dazu entweder nur die Erlaubnis des Ordnungsamtes / Amtes für öffentliche Ordnung oder auch die des Privateigentümers des Geländes auf dem Du Deinen Stand aufbauen möchtest. 

Lesen schadet nur der Dummheit. 

Zu Selbständigkeit findest Du dann noch manche sehr nützliche Seite im Netz. Lese ruhig mehr als eine genau durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darf man nicht. vor allem nicht vor einem stadion oder ähnlichem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider verboten, da du als Privatperson nicht steuerfrei Waren weiterverkaufen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darfst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade bei großen veranstanltungen sind viele sicherheitsleutes da , würde es nicht machen ,könnte ein hohes Bußgeld geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufpassen ^^, ist verboten. Du bist nicht volljährig und somit nicht geschäftsfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whimbrel
02.05.2016, 21:09

Beschränkt geschäftsfähig reicht, um etwas zu verkaufen..

0

Was möchtest Du wissen?