Cola über MacBook. Was nun?

Schäden am Logic Board - (Computer, Technik, Apple)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Logic Board geröstet, das ist kein "leichter Schaden".

Wegschmeißen und ein neues kaufen wird die billigste Lösung sein da Apple horrende Preise für Ersatzteile verlangt. Bau noch aus was du kannst (RAM, Festplatte) denn diese Teile könnten noch in Ordnung sein.

Wenn du es schon selbst aufgeschraubt hast, kannst du vielleicht etwas sparen, indem du ein neues Mainboard selbst einbaust. Reparieren kann man da wohl nicht mehr viel, geht nur austauschen.

Ich gehe mal davon aus, dass dieser ominöse "Irgendjemand" du selbst warst, andernfalls solltest du natürlich irgendjemandes Haftpflichtversicherung dafür aufkommen lassen.

Ob das ein Totalschaden ist, hängt vom Preis für ein Ersatzteil ab, und der hängt davon ab, welches MacBook es genau ist. Vermutlich aber tatsächlich teurer als ein gebrauchtes Komplettgerät auf eBay.

Aber was für ein MacBook hast du denn genau?

Also ich würde dafür Schadensersatz oder direkt ein neues macbook von dem verlangenen, der das gemacht hat

Macbook Pro oder lieber ein Windows Laptop?

Ich habe viele schlechte sachen gehört über Macbooks aber ich wollte immer einen haben und nun will ich eure meinung dazu wissen?

...zur Frage

Macbook pro touch ID tastatur taste ersatzteil finden?

Hallo, meine Pfeil nach unten Taste ist vom klipp gekommen und beim raufdrücken ist der kleine (weiße) clip gebrochen. Die Taste ist zwar noch fest auf der linken Seite aber wenn ich den Mac etwas schräg halte kommt die Taste auf der rechten Seite hoch.

Wo finde ich Ersatzteile dafür? Hab zwar online geschaut aber da ist nichts wirklich zu finden.

Apple wird mir dafür ja mehrer hundert Euro in Rechnung stellen stimmt? Das Teil kostet doch bestimmt nur ein paar euro...

MAc Book Pro 2017 13" Touch ID

Danke schonmal für eure Hilfe!

nevnevnev

...zur Frage

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Displayengel gemacht?

Hallo Leute ich habe folgendes Problem. Mein Macbook pro wurde mir runtrgeschlagen von einem Tisch. Jetzt möchte ich es natürlich gerne wieder repariert haben. Ich habe den Laptop natürlich zuerst zu einem autorisierten Händler geschickt, doch leider war die Reperatur viel zu Teuer 1500€. Die Diagnose des MacBook Pro 15 ergab, dass das Display durch den Sturz beschädigt wurde (LCD ist gerissen). Weiterhin ist die Hauptplatine defekt (Fehler in der Spannungsversorgung) und muss ebenso wie das Display ausgetauscht werden.

Displayengel schrieb das: Guten Tag,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.

Wir müssten dann das Logic Board reparieren und das Display austauschen und reparieren. Das alles würde Sie bei uns 480,- Euro kosten. Reparaturzeit dauert etwa 5 Werktage.

Wenn Sie möchten, können Sie uns Ihren MacBook zusammen mit Ihrer Lieferadresse und Emailadresse zuschicken. Wenn mehr kosten auf Sie kommen sollten, würden wir uns sofort bei Ihnen melden. Jedoch wenn wir Ihren MacBook nicht reparieren können, müssen wir eine Pauschale von 40,- Euro für die Fehlersuche berechnen.

Kann es denn wirklich so günstig sein?! Denn der autorisierte Händler Gravis wollte 1500 dafür.... und kann ich Displayengel glauben und das mein Macbook pro nachher nicht in die Tonne kloppen kann?! :D danke für eure Antworten: )

...zur Frage

Coke über Tastatur von Macbook geschüttet

Liebe Community,

vor ca. einer Woche habe ich dummerweise Cola über einige Tasten meines MacBooks geschüttet. Es war wirklich nicht viel, da in das Glas so gut wie leer war. Habe das Macbook ausgeschaltet rumgedreht und ist auch rausgelaufen, Laptop funktioniert auch ohne irgendwelche Schäden. Wie gesagt, war wirklich nicht viel.

Sollte ich es trotzdem mal zu einem Applestore bringen und nachschauen lassen?

Für Tipps wäre ich dankbar :)

...zur Frage

MacBook Pro Retina 15 2016 Wasserschaden?

Hallo, ich habe mir vor einer Woche einen MacBook Pro zugelegt. Jedoch habe ich Gestern mich so doof angestellt, dass ich ein Glas Wasser darüber gekippt habe. Am Anfang hat alles wunderbar funktioniert. Nach einer gewissen Zeit sind jedoch Flecken auf dem Retina Display aufgetaucht. Ich bin sofort zum Applefachhändler (Gravis) und habe ihm alles geschildert. Sie sagten, dass es um die 800 kosten wird. Einen Kostenvoranschlag werde ich dann wohl Morgen erhalten. Sie werden das Display austauschen.

Noch dazu bin ich auch etwas "geladen", dass sie den Laptop nicht gleich geöffnet haben und somit vielleicht Wasser entfernt haben, denn in der Zeit bis Morgen kann das Wasser leider noch viel anrichten. Finde ich ehrlich gesagt ziemlich dreist von ihnen.

Jetzt aber die Frage: Lohnt sich die Reparatur? Ich habe immer mal gelesen, dass nach solchen Schäden Korrosionsschäden auftreten. Auch dass der Laptop dadurch schneller verschleißt. Deswegen ist es sinnvoll den MacBook reparieren zu lassen oder soll ich mir gleich einen neuen MacBook kaufen ?

Klar wäre die Reparatur deutlich günstiger, aber ich habe Angst, dass es sich dadurch zu einer Never ending story entwickelt und ich über die nächsten 2 Jahre ständig im Applestore zu Besuch bin. Somit wäre es auf die Dauer betrachtet teurer. Ich weiß in der Tat nicht was sinnvoller ist ? Reparieren oder einen neuen Laptop kaufen ? Wenn es keine Probleme geben sollte würde ich natürlich die Reparatur bevorzugen.

Würde mich über Hilfe freuen :)

...zur Frage

Mac auf Vordermann bringen?

Hallo, ich habe ein 2010er Modell des MacBooks Pro, und habe nicht vor, in nähchster Zukunft ein neues Gerät zu besorgen. Der Laptop läuft einwandfrei und ich habe keine Probleme damit, jedoch denke ich dass nach 6 Jahren ich etwas unternehmen sollte damit dieser auch weiter gut läuft. Und hierbei meine ich sowohl die Hardware als auch die Software. Außer alten Dateien löschen und Bildschirm/Tastatur säubern habe ich eigentlich nie etwas gemacht.

Die "Spezialisten" bei Apple & Partnern haben bereits vor zwei Jahren gesagt dass mein Laptop in den nächsten Wochen, spätestens Monaten hin sein wird (was klar ist, die wollen mir nur ein neues Gerät andrehen das mehr Kostet aber z.B. kein CD-Laufwerk mehr hat) und das man nichts machen sollte bloß einfach ein Backup erstellen und ein neues Gerät kaufen.

Mir ist bewusst dass ein Macbook kein Stand-PC ist, bei dem man die einzelnen Komponente einfach so tauschen kann, ich dachte hierbei eher daran evtl. Staub aus dem inneren zu entfernen oder den Akku auszutauschen. Weiß jemand was man hier am besten tun sollte?

Bei der Software habe ich immer noch Snow Leopard intstalliert, da nach dem was ich gehört habe El Captain nicht so gut auf alten Geräten läuft und auch auf den neuen immer noch voller Bugs ist. Ich würde gerne ein Programm installieren, das die Software auf meinem Laptop ein wenig aufräumt und vielleicht hilft die Performance etwas zu steigern - in etwa das was der MacKeeper verspricht aber eben ein seriöses Programm ist das auch wirklich funktioniert. Könnte mir jemand etwas empfehlen?

Danke im Voraus für die Antworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?