Cola komplett absetzen? Nie wieder welche Trinken? Aber wie?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das einzige sichere Rezept um von irgendwas loszukommen ist ein eiserner Wille und Disziplin. Alle anderen Versuche kannst du vergessen. Das z.B. bei Rauchern, eine der schlimmsten Arten der Abhängigkeit, genauso. Welche die es wirklich ganz tief von innen heraus wollen, die schaffen es aucu von einem auf den anderen Tag. Vielen sagen nur dass sie aufhören wollen, wegen Gesundheit oder wegen dem Geld oder was auch immer, aber in Wirklichkeit stört es sie rein von der Sache her gar nicht, bzw. genießen es zu Rauchen. Das funktioniert dann natürlich nicht. Und so lange du in dir drinnen Cola für ein köstliches Getränk hälst, was es nunmal auch ist und in Wirklichkeit jeden Schluck genießt, so lange wird sich auch nichts ändern.

Versuche es daher erstmal einzuschränken. Nimm dir selbst Vorsätze, wie z.B. dass du sie nun noch zu den Mahlzeiten trinkst oder in anderen Situationen, hauptsache nicht mehr ausschließlich oder aus Langeweile. Das ist nicht leicht und erfordert sehr viel Disziplin, aber ohne sie ist es ein aussichtsloser Kampf.

Kenn ich ;o) . Liebe das Zeug auch ;o) .... . Am besten wäre es dann, wenn du es nicht mehr trinken willst, dass du es einfach nicht mehr im Haus hast. Wenn es nicht da ist, kann man es nicht trinken. Und such dir eine Alternative, die dir auch schmeckt. Das ist reine Gewohnheit, dass der Körper danach verlangt. Wenn du mal 8 Wochen kein Cola mehr getrunken hast, dann fehlt es dir auch nicht mehr. Und wenn man dann mal eins trinkt, wenn man irgendwo eingeladen ist, ist´s doch auch nicht schlimm, es sei denn du veträgst es irgendwie nicht... .

Ich sehe momentan noch keinen Grund, die schwarze Blubberflüssigkeit aus meinem Haushalt zu verbannen. Solange man zwischen drin noch was anderes trinkt, finde ich, ist doch alles im grünen Bereich ;o) . Noch viel schlimmer finde ich diese Energy Drinks, wie Red Bull. Die sind ja nun wirklich gesundheitsschädlich, da bekommt man Herzflattern davon. Das Cola heutzutage hat ja nicht mehr so viel Koffein, wie noch vor 30 Jahren. Klar, ist´s Chemie, aber wer sich rein biologisch ernähren will, muß da noch viel weiter runterschrauben. Da ist es mit dem Verzicht auf Cola nicht getan ;o) .

Es ist ganz einfach: Coca cola unterstützt die Cheyenne Rodeo Shows in Amerika. Da gibt es Rodeo Shows...alles mögliche. Und dort sterben so viele Pferde,Fohlen,Bullen,Kälbchen....ich hasse Cola seither und trinke sie auch nicht mehr...schau dir einfach Videos auf youtube an:Horse died at cheyennes rodeo...alles liebe

Menschen können grausam sein ... Es ist wirklich Traurig zu zusehen wie die Menschen andere Wesen versklaven nur um sich bei solchen Show's an ihrem Leid aufzugeilen.

0
@Parcix

Ich kann da nur noch fassungslos weinen....und Coca cola unterstützt diesen ka.ck

0

Was möchtest Du wissen?