Cola gegen Rost?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Cola ist nicht stark genug um Chrom wegzuätzen. Die enthaltene Phosphorsäure reicht gerade so aus, um Rost zu lösen (dieser ist ja eh schon relativ gut wasserlöslich). Das tolle daran ist, dass sich dann auf dem vorher verrosteten Metall eine Eisenphosphatschicht bilden kann (durch Reaktion von Rost (Fe2O3) mit Phosphorsäure (H3PO4)), die dann das darunterliegende Metall vor weiteren "Luft- und Wasserangriffen" schützen kann.

Nimm Chrompolitur die wirkt besser und schützt eine Weile gegen neuen.

Ne - es ist Phosphorsäure die drin ist - so dass Cola nicht gesund ist für die KNochen - aber längst nicht so konzentriert, das du damit was kaputt machen kannst, probier es ruhig!!! Aber sie wird zu schwach konzentriert sein um es bekämpfen!

Probier doch mal Ascorbinsäurepulver = Vitamin C aus dem Drogeriemarkt! Mit Wasser anrühren, so dass es sich die KRistalle auflösen sodass du per Probe im Mund keine Kristalle mehr spürst , einreiben, 5 min warten, abspülen, und dann auspolieren.

Klappt garantiert nicht. Weiß ich aus Erfahrung. Hab ich getestet :D

Elster Glanz.

Was möchtest Du wissen?