Cognac ersatz?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur wo Cognac drauf steht ist auch Cognac drin, das ist eine geschützte Bezeichnung für einen bestimmten Weinbrand aus Frankreich. Du kannst dafür aber sicher auch einen nicht zu billigen deutschen Weinbrand nehmen.

Danke für das Sternchen.

0

Cognac in diesem Rezept kannst du durch Weinbrand oder auch Rum ersetzen.Eigentlich durch jeden geschmacklich zum Rezept passenden Brand .Likoer ist hier als Triebmittel nicht geeignet.Likoer in Rezepten ist mehr fuer den Geschmack.Bei Teig der noch gebacken wird,sollte man den Alkohol hoechstens aus gesundheilichen Gruenden weglassen.Der Alkohohl im Teig hat eine hefeaehnliche Wirkung.Bei 78 Grad wird der Alkohohl gasfoermig,was eine treibende Wirkung waehrend des backens bewirkt.

Cognac ist die geschützte Bezeichnung für Weinbrände einer Region in Frankreich. Nimm einfach einheimischen Weinbrand, bei Backware ist ohnehin schade um den teuren Cognac. Wenn das Aroma auch etwas stärker sein darf, geht auch Inländer-Rum. Auch z.B. Marillenbrand oder Williams haben schmackhafte Aromen.

Cognac ist ein Branntwein (also Schnaps). Der Name Cognac steht auf jeden Fall im Kleingedruckten auf der Flasche, bekannte Marken sind z.B. Hennessy, Courvoisier, Hine, Martell oder Rémy Martin. Auch die Bezeichnungen VSOP oder XO auf Flaschen deuten auf Cognac hin.

Falls nicht vorhanden, durch Asbach o.ä. ersetzen.

Es kommt auf das Rezept an und auf die Füllung.

Anstatt von Cognac kannst du genauso gut einen Weinbrand oder Obstbrand verwenden- Himbeergeist bei Himbeerfüllung, Pflaumengeist bei Pflaumenfüllung, usw.- ansonsten wenn es in den Teig soll, könntest du ein feines Gewürz zusetzen um das Aroma zu verfeinern.

Alkoholische Zusätze sind kein Muss, sie dienen dem Geschmack und sind durchaus austauschbar.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Was möchtest Du wissen?