Coffeeshops in Deutschland?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Grünen heucheln doch nur.

Die Pflanze muss komplett frei werden.

Wir wollen es selber ohne Gentechnik in der Natur haben.

Hanf gehört in die Natur !

Und der Mensch hat das Recht sich zu berauschen.

Und mit sauberen Marihuana stirbt man nie, denn es ist ja schließlich eine Pflanze spricht aus der Natur.

Es gibt durchaus einige Pflanzen die tödlich sind. Natur ist nicht gleich ungiftig, Pflanzen müssen sich auch vor anderen Tieren schützen.

Bis es soweit ist, wird es noch eine Zeit dauern.

Die Grünen schwätzen gar viel, wenn sie denn sich in der Opposition befinden, da läßt sich gut reden. Unter Schröder-Fischer waren sie lange genug in der Regierung hatten aber rein garnichts in Sachen Legalisierung von Cannabis getan.

Deine Schlußfolgerung, dass man unbesorgt sein könne bei Pflanzen, aus der Natur kommend, ist absurd und zeugt von einer schrecklichen Unkenntnis. Selbstverständlich gibt es zahlreiche Rauschpflanzen, die sehr gefährlich sind und auch schon etliche Menschen in den Tod gerissen habwen, so z.B. etliche Nachtschattengewächse. Absurd ist es auch "festzustellen", dass alles ok sei, da man ja an Marihuana nicht sterbe. als wenn dann bereits der "Kittel geflickt" wäre. Wäre es denn auch allright, wenn "nur" eine Erkrankung die Folge ist? Fehlender Tod rechtfertigt noch lange keine Freigabe einer Droge. Glücklicherweise ist es bei Cannabis so, dass ein mäßiger Konsum bei Erwachsenen eine Erkrankung sich allermeist nicht einstellt, ausgenommen jene, die latent psychotisch sind oder an starken Ängsten leiden. Diese sollten von dieser Rauschdroge die Finger davon lassen.

Text zum Flaschengarten

Hallo, ich habe einen Text verfasst und wollte fragen, ob eventuell jemand bereit wäre, mal zu gucken, ob der in Ordnung ist, ob da etwas falsch ist oder ob etwas ganz wichtiges fehlt. Geht um einen Flaschengarten, also ein kleines Ökosystem, welches Luftdicht !, verschlossen ist.

Handelt es sich bei unserem Flaschengarten um ein geeignetes Ökosystem?

Wir haben ein kleines Ökosystem, was luftdicht verschlossen ist, d.h. das Wasser, der Kohlenstoff, der Sauerstoff und der Wasserstoff wird ständig ,,recycelt“. Bei unserem Ökosystem ist das Biotop, der Lebensraum, die unbelebte Natur, also die Holzkohle, Nährstoffe aus der Erde und das Wasser. Zu der Biozönose, also der Lebensgemeinschaft, gehören die Pflanze, die Lebewesen in der Erde, sowie Bakterien und anderen Einzeller. Unser Produzent ist die Pflanze und die Kosumenten sind die Lebewesen, die in der Erde leben und die sich von abgestorbenen Dingen aus der Erde und von Teilen der Pflanze ernähren, die aus diesen Teilen sowohl organische und anorganische Stoffe herstellen, die dann von den Bakterien und anderen Einzellern, also den Destruenten, wieder zersetzt werden, z.B. zu Nährstoffen für die Pflanze. Auch, wenn das Glas luftdicht verschlossen ist, besteht dennoch eine Verbindung zur Außenwelt, nämlich dadurch, dass die Pflanze durch einen wichtige abiotischen Faktor, Lichtenergie, die in das Glas kommt, Photosynthese betreibt und Wärmeenergie wieder nach draußen gelangt. Dadurch, dass das Glas verschlossen ist, kann ein Mangel entstehen. Beispielsweise ist es möglich, dass Teile der Pflanze absterben, da nicht genügend Nährstoffe vorhanden sind. Die Pflanze stirbt ab und Pilze dominieren, die dann als Destruenten das Ökosystem besiedeln.

Allgemein gilt:

● Die Pflanze nimmt Lichtenergie auf  betreibt Photosynthese – nimmt CO2 und Wasser Auf  gibt dann wieder O2 ab

● Der Zucker wird von den Lebewesen in der Erde aufgenommen – atmen O2  geben CO2 ab

...zur Frage

Warum, warum ist Marihuana illegal?

Also, liest man sich wirkliche Fakten durch, und hört sich nicht den Schwachsinn an, den irgendwelche Politiker wie Marlene Mortler oder andere Traditionsverbissene daher labern, leuchtet das mir einfach nicht ein. Mag sein, während der Pupertät ist es nicht gut, weil das Hirn sich 'neu ordnet' und es quasi falsch zusammen gesteckt wird um es mal ganz weit zu fassen. Aber danach? Da THC und andere Cannabinoide in unseren Körper ja als Botenstoffe agieren, (der Mensch hat sogar ein eigenes Cannabinoid rezeptoren, daher auch die Wirkung, anders als bei Alkohol, der schlägt das Hirn einfach so lange bis es nicht mehr kann, so kommt da nämlich der Rausch her, wieder sehr weit gefasst, soll ja kein Info Artikel sein) werden auch nur diese angesprochen, die Cannabinoide aus dem Gras setzen sich da dann an, gehen aber wieder vollständig weg! Das Menscheneigene Cannabinoid System wird gestört, kein Sättegefühl mehr, Lustig und Friedlich zu sein, alles intensiveres Wahrnehmen, das ist die Folge, abgesehen von den herausragenden Medizinischen Wirkungen. Depressionen, Schlafprobleme, Essstörungen usw können nachhaltig besser behandelt werden, Kindern mit ADS wird eher das tödliche synthetische Heroin gegeben als THC-Extrakte.
Abgesehen davon:
Um mit Holz die gleiche Menge an Papier zu erzeugen wie aus Hanf braucht man eine 4x grösere Fläche Wald als Grasplantage, die Erdölderivate würden geschützt werden, da man sogar kunststoffänliche Fasern aus Hanf gewinnen kann. Natürlich ist das nicht das gleiche wie die Droge, aber trotzdem wird diese PFLANZE doch VIEL zu wenig genutzt!! Als abschließende Frage noch: die Leute, die finden, dass es legitim ist Alkohol und Tabak legal erwerben zu können, Marihuana aber nicht, bitte erklärt mir das auf einer !logischen! Basis, und nicht auf einer sittlichen. Ich möchte es nur verstehen, denn erst dann kann man anfangen zu Überzeugen:)
Und irgendwelche Problemfälle zu nennen, die einfach damit nicht umgehen können finde ich auch nicht zureichend, denn beim Alkohol sind ja wohl viel mehr echt krasse Sachen zu finden, ganz zu schweigen von Zigaretten.

Danke für eure Zeit:)

Peace and out 🌈✌️

...zur Frage

CBD Legalität Deutschland?

Hallo Leute,

Cannabis mit THC ist ja im Moment in Deutschland nur für Patienten und auf Rezept legal und für alle anderen ja illegal. Allerdings gibt es ja in Cannabis auch noch CBD und das ist ja nicht illegal. Man kann es ja in form von Tropfen, Pflanzenblüten, etc. kaufen, ganz legal, solange kein THC drinne ist. ich würde jetzt nur gerne wissen, darf man auch in der öffentlichkeit einfach mit einer Tüte rumlaufen wo sozusagen kein illegales Gras drinne ist, also nur Gras mit CBD?

MFG

...zur Frage

Cannabis Legalisierung - Gegenargument?

Hey Leute,

ich habe in den kommenden Tagen eine Debatte zur Legalisierung von Cannabis, in der ich die Pro-Seite vertrete. Argumente habe ich und jetzt suche ich Gegenargumente zur Entkräftung von Argumenten der Kontra-Seite. Einige habe ich schon, jedoch habe ich ein Kontra-Argument, das sicherlich aufgeführt wird und das ich echt nicht zu entkräften wüsste. Hättet ihr ein Argument gegen das folgende Kontra-Argument, welches dem standhalten oder es sogar übertreffen kann?:

Wenn Cannabis legalisiert wird, folgt auch die Legalisierung härterer Drogen. Diese kann nach gewisser Zeit dann ebenso eintreffen, wodurch die Legalisierung von Cannabis "nur der Anfang" wäre.

Ich danke euch hiermit schon mal für eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?