Codein > Auslöser für Husten

2 Antworten

Menschen mit Asthma sollten keine codeinhaltigen Medikamente zu sich nehmen. Aber davon schreibst du nichts. Bisher habe ich nicht gehört / gelesen, dass nach Absetzen des Medikaments Husten auftritt.. Möglich, dass du während der längeren Codeineinnahme einen Atemwegsinfekt / Husten entwickelt hast, der der dann durch das Codein unterdrückt wurde und jetzt erst bemerkt wird. Wenn es sich nicht bessert, würde ich einen Arzt aufsuchen. Kann aber auch Zufall sein.

Nein, ganz im Gegenteil.
Codein ist in manchen Hustensäften.

gut ok. aber ich habe es ja abgesetzt....

0

Schmerzmittel wirkt nicht :(?

Hallo ich habe schon seit über einem Jahr Schmerzen im Handgelenk und nehme deswegen Schmerzmittel. Zuerst habe ich Paracetamol comp. Genommen also Paracetamol plus codein dies hat nicht viel geholfen danach habe ich von einer alten OP noch tramadol und novalgin gehabt diese habe ich einzeln ausprobiert dies brachte trotzdem nichts kombiniert brachte es auch nicht wirklich Besserung:( habe solche Schmerzen hat jemand eventuell erfahrung mit anderen Schmerzmittel was gegen starke schmerzen hilft es tut so sehr weh der handchirurg/orthopäde hat gesagt das ist normal in meinem Alter (19) und hat weder Schmerzmittel noch was anderes vorgeschlagen und mich mit einer Handgelenkbandage abgespeist.

...zur Frage

wirkungen von hustensirup mit codein

ich habe gegen meinen trockenen husten einen hustensirup mit codein gekauft. immer nachdem ich den nehme fühle ich mich etwas benommen (eher lustig). kommt das evtl vom codein? ich nehme ja nur eine kleine dosis (ca. 20mg). folgende wirkstoffe sind noch enthalten: Pectocalmine N: 15 ml Sirup enthalten als Wirksubstanzen 300 mg Guaifenesin, 20 mg Codeinhydrogenphosphat, 15 mg Ephedrin-HCl und 31,5 mg Polygala-Flüssigextrakt

...zur Frage

Codein-Sucht?

Hallo(:

Ich nehme zur Zeit Codein-tropfen wegen Husten. Die sollte man zwar eigentlich nur Nachts nehmen, ich habe sie aber schon 2 oder 3 mal auch Morgens und Nachts bzw. Abends vor dem schlafen genommen (Arbeiten bzw. Tests in der Schule und Husten vertragen sich ja nicht sooo gut).

Jetzt frage ich mich , ob das süchtig machen kann. Also ich habe jetzt keine besonderen Veränderungen gemerkt außer , dass ich extrem gereizt und unruhig bin. Aber das muss nichts damit zu tun haben.

Was ich sagen will, ich habe keine Entzugserscheinungen oder so. Es würde mich einfach nur interessieren.

Danke (:

...zur Frage

Trotz Codein tropfen, heftigen Husten?

Hallo Leute ich habe gestern abend gegen 22 Uhr Codein tropfen genommen um die Nacht durchschlafen zu können, leider ist es jetzt genau andersrum. Ich bin am ende. Ich bin so müde, habe aber Hustenreiz und muss so doll husten, dass ich schon 2 mal übergeben habe. Außerdem sehe ich weiße Punkte beim Husten. Ich habe keinem Honig, keine Milch oder sonstigen Saft da. Ich möchte einfach nur Schlafen. Was könnt ihr mir empfehlen? Ich werde mir keinen Zwiebelsirup machen, da ich mich davon auch schon übergeben habe.

LG.

...zur Frage

Codein und THC Verträglichkeit der Medikamente?

Codein und THC Medikamente - > Wechselwirkung?

Ich nehme THC haltige Cannabisblüten seit rund 2 Jahren auf Rezept. Vertrage diese gut und nehme es täglich 4x wie mit dem Arzt besprochen. Heute konnte ich die ganze Nacht nicht schlafen, da ich extreme Hustenanfälle hatte. (Grippe, nicht vom rauchen) . Da ich NITUX und Dextomehtrophan (Bexin) Medikamente nicht vertrage habe ich in der Apotheke Makatussin gekriegt. Meine Frage ist nun, ich habe das Codein genommen und es nützt gegen den Husten aber ich merke auch eine leichte dämpfung. Meint ihr ich kann problemlos jetzt mein Cannabis auch noch einnehmen oder sollte ich aufpassen? Ohne THC bin ich relativ arbeitsunfähig daher sollte ich es eigentlich schon konsumieren. (Ich habe 25 Tropfen Makatussin Tropfen intus und 3h davor noch ein 0,3g Bedrocan Joint)

...zur Frage

Paracodin N-Tropfen 30mg Dosierung?

Hallo!Ich habe in den letzten Tagen eine sehr starke Erkältung samt Husten gehabt. Der Arzt hat mir dann, um den Husten zu lindern, diese Flasche mit Paracodin gegeben. Vor dem schlafen gehen sollte ich immer zwischen 16-48 Tropfen nehmen, habe dies auch getan und es hat super gegen den Husten geholfen. Mein Husten ist mittlerweile fast weg und jetzt wollte ich mal ausprobieren, was diese Tropfen so können :) Das ist ja schließlich einfach eine andere "Form" von Codein. Habe zwar versucht mich bezüglich der Dosierung von Paracodin im Internet schlau zu machen, aber nichts handfestes gefunden. Viele verschiedene Aussagen von 50-200 Tropfen als Starterdosis. Habe heute noch einmal das Codein gegen meinen Husten genommen und ein wenig mehr genommen. Ich habe mit 70 Tropfen angefangen und nach 1 Stunde 2 Mal mit 20 Tropfen "nachgelegt". War aber leider komplett nüchtern :/ Ich bin mir nun nicht sicher, ob das daran lag, dass es zu wenig Codein war, oder ob meine Toleranz zu hoch ist, weil ich ja die letzten 2 Tage das Codein gegen meinen Husten genommen habe. Dann wollte ich einmal wissen, wie lange es ungefähr dauert diese Toleranz abzubauen und ob 80-100 Tropfen für das nächste Mal (Ohne Toleranz) eine gute Dosis ist, oder ob dies eine immer noch zu geringe Dosis ist? Noch ein Paar Zusatzinfos: Paracodin N-Tropfen Lösung N2, 30g TropfenAuf der Packungsbeilage: "1g = 20 Tropfen entsprechen 10mg Dihydrocodeinthiocyanat, entsprechend 8,3mg Dihydrocodein"Wäre super nett wenn ihr mir da helfen würdet :)Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?