Coca Cola: guter Dünger für Zimmerpflanzen?

4 Antworten

Jede Pflanze hat einen optimalen ph-Wert, bei dem sie gut wachsen. Wenn er eher säuerlich sein soll, wachsen sie z.b. eher im Torfhaltiger Erde und brauchen auch säuerliche Dünger. Und Cola ansich ist ja auch eine leichte Säure. Kann mir nur erklären, daß es daran liegt, aber ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, daß es es gut für die Pflanzen ist. Ist ja sehr zuckerhaltig usw. Aber wenn der Erfolg ihr recht gibt, soll sie einfach weitermachen.

ab und zu gebe ich ins gießwasser 1-2 stück süßstoff. danach wachsen sie viel besser und sind viel dichter. aber nicht zu oft. so 1x alle 7-10 tage. auch kartoffelkochwasser und abgestandener kaffee sind ab und zu gut. von kaffeepulver als dünger rate ich ab: es schimmelt danach gerne. cola ist viel zu sauer. paßt höchstens für ein paar pflanzen, die dazu prädestiniert sind.

Hier ist die Antwort des gesuchten Botanikers: Cola enthält, wie viele andere schon sagten, viel Zucker und Phosphor. Und das ist auch der Trick daran. Phosphor ist eines der drei Düngerbestandteile, die schon Herr Liebig vor 100 Jahren als Mangel für Pflanzen festgestellt hat. Klassisch ausgewogene Dünger liefern ja immer Stickstoff (als Nitrat oder Ammonium), Phosphor (als Phosphat) und Kalium. Auch Zucker wird von Pflanzen gerne aufgenommen (tun wir im Labor oft in unsere Pflanzenmedien) und spart ihnen, die eigenen Vorräte anzugreifen. Also, Cola liefert diese beiden Bestandteile, hat aber den auch schon erwähnten Nachteil, dass es eben sehr sauer ist (auch wenn abgestanden), daher sollte es nur in Massen eingesetzt werden und ersetzt sicher nicht einen ausgewogenen Dünger. Aber wenn eine Cola mal alt wurde, kann sie gerne an Pflanzen gegeben werden (je größer der Topf, umso weniger kann die Cola schaden- auch daran denken, nicht direkt aus dem Kühlschrank an die Wurzeln giessen, so eine rasche Abkühlung vertragen manche Pflanzen gar nicht!). Mit dem Kaffeepulver ist es ähnlich: auch hier finden sich jede Menge Mineralien drin, sind aber eben nicht ausgewogen. Daher nur mäßig und etwas in die Erde einarbeiten, damit es eben nicht schimmelt. Das noch vorhandene Koffein kann als Schutz vor Schädlingen wirken. Hoffe, das half...

Vielen Dank! 10 x Daumen hoch! :)

0

Wie lange hält Blumendünger?

Hallo!

Ich habe mal eine riesige Flasche Blumendünger für Zimmerpflanzen von meiner Mutter bekommen, mit der ich auch regelmäßig meine Blumen dünge.

Jetzt ist diese Flasche aber schon gut ein Jahr alt und heute hab ich gesehen, dass kleine Flöckchen drin schwimmen? Kann es sein, dass sich da die Inhaltsstoffe kristallisieren und es gar nichts macht?

Darf man die Pflanzen damit noch düngen, oder soll ich es besser entsorgen? Will meine Pflänzchen ja nicht umbringen, nur weil der Dünger vielleicht kaputt ist.

Danke schon mal für Antworten!

Lg, skcm

...zur Frage

Warum wachsen Pflanzen schneller wenn man mit ihnen spricht? Stimmt das überhaupt?

Ich habe heute gehört, dass Pflanzen schneller wachsen wenn man mit ihnen spricht, aber ist daran wirklich etwas dran? Eine Begründung wäre äußerst interessant.

Bitte um Antworten ;)

lg

...zur Frage

Pflanzen anbauen

Ich möchte mir demnächst ein paar Pflanzen züchten. Katzenminze, Damiana, Passionsblume und Kanna. Gibt es bei diesen Pflanzen irgendwas, das ich beachten muss? Ich möchte mir aus den Blättern und Blumen Tee machen. Wie schnell wachsen denn die Blätter nach, nachdem ich sie abgemacht habe und wie lange überlebt das die Pflanze überhaupt? Ab wann kann ich welche abmachen, wie alt oder hoch muss die Pflanze sein? Ich möchte die jeweiligen Pflanzen gerne als Zimmerpflanzen anbauen. Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Kaffeesatz als Dünger für Pflanzen

Kann man Kaffeesatz als Dünger für Pflanzen verwenden und wieviel ist dabei ausreichend? Eine Filtertüte für eine Pflanze oder mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?