Cobra Eliteeinheit Anzahl der Einsätze

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Egal ob Swat, GSG9, Cobra, SEK, MEK usw..

Man bekommt ja nicht jeden Einsatz zu hören, gerade wo die Presse aufschnappt bzw. irgendwelche öffentliche Bedrohungslagen (Bank/Geiselnahme usw.)

Die meisten Einsätze sind ziemlich relativ unspektakulär, irgendwelche Hausdurchsuchungen, Bordelldurchsuchungen, Cannabisplantagen sprengen, Suizid-Lagen, Personenschutz, usw.

oder wie verdeckte Lagen (Waffen/Drogen-Schmuggel/handel usw. wo es drum geht die großen Fische zubekommen) - davon bekommt man auch nur relativ selten etwas mit.

Die meisten Einsätze bekommen Bürger/Presse gar nicht mit.. Nein, Einsätze müßen nicht zwingend geheimgehalten werden - sie hängen es halt nicht an der großen Glocke... - Kommt immer darauf an was für Einätze.. und Einsatzstatistiken braucht man nicht Geheim zuhalten..

Natürlich habe sie bestimtm schon welche vereitelt.. aber das liegt weniger an der Cobra als das Zusammenspiel mit Nachrichtendienste und dem Inneren.. wie sie ermitteln.. die Cobra ist wie alle anderen auch, nur eine "unterstützende" Einheit - die NUR Zugriffe machen.. nichts weiter!

Was viel wichtiger ist, das man die Strategie und Taktik geheim hält - das WIE man einen Zugriff macht..

Welche die Weltbesten sind ? also ob Cobra und GSG9 dazugehören ? Ich denke das kann man nicht pauschal sagen... Denn man sagt das die israelis die besten haben..

Welche die Weltbesten sind ?

Also bei internationalen Wettbewerben gewinnen eigentlich fast immer die Deutschen.

Bei den Israelis weis ich gar ned ob die überhaupt so was haben. Denke eher nicht.

0

Moin,

interessant! Ich denke das hat was mit der Rechtfertigung für Bezahlung zu tun. Durch die gefühlt hohe Anzahl der Einsätze vermittelt es das Bild, dass die Truppe gebraucht wird.

Ein Bekannter von mir arbeitet beim Mobilen Einsatzkommando der Polizei in Deutschland und die gelten ja auch als Spezialeinheit. Allerdings muss er die meiste Zeit im Büro was machen und öfters auch einfach "Ziele" beschatten und die ganze Nacht im Auto verbringen. Solche "langweiligen" Einsätze gibt es öfter, als spektakuläre Hubschraubereinsätze, etc., wie das Bild aus deiner Quelle suggeriert.

Wenn du mehrere Verdächtige in einem Land im Auge behalten willst und dann für jeden Verdächtigen einen "Einsatz" freigibst, dann kann die Anzahl doch hinkommen. Ein Einsatz heißt ja nicht, dass sofort "rumgeballert" wird.

LG

Wikipedia kaputt bei dir?

Wenn du mal den ersten Abschnitt auf Wikipedia liest steht da unter Aufgaben.

Das EKO-Cobra ist als Sondereinheit für Einsätze mit erhöhtem bis sehr hohem Gefährdungsgrad zuständig:

  • bewaffnete Geiselnahmen,
  • Einsätze zur Festnahme von gefährlichen Gewalttätern
  • Einsätze gegen die organisierte Kriminalität.
  • Operationen zur Bekämpfung von Terrorismus auf österreichischem Staatsgebiet

Daneben stehen auch weniger operative Einsätze:

  • der Personenschutz hochrangiger Politiker und sonstiger gefährdeter Personen
  • Sky-Marshals“ Sicherungs- und Begleitdienste an Bord von Flugzeugen österreichischer Fluglinien.
  • Bewachung von Geldtransporten der Österreichischen Nationalbank

D.h. jedes mal wenn ein österreichisches Flugzeug abhebt ist das ein Cobra-Einsatz, jedes mal wenn die Landesbanken Bargeld anfordern ist das ein Einsatz. Jedes mal wenn ein Politiker irgend wo hin geschaukelt wird ist das ein Einsatz..........

Was möchtest Du wissen?