CO2-Konzentration im Wasser durch Leitfähigkeitsmessung berechnen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ist vorher eine Eichkurve aufgenommen worden, einfach verschiedene bekannte CO2-Konzentrationen gegen gemessene Leitfähigkeit. Berechnen kann man sowas nicht.

Sicher? Aber haben bestimmte Ionensorten nicht auch bestimmte Leitwerte? Obwohl dann natürlich das gelöste CO2 auch dissoziiert sein müsste, was es wahrscheinlich nicht ist, da H2CO3 ja nur eine schwache Säure ist...

0
@Annemaus85

man kann es auch über die molaren Leitfähigkeiten berechnen, aber die sind ja auch erst mal gemessen worden. Und dann brauchst du natürlich noch den pKs-Wert von H2CO3.

http://de.wikipedia.org/wiki/Molare_Leitf%C3%A4higkeit

Für eine NaCl-Lösung ergibt sich anhand der unten angegebenen Tabelle eine molare Grenzleitfähigkeit von:

Λ0(NaCl)= 150,1 S·cm2mol-1 + 176,8 S·cm2mol-1 = 126,9 S·cm2mol-1.

Nach dem Beispiel hat eine 0,01 molare Natriumchloridlösung also etwa eine spezifische Leitfähigkeit von:

= 126,9 * 0,01 / 1000 S *cm-1= 0,001269 S *cm-1.

Für sehr genauere Rechnungen benötigt man die Debye-Hückel-Onsager-Theorie.

Mit preisgünstigen Leitfähigkeitsmessgeräten kann man gegenwärtig sehr schnell und einfach wässrige Lösungen untersuchen.

0
@FreundGottes

Danke. Ich hab zwar irgendwas tolles raus, aber irgendwie nicht das, was laut der merkwürdigen Formel rauskommen soll, die angeblich richtig ist. Mal schauen.

0

Warum steigt die elektrische Leitfähigkeit mit der Konzentration von Ionen?

...zur Frage

Leitfähigkeit einer gesättigten Natriumchlorid-Lösung

Hallo Allerseits, kann mir jemand sagen, wie hoch die (maximale) elektrische Leitfähigkeit einer gesättigten Natriumchlorid-Lösung ist? Ich weiß, dass sich 359 g Salz in 1 Liter Wasser lösen können. Über ein Leitfähigkeitsmessgerät habe ich bei ca. 20°C eine Leitfähigkeit von 255 mS/cm gemessen. Ist das ein realistischer Wert oder habt Ihr ähnliche Erfahrungen? Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen. Danke im Voraus

WaltertheRed

...zur Frage

Molare Masse von CO2 berechnen bei Reaktion mit Butan?

Hallo liebe Community,

Die Reaktionsgleichung lautet: 2C4H10 + O2 -> 8Co2 + 10 H2O

gegeben ist bei meiner Aufgabe:

M(C4H10) = 58 g/mol und die masse m (C4H10) = 1000g

daraus ergibt sich die Teilchenmenge n, n= m/M, also 1000/58= 17,24 mol

Jetzt soll ich die molare Masse M(Co2) berechnen. Das Verhltnis von C4H10 zu CO2 ist 1:4 (das kann man der Reaktionsgleichung entnehmen) also muss man: 17,24 mol*4= 68,96 mol Co2 berechnen, dies ist also die Teilchenanzahl n von CO2

Wie komme ich dann aber bei der Molaren Masse von CO2, von den oben gerechneten Sachen ausgehend, die Zahl 44 g/mol heraus? Und wie wandle ich die 44 g/mol in Gramm um?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Euer yogiboy

...zur Frage

Konzentration mit Leitfähigkeit berechnen?

Hallo, ich habe folgende Aufgabe und komme mit meinen Formel leider nicht auf ein sinnvolles Ergebnis. Wenn mir jemand einen Ansatz geben könnte, wäre das klasse:

Aufgabe 6: Leitfähigkeit:

Hochreines Wasser, in dem nur H+ und OH- Ionen zur Leitfähigkeit beitragen, hat eine spezifische Leitfähigkeit bei 298 K von 5,5x10-8 Ω^-1 cm^-1. Die Summe der molaren Grenzleitfähigkeiten beträgt bei 298 K 550 cm^2 Ω^-1 mol^-1. Ermitteln Sie die Konzentration der H+ und OH- Ionen in reinem Wasser. Welche Messungen müssen Sie machen, um die Summe der molaren Grenzleitfähigkeiten der H+ und OHIonen zu bestimmen?

...zur Frage

KS-Wert / Konzentration berechnen - Gleichgewichtsreaktion - Massenwirkungsgestz?

Hallo, ich arbeite derzeit an einem Projekt wo ich eine Gleichgewichtsreaktion durchgeführt habe. Ich möchte nun mathematisch beweisen, auf welche Seite sich das Gleichgewicht verschiebt. Theoretisch würde sich das Gleichgewicht nach rechts verschieben, möchte das aber mathematisch bestimmen.

Essigsäure + Pentanol -> Ameisensäure (Ester C7H14O2) + H20

Essigsäure: 1/60 mol zu 1g Pentanol : 1/60 mol zu 1,2g

Zuerst: Molare Masse: Essigsäure 60,05 g/mol Pentanol 88,15 g/mol

Dann Volumen berechnen damit man dann die Konzentration berechnen werden kann Volumen: masse / Dichte = V

Essigsäure Volumen: V= 1g / 1,05g/cm^3 = 0,952 ml

Pentanol: V= 1,2g / 0,81g/cm^3 = 1,474 ml

1/60 mol / 0,000952 l = 17,507 mol/l <— Konzentration Essigsäure
(KS Wert?!) —> Produkt / Edukt

1/60 mol / 0,001474 l = 11,3071 mol/l <— Konzentration Pentanol

—> Ester Konzentration?!

KS = (Konzentration Ester mal Konzentration Wasser)/ Konzentration Säure mal Konzentration Alkohol

Theoretisch wenn gilt: (Konzentration Ester mal Konzentration Wasser) < ( Konzentration Säure mal Konzentration Alkohol) --> dann wäre das Gleichgewicht nach rechts verschoben.

wie ist es jetzt möglich die Konzentration des Esters zu berechnen damit ich sagen kann auf welcher Seite das Gleichgewicht verschoben ist.

Wie berechne ich nun die Konzentration des Esters?

Ich weiss es handelt sich hier um eine etwas umfangreichere Frage handelt und ich würde mich wirklich sehr über Antworten auf meine Frage freuen. Ich bedanke mich bereits im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?