CO2 Gehalt in der Atmosphäre - warum steigt er nicht an wenn ... - frage steht unten

5 Antworten

CO2 entsteht bei verbrennungen ... wenn wir unsere benötigte energie zB durch Geothermie, Windenergie und Wasserenergie nehmen wird ja nichts verbrannt... bei der verbrennung von holz entsteht auch C02 ich glaub das was du sa sagst ist deswegen falsch...

Also was Pflanzenöl damit zu tun hat weiß ich nicht. Bei Holz geht es nicht um die Energie, obwohl es ist ein nachwachsender Rohstoff und Öl ein Fossiler. Bäume brauchen CO2 um O2 durch due Photosynthese zu produzieren! Also wenn nur noch Windkraft, Solarenergie verwandt wird wachsen mehr Bäume und es würd weniger CO2 in die Luft geblaßen. Aber keine Ahnung. Da ist gerade ein Mega Denkfehler drin! :-)

Wenn wir anfangen mehr Holz zu verbrennen, als nachwachsen kann, dann würde der CO2-Gehalt in der Atmosphäre sehr wohl ansteigen.

Bei der Verbrennung von Pflanzen wird nur der Teil Kohlenstoff in Form von CO2 freigesetzt, der zuvor beim Wachsen der Pflanzen von diesen gebunden wurde.

Deshalb gelten nachwachsende Energieträger, dazu gehört auch Pflanzenöl, als CO2-neutral.

Was möchtest Du wissen?