cmd therapie :/

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hab seit 2 Jahren Nackenverspannungen. Also immer so für nen paar Monate. Dieses leichte rumdrücken hat bei mir nicht geholfen und ich halte es für blödsinn. Wichtiger sind Übungen für zu Hause und das man die Ursache bekämpft. Ewig ist man ja auch nicht bei der Physio und dann muss man alleiner weiter zurecht kommen. Ich würd da mal nachfragen nach richtigen Übungen usw. und sie mal drauf ansprechen ob das was bringt.

ja übungen bekomme ich auch immer mit ( mckenzie oder so )

haben die übungen dir geholfen?

0
@ginaa123

Ja die haben geholfen. Ich habe immer Dehnübungen bekommen. Die sollte man regelmäßig machen. Auch wenn die Schmerzen nicht mehr da sind. Wie viele Physiotherpie Thermine hast du bekommen? Ich hatte 6. Dann Massagen zu machen halte ich für blödsinn. Wurden bei mir immer gemacht. Hat gutgetan und gelindert, aber das wars auch. Es sollten dir Sachen gezeigt werden die du machen kannst, denn wie gesagt irgendwann ist die Physio vorbei. Und wenn du verunsichert bist, was die da macht, dann würd ich mal fragen.

0
@Simon3038

ich habe jetzt 6x manuelle therapie bekommen wo ich auch übungen dazu bekomm

davor wurde immer nur alles ein jahr reingedrückt und eingerenkt das hat nur für ein paar tage gehalten.

hattest du auch schwindel? wie lange hat es ungefähr gedauert bei dir bis es weg war?

0
@ginaa123

Also ich habe Nackenverspannungen, weil ich zu viel vor dem Rechner sitze (Ich studiere Informatik) und oft sehr viel Stress habe. Ich habe in den zwei Jahren alles mögliche Probiert. Massagen haben kurz geholfen und sobald ich keine mehr bekommen habe wars wieder wie vorher. Einrenken ist nicht gut und sollte keine Lösung sein und hilft auch nicht wirklich. Wie lange es gedauert hat bis es weg war? Ich habe es immer noch, aber das liegt daran dass ich immer noch Stress habe und vor dem Rechner sitze. Ich halte es auch nicht immer durch jeden Tag meine Übungen zu machen. Wenn ich sie mal für zwei Wochen mache dann wird es auf jeden Fall besser! Man muss die Übungen machen, dann wird es irgendwann weggehen. Aber das kann dauern. Man muss viel Gedult haben. Der Physiotherapeut kann einen nur unterstützen! Mehr nicht. Man muss es selber machen und wollen.

0

Was möchtest Du wissen?