Clubhouse app was ist das?

2 Antworten

Die Clubhouse-App funktioniert ähnlich wie ein Soziales Netzwerk. Aber statt dass man Posts schreibt, gibt es digitale Diskussionsräume, in denen man miteinander spricht.

Bisher ist der Zugang wohl nur für iPhone-Nutzer und mit einer Einladung möglich, allerdings soll die App bald für alle verfügbar sein.

Ist jetzt eine grobe Zusammenfassung von dem Bericht neulich bei Galileo. Wenn Du Dich genauer informieren möchtest, schau mal hier:

https://www.chip.de/news/Clubhouse-Was-ist-das-Und-so-kommt-man-rein_183239546.html

VG :)

  • Diesen Text habe ich aus einer meiner anderen Antworten kopiert:
  • Clubhouse gibt es aktuell nur fürs iPhone- nicht für Android-Smartphones (aber es wird aktuell nach einem Entwickler für die App als Android-Version gesucht).
  • Um an deiner ersten CH-Diskussion teilzunehmen, brauchst du zwingend eine Einladung (aktuell werden diese für teilweise fast 50€ im Internet verkauft). 
  • Es ist eine Social-Media-App auf Audio-Basis - das heißt, es funktioniert so ähnlich wie Facebook, aber du nutzt Audiodateien statt Text. Man kann auch keine Likes vergeben. Kurz gesagt: es ist so etwas wie ein Live-Podcast. 
  • Es gibt 3 verschiedene User-Rollen:
  1. Moderatoren: von ihnen wird die Diskussion geleitet, sie können das „Mikrofon“ an User geben, die so zu Sprechern werden, sie können ihnen das Sprecher-Recht aber auch wieder entziehen.
  2. Sprecher: das sind diejenigen, die gerade aktiv etwas am Gespräch teilnehmen und ihren Beitrag leisten und wie der Name schon sagt: dass sind diejenigen, die gerade das Wort haben. 
  3. Zuhörer: hören den Sprechern zu. Sie können per Knopfdruck den Moderatoren signalisieren, dass sie auch etwas beitragen möchten und diese können sie dann zu Sprechern machen.
  • In deinem Clubhouse-Profil wird anderen Nutzern öffentlich angezeigt, von wem du schon mal eingeladen wurdest. Auch kannst du dort Facebook- und Instagram-Accounts hinterlegen. 
  • Kritik gibt es aktuell beim Datenschutz, der möglicherweise gegen das DSGVO verstößt. Nur, wer CH erlaubt, auf seine Kontakte zuzugreifen, kann Einladungen versenden. Für diese geladenen Nummern werden dann „Schattenprofile“ angelegt. CH befindet sich beim Datenschutz in einer rechtlichen Grauzone.
  • Clubhouse setzt auf ein umstrittenes System, neue Nutzer zu gewinnen: die Angst, etwas zu verpassen. Die App hat aktuell einen großen Exklusivitätsstatus und deshalb wollen auch alle dabei sein.
  • Weitere Informationen hier: 
  1. https://t3n.de/news/hype-um-clubhouse-diese-1349947/
  2. https://t3n.de/news/clubhouse-schattenprofile-vs-1351026/
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich mag Apple und habe ein iPhone 8+.

Ich hab sie schon gelesen 😂😂 trotzdem danke

1

Was möchtest Du wissen?