CLK W209 GETRIEBE/SCHALTUNG PROBLEM

3 Antworten

Klingt schon danach, dass das am Getriebe liegt. Weiteres Anzeichen für einen kommenden Getriebeschaden wäre, dass sich kleine "Aussetzer" des Vortriebs bemerkbar machen, z.B. wenn der Wagen beim Anfahren nicht topfeben steht, und vielleicht mit dem Anfahrmanöver auch gleich noch eine Kurve gefahren werden muss. Oder wenn Du im Fahrbetrieb das Gaspedal loslässt und im nächsten Moment wieder Gas gibst, und es stellt sich ein Rucken/Klacken ein. Dann wäre tatsächlich mit einem kommenden Getriebeschaden zu rechnen. Allerdings kann das sehr lange dauern, bis es dann so arg ist, dass die Automatik in den Notlauf geht. Was dann gleichbedeutend mit einer sehr teuren Getrieberevision wäre. Hängt natürlich von Deiner Fahrweise ab, gehst Du sanft mit dem Wagen, bzw. dem Getriebe um, dann dauert es um so länger, bis es "soweit" ist. Hast Du denn schon Dinge wie Getriebespülung, neues Öl etc. machen lassen?

Das Auto hatte 2x Getriebeölwechsel, einmal bei 55.000 und einmal bei 115.000,  hab nichts wegen dem Getriebeproblem bis jetzt unternommen, hab das Problem erst seit knapp 2 Wochen, beim normalen Fahren habe ich auch keine Probleme, bin kein Renn fahrer, aber manchmal drückt man eben doch drauf und dann merkt man es halt, dass es beim schalten ruckelt.

Ich kann doch bei dem momentanen Stand den totalen Getriebeschaden entkommen oder nicht,?

Habe sowieso vor am Montag gleich Fehlerdiagnose erstellen zu lassen bei Werkstatt

Weisst du woran es liegen könnte?

0
@crazynose555

Weisst du woran es liegen könnte?

Nein, soweit reichen meine technischen Kenntnisse nicht. Ausser, dass ich von einigen Fällen weiss, wo die Antriebwelle des Getriebes hin war. Aber das ist reine Spekulation. Ich weiss einfach, dass bei den Einen diese (verdammten) Automatik-Getriebe problemlos 250'000km hinter sich bringen, während sie sich bei den Anderen schon bei 130tkm verabschieden. Wobei hier Umgang mit dem Getriebe und Wartung desselben sicher eine Rolle spielen. Der Weg mit dem Auslesen des Fehlerspeichers am Montag ist sicher mal nicht falsch.

0

Glycoltest machen lassen. Wenn der Kühler undicht ist kommt Kühlwasser in Getriebe und schädigt den Wandler

Erstmal Getriebeöl + Getriebeölfilter wechseln!!! Das kann manchmal schon helfen.

Was möchtest Du wissen?