clickertraining hilfe!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dies bezügich kenne ich mich nur mit Hunden aus. Aber wenn Hunde sensibel auf einen Clicker reagieren bzw. Angst vor dem lauten Click haben, kann man den Clicker in etwas einwickeln und erst nach und nach lauter werden lassen. Was man letztendlich als Marker verwendet ist völlig egal. Hauptsache es klingt immer gleich. Also man könnte auch mit der Zunge schnalzen, einen Tastenton auf dem Handy verwenden oder auch einfach nur "Klick" sagen. Es sollte eben nur nicht im Alltag auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer wieder probieren und irgendwann wird er es merken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?