clematis retten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja,ich würde auch mal 1 Jahr abwarten und sie regelmäßig etwas düngen,denn es kann sein , dass sie erst im nächsten Jahr wieder kommt.Manchmal ist es wirklich tu spät,wenn sie zu weit abgeschnitten wurden. Wir haben es aber schon erlebt, dass im nächsten Jahr diese Pflanze wieder gewachsen war und auch geblüht hat.

lola66 17.04.2010, 11:05

Eigentlich sollte man eine Clematis nicht zurückschneiden. Nach der Blüte kannst du es jedoch tun, aber nur einige Zentimeter.Ich glaube wirklich,wenn du sie ganz tief abgeschnitten hast, dass sie nicht wiederkommt.

0

Keine Sorge!

Dass man Clematis nicht zurückschneiden darf, ist so nicht richtig! Manche Sorten wie z.B. die Clematis Montana schneidet man in der Regel nicht zurück - aber gerade die Viticella und Hybridsorten sollten durchaus zurückgeschnitten werden, und meist wird ein durchaus radikaler Rückschnitt ca 30 cm überm Boden empfohlen!

Durch den "ungewollt starken" Rückschnitt hast du deine Clematis bestimmt nicht gekillt, wahrscheinlich treibt sie dann - mit leichter Verzögerung - umso vitaler und kräftiger von ganz unten aus.

Und fürs nächstemal: Es gibt drei verschiedene Rückschnittgruppen für Clematis, also schau, was du für eine hast, und dann googel mal ;-)

eigentlich seh ich da kein Problem, den Clematis wachsen fast schon wie Unkraut :-), also lass sie ruhen, nur mäßige Düngergaben, Bodel etwas auflockern und ich schätze mal das sie im nächsten jahr wieder blüht wie der Deifl

Stimme den anderen zu. Einfach mal gut gießen und in Ruhe lassen. Du hast gute Chancen, daß die Clematis wiederkommt.

Clematis montana - (Garten, Clematis)

einfach warten ob sie weiter wächst , ich wünsche Dir viel Glück dabei

Was möchtest Du wissen?