Clearblue Test positiv und negativ, was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder Schwangerschaftstest ist nur so zuverlässig, wie er nach den Gebrauchsinformationen des Herstellers korrekt und zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt und abgelesen wird.

der war aber noch relativ blass

Manchmal entsteht nach einiger Zeit eine "Verdunstungslinie" - dann ist der Test jedoch nicht positiv.

Je sensibler ein Schwangerschaftstest ist, desto eher kann er die Schwangerschaft anzeigen. Ein Schwangerschafts-Frühtest (wenn es denn ein echter ist und kein Etikettenschwindel!) ist sehr empfindlich und reagiert schon auf kleinere Mengen ß-HCG (10 mIU/ml). Aber selbst diese können allerfrühestens 10 Tage nach Befruchtung überhaupt etwas anzeigen.

Die Befruchtung kann aber bis zu 5 Tage nach dem GV stattfinden - denn so lange können Spermien im Eileiter überleben und auf ein Ei warten.

Für den Test sollte der Morgenurin (erster Urin nach dem Aufwachen) verwendet werden oder wenigstens 4 Stunden der Urin angehalten worden sein. Dadurch erhöht sich die Zuverlässigkeit des Tests, denn dann ist die Konzentration des ß-hCG am größten, weshalb der Nachweis für eine Schwangerschaft am frühesten gelingt.

Ein positiver Test weißt hCG und damit in der Regel eine Schwangerschaft nach. Ein zu früh durchgeführter negativer Test schließt eine Schwangerschaft aber nicht aus!

Das schwangerschaftserhaltende Hormon hCG (auf das der Test reagiert) verdoppelt sich zirka alle zwei Tage - so kann ein Test heute noch negativ und morgen positiv sein.

Die "Fehlerquote" (falsch-negativ) von Frühtests, die schon vor der erwarteten Periode ein Ergebnis versprechen, oder von einfach zu früh durchgeführten Tests ist hoch und stürzt die Anwenderin nur zusätzlich in ein Gefühlschaos - entweder trügerische Erleichterung oder grundlose Enttäuschung.

Wenn deine Periode auf sich warten lässt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges (und dann auch gut ablesbares) Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort.

Auf dem Test steht 10 mlU/ml und die Linie beim ersten Test war blau und aus jeden Winkel sichtbar nach 10 Minuten. Deswegen denke ich nicht das es eine VL war, weil ich gehört habe das die VL eher grau und nur im bestimmten Winkel sichtbar ist aber ich bin natürlich keine Expertin darin.

GV hatte ich vor 19, 14,13 und 12 Tagen und bei beiden Test habe ich morgen Urin verwendet in einem Becher und den Test, wie in der Beschreibung angegeben, 20 Sekunden reingehalten. Die Testspitze war komplett rosa eingefärbt und die Kontrollinie sofort sichtbar bei beiden Tests.

Mich irritiert das nur total, dass der erste Test positiv und der zweite negativ ist, weil ja eigentlich das hCG steigen müsste.

Ich werde Ihren Rat auf jeden Fall befolgen und einen normalen Test kaufen und diesen am Sonntag durchführen, wenn ich meine längste Zyklus Länge überschritten habe.

1

SsTest zeigen manchmal falsch negativ, aber ein falsches positiv gibt es eigentlich nicht. Nach 15 Minuten ca. erscheint eine zweite Verdunstungslinie. Wie lange hast du denn auf das Ergebniss gewartet?

Danke für Deine Antwort.

Ich habe 10 Minuten gewartet und die Linie ist aus jeden Winkel gut sichtbar und blau.

Ich hab gehört Verdungstungslinien sollen gräulich und nur in einem bestimmten Winkel zusehen sein. Auskenne damit tue ich mich aber nicht.

0

Es kann sein, dass du etwas falsch gemacht hast. Es kann sein, dass eine Schwangerschaft vorlag, diese aber beendet ist. Da passiert viel häufiger als die meisten sich vorstellen können, denn normalerweise bekommt man das gar nicht mit.

Da ein Zyklus normalerweise 28 Tage dauert, macht es absolut keinen Sinn, sich jetzt Gedanken zu machen.

Danke für Deine Antwort.

Vorab mein Zyklus dauert nie, wirklich nie 28 Tage. Wie schon im Post erwähnt ist er höchstens 26 Tage lang. Nicht jede Frau hat einen Zyklus von 28 Tagen. Das ist auch so bei meiner FÄ vermerkt, dass ich keinen 28 Tage Zyklus habe.

Falsch gemacht habe ich nichts, da bin ich mir zu 100% sicher. Beide Tests haben eine Kontrollinie, die Testspitze ist komplett rosa und ich habe es wie in der Anleitung beschrieben 20 Sekunden in den Becher mit Morgenurin gehalten.

Bei einem Abbruch müsste ich nicht da eine Blutung sofort bekommen? Oder kann das lange dauern bis der Körper den Embryo abstößt?

1
@Someone249

Nur weil dein Zyklus bisher nie länger war, heißt das nicht, dass es nicht auch mal anders sein kann. Wende dich an einen Gynäkologen. Es kann dauern, bis die abgestorbenen Zellen ausgestoßen werden. Aber wie schon gesagt, es muß auch kein SS-Abbruch sein.

0

Ich würde noch mal ne andere Marke testen... und vielleicht dann doch mal zu einem Frauenarzt gehen

Was möchtest Du wissen?