Clean Install für Surface Pro 4?

1 Antwort

Auf dem Surface Pro 4 ist bereits Windows 10 installiert, also brauchst Du in  der Hinsicht nichts weiter tun (das ist ja bereits eine Neuinstallation!).

Bez. SSD brauchst Du auch nichts weiter tun, dass ist alles bereits fertig konfiguriert.


ja das dachte ich mir auch, jedoch sagt die Rezension folgendes:

Erstinbetriebnahme:
Die Erstinbetriebnahme ist einfach und
verständlich, allerdings sind vorab Apps und Programme installiert, die
man nicht braucht und das System zumüllen. Empfehlenswerter ist es, das
System neu zu installieren. Und hier geht es los, worüber sich viele
beschweren oder einfach keine Ahnung haben. Deshalb von mir eine kleine
Hilfe.

Ihr benötigen einen USB Stick (min. 8 GB), die aktuelle
Windows.iso, die man direkt von Microsoft Downloaden kann und das
Programm “Rufus“ zur Erstellung eines bootbaren USB Stick.
Nach der
Installation von Rufus startet Ihr das Programm und wählt den USB Stick
aus. Nun formatiert Ihr ihn in FAT32 mit "GPT für UEFI" Partitionierung
und wählt die Windows.iso Datei aus. Nachdem das erledigt ist, geht Ihr
auf "Einstellungen, Update und Sicherheit, Wiederherstellung,
Erweiterter Start". Nach dem Neustart im Menü den USB Stick als Starter
auswählen und schon startet die Neuinstallation. Bei der
Festplattenauswahl am Besten alle Partitionen komplett löschen und eine
neue Partition erstellen, dabei entstehen 4 neue Partitionen. Die große
für Windows auswählen, dass ist auch die Einzige, die geht. Nachdem
Windows installiert ist und Ihr es erneut eingerichtet habt, solltet Ihr
als Erstes nach Update suchen.

Falls Windows keine neuen Updates
findet, bei der Suche "regedit" eingeben und starten. In der Registry
müsst Ihr zu folgendem Pfad navigieren
“HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\mrvlpcie8897“, dort
ist ein Eintrag "TXAMSDU", den öffnet Ihr und ändern den Wert von 1 auf
0. Danach macht Ihr einen neustart und Sucht erneut nach Updates. Bei
der Installation kann es sein, dass man öfters neu starten muss.

Nun habt Ihr aber ein sauberes System das rennt ^^

Apropos Rennen …
Windows
hat mittlerweile ein Update für die SSD geliefert, da sie anfangs mit
den Standard Treibern von Microsoft nicht schnell lief. Wofür Microsoft
ja nichts kann, wenn Samsung die Treiber nicht mitliefert.
Falls bei
Eurem System noch kein Update nachgeliefert wurde (so wie bei mir am
Anfang), testet doch einfach mit “AS SSD Benchmark“ die SSD
Geschwindigkeit. Und zur Not installiert Ihr die Samsung “NVMe Driver“
Treiber, dann rennt auch die Festplatte (SSD).

0
@bxnn7

Apps und Programme installiert, die man nicht braucht und das System zumüllen. Empfehlenswerter ist es, das System neu zu installieren

Bei einem neuen Rechner ist die Empfehlung: alle Apps und Programme deinstallieren, die man nicht braucht. Fertig.

Eine Neuinstallation ist nur dann nötig, wenn man sich Viren eingefangen hat oder das System sonst wie "zerschossen" hat. In einem solchen Fall wird man bei einem Win 10-System aber sowieso keine Neuinstallation machen, sondern dann kann man das System aus Windows heraus "auf Werkseinstellung" zurücksetzen unter Beibehaltung der eigenen Daten. Windows ist danach so jungfräulich wie beim Kauf.


Update für die SSD

Windows sucht selbständig nach Gerätetreibern - hier würde ich erstmal nicht eingreifen, ggf. sind die aktuellen Treiber bei Dir längst an Bord!

0

Win10 von USB stick booten?

Moin, nach einem gescheiterten win10 update lässt sich mein Laptop nicht mehr starten. Ich habe den konkreten Fehler in einem Forum gefunden, dort wird geraten windows über einen USB Stick zu booten. Meine Frage ist nun, ob ich dann auch Zugriff auf meine Daten habe oder ob dann trotzdem alles weg ist? Grüße Johannes

...zur Frage

Wieso ist da ein Windows.old ordner?

Hallo Community, Ich habe jetzt seit etwa 3 Wochen meinen Eigenbau gaming pc ich habe sofort Windows 10 pro installiert und aktiviert. Nun habe ich mich gestern mal im Explorer umgeschaut und habe den Windows.old Ordner gefunden, dieser ist ja eigentlich dazu da, dass man sein altes Windows wiederherstellt. Aber bei mir war bisher nichts anderes als Windows 10 drauf, ich meine ich habe ihn ja ebend entfernt per Bereinigung aber wie kommt der da hin und wieso war er da? Falls es hilft ich habe eine OEM Lizenz aktiviert.

...zur Frage

Windows (10) Update mit USB-Stick auf welche Partition installieren?

Hallo liebe Community!

Mir wurde empfohlen, das neuste Windows 10 Sicherheitsupdate via USB-Stick zu installieren, da das Update über den normalen Update-Assistenten immer fehlschlug. Ich habe nach dem Booten per USB-Stick durch den "Installer" geklickt, jedoch bin ich dann auf ein Fenster gestoßen (siehe Foto, leider nur per Smartphone geschossen), wo gefragt wurde, auf welche Partition das Update installiert werden sollte. Nun meine Frage: Auf welche Partition sollte ich dies machen?

Ich bin über jede Antwort sehr dankbar!

LG

(Das Foto:)

...zur Frage

Linux Installation nicht möglich?

Hallo,

Ich hatte mal auf meinem FUJITSU Lifebook AH530 neben Windows 10 auch Linux Mint installiert. Jedoch gab es dann mehrere Probleme und nun ist Linux komplett weg (dies habe ich durch Super Grub2 herausgefunden, da Linux dort nicht aufgelistet ist). Ich habe versucht Linux Mint MATE 19 jeweils mit den Programmen Rufus, Etcher, Win32DiskImager, LiLi USB Creator und ISO to USB auf ein USB Stick zu brennen und zu installieren. Ich habe den Stick immer mit FAT32 formatiert, ich habe die Partition auf der die Installationsdateien sind mal als aktiv gekennzeichnet und auch andere Versionen von Linux probiert (17, 18, 18.2, 18.3, 19). Jedoch hat dies alles nicht funktioniert. Wenn ich die Bootreihenfolge so verändere, dass nur der USB-Stick gebootet wird kommt immer die Meldung "Operating System not found". Das komische dabei ist jedoch, dass ich Linux mit einen der Programmen (Rufus, Etcher, Win32DiskImager oder ISO to USB. Welches genau weiß ich nicht mehr) auf dem PC installiert habe. Nun funktioniert nichts mehr. Was muss ich jetzt machen, damit ich Linux wieder im Dual-Boot installieren kann?

Boot-Reihenfolge:

1: USB HDD

2: USB MEMORY

3: USB ODD

4-7: Rest

Windows 10 (ursprünglich Windows 7)

BIOS-Version: 1.19 (08/15/2001)

BIOS: Phoenix SecureCore Setup Utility

Die einzigen Einstellungen im BIOS:

Legacy USB Support: Enabled

Serial ATA Controller: Enabled

AHCI Configuration: Enabled

Multi-Core: Enabled

Wake up on LAN: Disabled

FAN Control: Silent

...zur Frage

Welche Windows Version würdet ihr empfehlen?

Hallo, ich benötige eine Windows Version für meine PC. Es dürfte Win 7, 8, 8.1, 10 sein. Ihr könnt mir jede Version anbieten(Home, Pro, etc.) Es sollte eine offizielle Lizenz sein, die bis zu 100€ kosten darf. Außerdem sollte sie auf einen Datenträger(CD, DVD) sein. Von der Hardware gesehen, habe ich keine Schwierigkeiten Windows laufenzulassen. Ich benutze nicht nur Homeanwendungen. Das heißt ich mache auch Gebrauch von Firmenanwendungen, sprich nicht nur Office. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

...zur Frage

Plötzlich auftretende Bluescreens, was läuft falsch?

Guten Abend liebe Community,

[BILDER des Reports als Antwort auf das Kommentar von Baindl zu finden!]

heute früh gegen 4 Uhr habe ich erstmals einen Bluescreen auf meinem Windows 10 Pc bekommen, seitdem bekomme ich ihn regelmäßig (heute schon ca. 6 mal). Er tritt hauptsächlich beim zocken auf, hat aber jedes oft eine andere Meldung.

Bisher habe ich 3 verschiedene bekommen:

"System service exception" 4x (1x beim Spielstart von "Renegade X" und 3x während normalem WoW spielen"

"kmode exception not handled" 1x | (Dieser trat während dem spielen des Spiels "Renegade X", beim mapwechsel auf)

"System thread exception not handled" (Dieser trat direkt nach dem System(neu)start, nach dem Benutzerlogins auf, direkt nach dem kmode Bluescreen)

Keine Meldung hat auf eine bestimmte .sys Datei verwiesen.

Installiert habe ich nichts neues, und umgestellt auch nicht. Trat vollkommen plötzlich auf und seitdem jetzt regelmäßig.

Temperatur der PC Komponenten habe ich ständig im Auge gehabt, dort ist nichts aufgefallen. Grafikkartentreiber habe ich eben auch aktualisiert, ohne Erfolg.

Meine PC Komponenten:

GraKa: Geforce GTX 780

CPU: AMD FX 8350, 8x 4.3GHz

RAM: 16 GB DDR3

Festplatten: OCZ AGILITY3 (dort läuft mein Win10 Pro 64Bit), von dort aus wurden auch die Spiele gestartet | Samsung SSD 840 EVO | Samsung HD250HJ | TOSHIBA DT01ACA300 3TB extern

Über ratschläge würde ich mich sehr freuen, ich bin momentan etwas ratlos.

Mit freundlichen Grüßen

Andy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?