Clean Eating mit 13 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Clean Eating wird von jedem anders beschrieben. Für mich bedeutet es einfach nur auf Süßigkeiten und andere "ungesunde" Sachen zu verzichten. An sich ist es keine schlechte Sache solange man nicht übertreibt und sich öfter mal was gönnt.

Außerdem muss man mit 13 darauf achten, dass man genug Eiweiß/Proteine und Kohlenhydrate zu sich nimmt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viele Vorschriften, die für einen individuellen Menschen sehr hergeholt und sinnlos wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du darunter? Falls du ein lockeres Verständnis davon hast und eine überwiegend gesunde Ernährung meinst, ist es in Ordnung. Solltest du jedoch eine zwanghafte und restriktive Auffassung haben, ist es nicht mehr unbedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

Eigentlich ist es gut wenn du dich "Clean" bzw. Gesund und natürlich ernährst, jedoch hattest du deine Frage mit den Stichwörtern "Magersucht" "Essstörung" etc. gestellt. Das bereitet mir schon etwas Sorgen und zeigt das du eventuell schon in eine Essstörung gerutscht bist.

Das wichtigste ist, dass man nicht nur gesund isst, sondern auch ausgewogen (= Genug!) Das muss man immer im Auge behalten. Es bringt dir nämlich nichts wenn du zwar Gesund isst, bloß viel zu wenig. 

Wenn du möchtest kann ich dir ein paar Beispiel Mahlzeiten zeigen & mich kannst du wenn du fragen hast, auch gerne anschreiben. 

Viele Grüße, Maikeekiam! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, alles Obst und Gemüse vorher abwaschen. Das sollte man mit 13 und mit 90.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar! Je unbehandelter und natürlicher, desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich immer gesund ernähren das ist das beste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?