City Night Express

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Die dir genannten 140 Euro beweisen: Rufe nie die DB-Telefonauskunft an!

In diesem Callcenter sitzen eilig ausgebildete "Kräfte", die außer Sparpreisen und Bahncard vielleicht noch das Schöne-Wochenende-Ticket kennen. Schon bei einer banalen Nachtzugfahrt sind die oftmals überfordert - wie du ja gemerkt hast. Geh besser an einen Fahrkartenschalter.

Konkret für die Nacht vom 26. auf den 27. November 2011 (Sa auf So) bekommst du die Fahrt am Bahnschalter für den Nachtzug Berlin - München Fahrkarten ab 59 Euro (Großraum-Sitzwagen, für eine ausgeschlafene Nacht aber nicht zu empfehlen). Im Liegewagen reist du zwischen 69 (6-er-Belegung) und 79 Euro (4-er-Belegung, das ist ganz vernünftig und nicht so eng), und sogar den Schlafwagen mit richtigen Betten bekommst du schon für 109 Euro (Doppel-Abteil). Ein eigenes Schlafwagenabteil bekommst du für 149 (2. Klasse) oder 154 Euro (1. Klasse). Alle Preise beinhalten Fahrt und Aufpreis für Sitz/Liege/Bett.

In der folgenden Nacht (So auf Mo) kostet das alles etwa 5-10 Euro mehr.

Aber alles faire Preise - im Gegensatz zu den angeblich günstigsten 140 Euro, die man dir aufschwatzen wollte. Oder?

Gute Nacht und gute Fahrt - eine gepflegte Nachtfahrt ist eine der schönsten Arten, mit dem Zug zu fahren.

Schau mal auf dei sparpreise der bahn.ude seite. Dort sind teilweise sehr guenstige verbindungen zu finden.

Was möchtest Du wissen?