Ist ''City Inkasso GmbH'' BETRUG oder NICHT?

City Inkasso GmbH - (Erfahrungen, Inkasso)

7 Antworten

Nunja, dann wirst Du ja bald von der Polizei hören. Lass dich nicht einschüchtern. Wenn du nichts bestellt hast, wirst du auch nichts hören.

Ich hätte vermutlich gar nicht drauf reagiert. :-)

Hast Du oder nicht?

Ich nehme `mal an, nicht, Wenn Du magst, kannst Du Anzeige erstatten, wenn nicht, klicke sie einfach weg.

Es ist unglaublich, wer und was sich im Net so alles herumtreibt.

Du bist besser beraten, unbekannte Absender von E-Mails, gar nicht erst aufzumachen.

Könnte sein, dass mir die gleiche "Firma" auch schon einmal gedroht hat und ich sie abblitzen habe lassen.

Man kann das auch der Bundesnetzagentur melden.

 

in der Frage steht aber "Brief" und nicht "Mail"!

0
@Biberchen

Selbstverständlich bekommst Du von Inkassofirmen Briefe, jeder davon erhöht Deine Kosten um min. € 5,-, sie nehmen aber Bezug auf angeblich im I-Net bestellte Dinge; in diesem Fall ein Ja zu einer Kreditkarte, die Skripture nie wollte, nicht bestellt und auch nie erhalten hat.

Das ist zumindest ein betrügerischer Versuch, Geld für nicht erbrachte Leistung zu bekommen. Unseriöse Inkassobüros, fragen nicht weiter nach, schicken einfach Forderungen raus.

Scheinbar bleibt da so viel hängen, dass sich auch Fehlversuche lohnen. - Gauner muss man anzeigen!

0
@Biberchen

Am Anfang waren es Briefe, dieser Firma, und heute schrieben sie mir diese Mail, dass sie zu Polizei gehen wollen.

0
@Scripture

Du solltest mal die Initiative ergreifen und zur Polizei gehen, das die dir Geld abziehen wollen und dir schon drohen usw... Zeig solche Leute an!

Die wollen mit der "Drohmail" eh nur das du zahlst. Wenn du nie bestellt hast, was bekommen hast oder so, befürchte nichts. Soll sich doch die Polizei bei dir melden? Dann haste dir arbeit gespart :)

1
@Vyled

Ich würde mir den Spass erlauben und folgendes antworten "VIel Spass bei der Polizei. Ich werde gerne auch meinerseits hingehen und sie anzeigen wegen gewerblichen Betrugs, falscher Verdächtigung und Nötigung. Es gab nie eine Bestellung und sie haben nie eine Leistung erbracht. Aber drohen sie nur, ich lache darüber."

1
@mepeisen

Die "Eintreiber" sind außen vor, die haben einen Auftrag des Klägers. Diesem muss man ans Leder.

Auf keinen Fall einschüchtern lassen und nie bezahlen für Dinge, die man weder bestellt noch erhalten hat!

0

Unseriöse Inkassounternehmen erkennt man darüber hinaus auch daran, dass sie in ihren Zahlungsaufforderungen zweifelhafte Drohungen aussprechen und hierdurch den vermeintlichen Schuldner einschüchtern möchten. Gedroht wird beispielsweise mit einem Schufa-Eintrag, der Kontopfändung, Lohnpfändung, Beauftragung eines Gerichtsvollziehers etc. All diese Maßnahmen sind rechtlich haltlos und dürften im Zweifelsfall überhaupt nicht durchgeführt werden.

INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH &' Co. KG / Dr. CLAUDIA WENDEL

Hallo (: Mehrmals kamen jetzt Briefe nach Hause geflattert von diesem Inkasso unternehmen. Total unrealistische Zahlen &' diese Summe kommt von einem Fitnessstudio in dem ich angemeldet war als ich noch minderjährig war. (15) Unterzeichnung des Vertrages erfolgte damals über die Eltern. Da die Briefe an mich adressiert sind habe ich verlangt mir eine Kopie des Vertrages zu zuschicken wo meine Unterschrift ist, darauf kam nur ein 'Gerichtsbrief'. So, jetzt stellen sich mir die fragen: 1) wenn meine Eltern damals den Vertrag gemacht haben, warum kommt die Post zu mir? 2) warum gab es noch nie eine Mahnung von diesem Fitnessstudio?

Außerdem kommt mir das ganze eh etwas komisch vor. Hat jemand Erfahrung bzw. Informationen über dieses Inkasso Unternehmen?

...zur Frage

Inkasso Gebühren viel zu hoch?

Ich habe heute einen Brief eines Inkasso Unternehmens bekommen wo sie 280€ fordern.
Ich habe etwas für 200€ bestellt (ist schon lange her) habe jemanden gebeten das Geld für mich zu überweisen da ich nicht im Deutschland war.
Jetzt war es aber so das der jenige doch nicht bezahlt hat und die Firma ständig Aufforderungen geschickt hat das sie das Geld will nur ist das Problem das die Briefe ständig in den falschen Briefkasten geworfen wurden.
Wir haben noch eine einlieger wohnung die nicht bewohnt ist und dort wurden die Briefe ein geworfen.
Der Postbote war neu in unserem Gebiet und er dachte ich wohne in der Wohnung aber das ist nicht so.
Naja ende vom lied ich habe die Briefe erst am Samstag gefunden und habe das versucht sofort mit der Firma zu klären die sagten mir das ich zu spät bin und es mein Problem ist das die Briefe nicht angekommen sind und das sie jetzt ein Inkasso Unternehmen beauftragt haben.
Heute kam dann der Brief des Inkasso Unternehmens es ist die Firma coeo inkasso GmbH.
Diese fordern den ausstehenden Betrag und 60€ inkassogebühren eine auslagepauschale von 12€.
Sind diese Gebühren so erlaubt bzw die Höhe Gerechtigkeit?
Habe über die Firma nichts gutes bei den Google Rezessionen gelesen.

...zur Frage

Unseriöse Amazon Mahnung?

Ich habe eine Mahnung von Amazon erhalten, daraufhin wurde das Inkasso eingeschaltet und ich habe meinen Anwalt kontaktiert. Ich habe mich im Internet schlau gemacht und laut Erfahrungen soll das Inkasso Unternehmen Unseriös sein (Infoscore Austria). Mein Anwalt meinte, dass er nichts tun kann, wenn keine Klage vorliegt. Es sind schon paar Monate vergangen und heute bekam ich einen Brief (unseriös, nur mit Name, Betrag, Kontaktdaten + Zahlschein) von einem Stefan Linzer Inkasso. Im Internet finde ich echt gar nichts über diese Person und laut Telefonnummer soll das ein unseriöses Inkasso Unternehmen sein. Wo kann ich mich wenden? Ich verstehe echt gar nichts mehr. Ich habe schon bei dem Stefan angerufen, bei Infoscore und bei Amazon aber da tut sich nichts.

...zur Frage

Was ist das für eine dubiose Inkasso-Mail von Abilita GmBH?

Heyho, Ich habe heute eine Inkasso E-Mail bekommen. Schon alleine, dass so etwas als E-Mail kommt scheint mir sehr unseriös. Jedenfalls soll ich 519€ an das Unternehmen namens Abilita zahlen, weil ich angeblich mein "Abo" von einer Dating-Site namens "C-Date" bezahlen soll. Ich bin mir aber sehr sicher, dass ich diese Seite nie aufgerufen habe. Ich habe mal in meinem Spam Ordner gewisse Mahnungen dieser Dating-Site gefunden. Sie waren zwar an meine Mail adressiert, aber in der e-Mail stand an "Maik Aachen" und ich heiße garantiert nicht so. Die hatten sogar meine IP-Adresse gespeichert, die sogar stimmte für den Zeitpunkt. Das wird wahrscheinlich nur abzocke sein, weil ich schließlich keinen Vertrag o.ä. abgeschlossen habe. Zudem bin ich 17 Jahre alt und die Dienstleistung dieser Seite ist nur für Erwachsene. Dennoch habe ich dabei ein ziemlich mulmiges Gefühl. Habe hier ein paar ähnliche Fälle durchgelesen und immer wurde gesagt "Wenn ein Mahnbescheid kommt, Widerspruch, fertig." Ist das hier auch so? Soll ich einfach abwarten? Ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

EOS Deutsche Inkasso-Dienst Brief wegen Auslandsaufenthalt nicht erhalten/gelesen?

Hallo, ich befinde mich derzeit als Student im Ausland (6 Monate Praktikum) und wurde heute (21.01.2016) von meiner Mitbewohnerin darüber informiert, dass ich mittlerweile schon 3 Briefe von “EOS Deutscher Inkasso-Dienst” erhalten habe. Darin geht es um einen Fahrschein der deutschen Bahn, der spätestens am 22.09.2015 bezahlt werden sollte. Ich bin dabei es zu prüfen. Ich kann nicht ausschließen, dass es sich um einen Fehler meinerseits handelt.

Fakt ist, ich habe jetzt erst davon erfahren und konnte nicht reagieren, da ich derzeit nur per E-Mail zuverlässig erreichbar bin und es auf diesem Wege keinerlei Kontakt gab. EOS Inkasso verlangt erhebliche Gebühren (der Betrag liegt mittlerweile bei 83,88 Euro, derzeit kenne ich den Originalbetrag nicht einmal) und droht mit einem Mahnbescheid wenn ich bis zum 06.01.2016 nicht gezahlt habe. Seitdem kam anscheinend nichts mehr...

Ich bin in Kontakt mit der Deutschen Bahn getreten und werde so schnell wie möglich von der Inkasso eine detaillierte Forderungsaufstellung, Rechnungskopie und Gläubigervollmacht/Abtretungsurkunde anfordern. Ebenso stelle ich die Seriösität der EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH in Frage.

Wie verhält sich das rechtlich, wenn ich jetzt erst davon erfahren habe? Bin ich selber schuld, dass ich die Briefe nicht lesen konnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?