Citroen C5 Abgassystem defekt - Gewährleistung?

2 Antworten

Wenn Du den Wagen im Januar gekauft hast, wird es schwierig.

Tatsächlich hat der Käufer mit Ende der Beweislastumkehr den schwarzen Peter - und es ist ja auch sehr wahrscheinlich, dass das Problem erst nach dem Verkauf an Dich eingetreten ist.

Mit den erfolglosen Reparaturversuchen ist das eine ähnlich traurige Sache. Solange der Auftrag lautete "Gaspedal wechseln" (was sie ja gemacht haben), sind sie aus der Haftung für den letztendlichen Erfolg ("Fehlermeldung nachhaltig abstellen") raus.

Erst wenn der Auftrag auf das Ergebnis hin formuliert wäre, könntest Du die Reparaturen reklamieren, wenn das Ziel nicht erreicht wird.

Wahrscheinlich werden die meisten Werkstätten es aber ablehnen, einen so formulierten Auftrag anzunehmen.

Du kannst es bei dieser Werkstatt mal mit Lautstärke und der Androhung einer Beschwerde bei der Schlichtungsstelle der Innung versuchen - aber die rechtliche Lage ist nicht gut.

Such Dir ein gutes Citroen-Forum - da werden ja oft erstens Probleme und mögliche Lösungen diskutiert - und oft auch Tipps für preiswerte markenkundige Schrauber ausgetauscht. Manchmal kann man da sehr gute Hilfe finden.

Danke schon mal für die gute Antwort. Naja, also ich habe schon gesagt, dass ich die Fehlermeldung weg haben will und die Idee mit dem Gaspedal kam dann vom Mitarbeiter der Werkstatt. Natürlich alles mündlich und im Streitfalle eh kaum nachzuvollziehen, wer was gesagt hat. Ich hab mich letztendlich einverstanden gegeben das Gaspedal zu tauschen...war möglicherweise ein Fehler, aber naja...Alternativen gibt es da ja nicht als zu hoffen, dass ein Spezialist irgendwie recht hat.

In einem Forum habe ich eben die Frage auch gestellt und bin gespannt. Werde übrigens noch posten, was aus der Sache geworden ist...für die Nachwelt :O

1
@Lynx77

So mal ein kleines Update:

Nach meiner Ankündigung, dass der Fehler wiedergekommen ist und der Bestätigung, dass die Abgaswerte tatsächlich in Ordnung sind, wird man wohl sich mit Citroen Köln auseinandersetzen. Die sollen sich direkt bei meiner Werkstatt einloggen können, die Daten erneut auslesen und ggf. softwaremäßig etwas updaten. Keine Ahnung was dabei rauskommt, werde ich aber die Tage berichten.

0
@Lynx77

So, ist jetzt etwas her, aber erst jetzt habe ich das Problem lösen können.

Durch das Diagnosetool von Citroen Köln kam dann heraus, dass ständig elektrische Kurzschlüsse ausgelöst wurden. Auslöser war dann ein Maderbiss im Lambdakabel (keine Ahnung, warum einen das nicht drüher auffällt).

Naja Teilkaskoversicherung, heißt also einen Teil übernahm dann die Versicherung, auch wenn ich mich mit der auch noch streiten musste.

0

Das ist leider nicht beweisbar. Du hättest lieber von dem billigfranzosen die finger lassen sollen. Französische Autos sind von Werk aus murks. Ich hatte schon genug vergnügen mit diesen nervigen karren. Die Franzosen bekommen weder hinten eine ordentlich funktionierende Scheibenbremsanlage hin, noch schaffen sie es den wagen so zu bauen, dass man ihn ohne probleme reparieren kann.

Glaube mir, wenn ich dir sage, dass ich dafür Lehrgeld zahlen darf :P

0
@Lynx77

Glaube ich dir gerne. Meine Schwester musste bei ihrem VW Fox auch schon Lehrgeld Zahlen. Sie hat den Wagen privat gekauft. Nach 1000KM ging der Motor kaputt. Grund war ein unbemerkter ölverlust durch eine defekte ventilschaftdichtung. Irgendwann war kein öl mehr im motor und er hat schlagartig angefangen zu fressen. Da konnte die öldruckwarnleuchte auch nix mehr retten. Lange rede kurzer sinn: Ich hab ihr einen generalüberholten motor und ne neue kupplung eingebaut. Hat 3 Tage gedauert und 2300€ gekostet.

Nun meldet sich die Motorkotrolleuchte und sagt, dass der Katalysator defekt ist :D Ich und meine Schwester haben die schnauze so voll xD

1
@Gluximor

Tut mir leid, aber muntert etwas auf, dass ich nicht immer der einzige mit Autoproblemen bin. Mit Autos kann man sich echt rumärgern :O

0

Was möchtest Du wissen?